Über 1,6 Millionen Schüler*innen nutzen sofatutor!
  • 93%

    haben mit sofatutor ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert

  • 94%

    verstehen den Schulstoff mit sofatutor besser

  • 92%

    können sich mit sofatutor besser auf Schularbeiten vorbereiten

Vorlieben formulieren: „aimer“, „adorer“, „détester“ und „préférer“

In dieser Zusammenfassung geht es darum, wie man Vorlieben auf Französisch ausdrückt. Benutze die Verben aimer, adorer, préférer und détester, um deine Gefühle zu beschreiben. Lerne nicht nur die Bedeutung dieser Verben, sondern auch einige Haustier-Vokabeln. Bist du interessiert? Weitere Details findest du im Text!

Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Das Mädchen lernt 5 Minuten mit dem Computer 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Das Mädchen übt 5 Minuten auf dem Tablet 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    93%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Das Mädchen stellt fragen und nutzt dafür ein Tablet 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
Bewertung

Ø 3.4 / 137 Bewertungen
Die Autor*innen
Avatar
Nele Améry
Vorlieben formulieren: „aimer“, „adorer“, „détester“ und „préférer“
lernst du im 1. Lernjahr - 2. Lernjahr

Vorlieben formulieren: „aimer“, „adorer“, „détester“ und „préférer“ Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Vorlieben formulieren: „aimer“, „adorer“, „détester“ und „préférer“ kannst du es wiederholen und üben.
  • Nenne die wichtigsten neuen Vokabeln, um deine Vorlieben auszudrücken.

    Tipps

    Achtung! J'aime bien (Ich mag gerne) bedeutet nicht genau dasselbe wie J'aime (Ich liebe).

    J'adore ist eine Steigerung zu j'aime bien.

    J'aime bien und je préfère bezeichnen positive Vorlieben.

    Lösung

    • J'aime bien ist eine übliche Wendung, mit der du mitteilen kannst, dass du etwas magst. J'adore und je préfère sind auch positive Vorlieben und etwas stärker als j'aime bien. Sie bedeuten ich liebe / schwärme für... und ich bevorzuge...
    • Steht zwischen dem je und dem Verb noch ein ne und auf das Verb folgt das Wort pas, handelt es sich um eine Verneinung. Die Aussage je n'aime pas zum Beispiel bedeutet demzufolge, dass ich etwas nicht mag. Die französische Wendung je n'aime pas du tout, die im Video vorkam, bedeutet also ich mag... überhaupt nicht. Je déteste ist die größte Steigerung von nicht mögen und bedeutet ich hasse...
    Diese Redewendungen wirst du später oft im Französischunterricht brauchen. Präge sie dir daher gut ein.

  • Stelle positive und negative Emotionen und Vorlieben gegenüber.

    Tipps

    ne pas aimer ist das Gegenteil von aimer bien. Die Verneinung wird dir durch die Verneinungspartikel ne und pas angezeigt.

    adorer ist eine Steigerung zu aimer bien.

    préférer bedeutet etwas bevorzugen und wird daher eher den positiven als den negativen Emotionen zugeordnet.

    Lösung

    Die neuen Vokabeln, die du in diesem Video kennengelernt hast, beschreiben sowohl positive als auch negative Emotionen und Vorlieben.

    Zu den positiven Emotionen zählen:

    • aimer bien = etwas gern mögen
    • adorer = lieben/vergöttern/für etwas schwärmen
    • préférer = etwas bevorzugen/vorziehen

    Die negativen Emotionen sind dementsprechend:

    • ne pas aimer = etwas nicht mögen. Die Verneinung wird hier durch die Partikel ne...pas angezeigt.
    • ne pas aimer du tout = etwas überhaupt nicht mögen
    • détester = etwas hassen
    Die Verben werden in dieser Aufgabe im Infinitiv aufgeführt, während im Video überwiegend nur die erste Person Singular (je/j') verwendet wurde. Da es sich bei allen um regelmäßige Verben handelt, kannst du bei der Konjugation wie immer vorgehen und somit auch über andere Personen und deren Vorlieben sprechen. So zum Beispiel durch Sätze wie: Il aime bien les oiseaux oder Nous détestons les grands chiens.

  • Ermittle die richtige Satzstellung.

    Tipps

    Im Aussagesatz stehen die Satzglieder nach der Regel S-P-O: Subjekt - Prädikat - Objekt, wie im folgenden Satz: Maline adore les chiens.

    Handelt es sich um einen verneinten Satz, legen sich die Verneinungspartikel ne bzw. n' und pas um das Verb.

    Lösung
    • Der erste Satz ist ein Aussagesatz nach der üblichen S-P-O-Regel: Nach dem Subjekt (Paul) folgt das Prädikat (aime bien) und schließlich die Objekte (la musique et le sport).
    • Im zweiten Satz kommt die komplexere Verneinung ne...pas du tout hinzu, ansonsten bleibt dieselbe Satzgliedstellung wie im Aussagesatz erhalten: Marie n'aime pas du tout les souris.
    • Der dritte Satz greift die Äußerung j'aime mieux...que auf. In diesem Satz befinden sich die Satzglieder demzufolge wieder in der normalen Reihenfolge: J'aime mieux aller au cinéma que faire du sport., Ich mag es lieber, ins Kino zu gehen, als Sport zu machen.
    • Als letztes kommt ein einfacher verneinter Satz, der die Verneinungspartikel n' und pas = n'aime pas enthält und somit bedeutet: Sie mag keine Hasen.
  • Erschließe die Vorlieben und Interessen von Marie.

    Tipps

    Höre dir noch einmal in Ruhe die Audio-Datei an. Überlege, was die Form n' und aime und pas bedeutet und höre genau zu, ob Marie diese Form verwendet.

    Marie geht lieber ins Kino als ihre Hausaufgaben für die Schule zu machen. Könnte man daraus ableiten, dass sie gern ins Kino geht?

    Überlege noch einmal und beantworte so die dritte Frage.

    Lösung

    Marie stellt sich vor und erzählt als Erstes, dass sie 13 Jahre alt ist. Danach erzählt sie von ihren Vorlieben und Hobbys:

    Sie mag ihre Familie und ihre Katze gern, Hunde mag sie überhaupt nicht. Sie liebt es, Musik zu hören und Tennis zu spielen. Außerdem geht sie lieber ins Kino als die Hausaufgaben für die Schule zu erledigen.

    • Somit ist die erste Aussage falsch, da sie ihre Familie und Katze gern mag.
    • Sie bevorzugt auch keine Hunde. Die zweite Aussage ist daher auch falsch.
    • Marie geht gern ins Kino, vor allem tut sie dies lieber als die Hausaufgaben zu erledigen. Aussage drei ist damit richtig.
    • Die vierte Aussage ist wiederum falsch, da sie es liebt, Musik zu hören.
    • Ebenso liebt Marie es, Tennis zu spielen. Die letzte Aussage ist damit richtig.
  • Bestimme die Stärke der französischen Ausdrücke zu Vorlieben.

    Tipps

    J'aime bien ist eine positive Emotion, während j'adore diese noch übersteigert.

    Je déteste ist die negativste Äußerung der aufgeführten Möglichkeiten.

    Lösung

    Um dir die Formulierungen einzuprägen, ist eine solche Reihenfolge, wie du sie oben erstellt hast, ganz sinnvoll:

    • Du fängst bei der stärksten positiven Emotion mit j'adore = ich liebe / schwärme für an. Danach folgt das relativ neutrale j'aime bien, welches ausdrückt, dass du etwas magst.
    • Anschließend folgen die negativen Äußerungen mit: je n'aime pas du tout = ich mag... überhaupt nicht. Etwas harmloser wäre hier außerdem die Formulierung: je n'aime pas, die einfach nur bedeutet, dass du etwas nicht magst.
    • Als negativste Äußerung folgt schließlich je déteste, ich hasse etwas.
  • Bestimme die Vorlieben der Freunde von Sarah.

    Tipps

    Denke daran, dass j'aime oder j'adore sich auf die erste Person Singular beziehen. Wenn du in der Er-/Sie-Form von den Freunden sprichst, entfällt daher das je bzw. j' und es heißt stattdessen elle aime oder il adore.

    Das Verb préférer wird in der ersten Person Singular genauso gebildet wie in der dritten Person Singular. Ob also je/j' davorsteht oder il/elle, ändert an der Schreibweise der Verbform nichts.

    Kleiner zusätzlicher Tipp: Die Akzente bleiben nicht wie im Infinitiv, sondern verändern sich.

    Lösung
    • Im ersten Satz musstest du die Verben adore und déteste einsetzen, da Paul erzählt, dass er es liebt, Fußball zu spielen, aber Tennis hasst. Denke an den Akzent bei détester, der bei allen Verbformen (je, tu, il/elle...) gleich bleibt.
    • Célina hingegen mag keine Mäuse, mag jedoch Vögel sehr gern. Hier sind also die Formen n'aime pas in der ersten Lücke und aime bien in der zweiten Lücke richtig.
    • Thomas wohnt lieber in einem großen Haus als in einer kleinen Wohnung: il aime mieux ... que ....
    • Julie erzählt schließlich, dass sie überhaupt nicht gern ins Museum geht und es bevorzugt, mit ihren Freunden in einen Park zu gehen: Elle n'aime pas du tout aller au musée. Elle préfère aller dans un parc avec ses copains.

    Höre dir bei zukünftigen Aufgaben die Audio-Dateien jeweils zweimal an, um zunächst den Zusammenhang zu begreifen und beim zweiten Mal Details zu verstehen.