30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Pronunciation – Vowels (Übungsvideo)

Bewertung

Gib eine Bewertung ab!

Die Autor*innen
Avatar
Katerina Lanickova
Pronunciation – Vowels (Übungsvideo)
lernst du im 4. Lernjahr - 5. Lernjahr - 6. Lernjahr

Beschreibung Pronunciation – Vowels (Übungsvideo)

Dieses Übungsvideo zum Thema "Vowels" (Vokale) hilft dir, deine Aussprache zu verbessern. Alle 12 Vokale werden schon detailiert in dem Lernvideo zu diesem Thema erklärt. In diesem Übungsvideo geht es um die Praxis. Nachdem alle Vokale wiederholt werden, liegt der Schwerpunkt bei der Unterscheidung von den sogenannten "minimal pairs" - Wörter deren Aussprache sich nur mit einem Laut unterscheidet: z.B.: ship x sheep.

Transkript Pronunciation – Vowels (Übungsvideo)

Hi, how are you doing? Welcome to my series of videos on the English pronounciation. Hallo und Willkommen zu meiner Serie von Videos über die englische Aussprache. This practice video will help you improve your knowledge of vowels and of course improve your English. Dieses Übungsvideo wird dir helfen, deine Kenntnisse über die Vokale zu verbessern und selbstverständlich dein Englisch auch. Today we'll start with a revision of all 12 vowels and their symbols. Erstmal wiederholen wir alle 12 Vokale und ihre Symbole. i?, wie in dem Wort "sheep". Die zwei Punkte symbolisieren die Länge des Vokals. i?, sheep. ?, wie in ship. e, egg. æ, cat. ?, cup. ??, car. ?, camera. ??, girl. ?, dog. ??, ball. ?, book. u?, boot.Now, we'll practice 2 sounds together, ? and i?. Listen and repeat: Sheep, ship. Meal, mill. Peel, pill. Cheeks, chicks. And one more: Bean, bin.Good, let's practice the difference between ? and u?. Listen and repeat: Pull, pool. Full, fool. Look, Luke.Sehr gut, mache weiter so. Hör zu und sprich nach. Indem du alles nachsprichst, verbesserst du deine Aussprache.Jetzt machen wir ? und ?. Listen and repeat: Lock, look. God, good. Pot, put. Box, books.Jetzt geht es um ? und ??. Listen and repeat: Fox, forks. Pot, port.Now let's practice ? and e. Listen and repeat: Bill, bell. Pin, pen. Tin, ten. Chicks, cheques.Good work, let's move on to the next pair. e and æ. Listen to what I say and repeat: Pen, pan. N, Anne. Men, Man. Bread, Brad.Super, now let's practice æ and ?. Listen and repeat: Cap, cup. Cat, cut. Bag, bug. Hat, hut.Keep up the good Work - nur noch zwei Paare.? and ??. Listen and repeat: Hut, heart. Cup, carp.Und jetzt: ?? und ??. Listen and repeat: Warm, worm. Walk, work. Four, fur. Paul, Pearl.Und dann bleibt uns nur noch ein Vokal übrig: ?. Dies ist der häufiste Ton im Englischen. Er hat sogar einen eigenen Namen - "schwa". Höre zu und sprich nach: a glass of water, a book, a photograph, a camera.Good, one final exercise. What sound do you hear in the following words? Bed, pen, ten - e. Ship, fish - ?. Girl, bird - ??. Sheep, keys - i?. Car, shark - ??. Cup, umbrella - ?.Perfect! Thanks for listening and join me next time for more pronounciation videos. Bye, bye. 

5 Kommentare

5 Kommentare
  1. Das Video ist prima, aber die zweite Übung finde ich zu schwierig. Nicht bei allen Bildern ist den Schülern sofort klar, welches Wort gesucht wird. Besser wäre, auch das Wort unter das Bild zu schreiben, nicht nur bezüglich der Vokale, sondern weil einigen Schülern nicht alle Vokabeln zur Verfügung stehen.

    Von E.T. 79, vor 5 Monaten
  2. Cool und du hast ein schönes Foto;-)

    Von Lilly133, vor mehr als 3 Jahren
  3. Ich mag sehr wie du den Lehrnstoff erklärst.

    Von Winator, vor mehr als 4 Jahren
  4. Nice photo ;-)

    Von Buli Can, vor fast 7 Jahren
  5. I like your photo.

    Von Deliah D., vor mehr als 7 Jahren

Pronunciation – Vowels (Übungsvideo) Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Pronunciation – Vowels (Übungsvideo) kannst du es wiederholen und üben.
  • Gib an, welche Wortreihe den Vokal /e/, /æ/, /ʌ/ oder /a/ enthält.

    Tipps

    Sprich die Wörter ruhig nach. Das /a/ ist zum Beispiel ein langer, schmaler Vokal. Findest du die richtige Wortreihe?

    Der Vokal /æ/ ist ein bisschen wie unser deutsches ä.

    /ʌ/ – diesen Vokal findest du im deutschen Wort matschig. Kurz und knackig.

    Lösung

    /a/ – das ist ein langer, schmaler Laut im Englischen. Wir finden ihn in heart, car, carp oder dark, mark, garden, bar.

    /ʌ/ – dieser Vokal ist ein kurzes a, bei dem man den Mund nicht ganz so weit geöffnet hat. Wir finden ihn in cup, cut, bug, hut oder mud, shut.

    /æ/ – dieser Laut entspricht ein bisschen dem deutschen ä. Je nach Region in England wird der Laut eher weiter vorne oder weiter hinten im Mund gesprochen. Egal für welche Variante du dich entscheidest, der Mund ist immer sehr weit geöffnet wie bei cat, pan, man, cap, bag oder dad, map.

    /e/ – egg, pen, ten, checks, bread oder bed, head enthalten den Vokal e. Er wird genauso gesprochen wie im Deutschen.

  • Fasse zusammen, welche Wörter ein /ɪ/, /i:/ oder /ɜ:/ enthalten.

    Tipps

    Sprich die Wörter ruhig mehrmals laut aus. Entscheide, ob du einen langen oder einen kurzen Vokal hörst. Lange Vokale werden in der Lautschrift mit einem Doppelpunkt gekennzeichnet.

    Lösung

    Im Englischen gibt es einige i-Laute, die unterschiedlich lang und in unterschiedlichen Höhen gesprochen werden.

    /ɪ/ – dieser Laut ist ein kurzes i, bei dem der hintere Teil deiner Zunge nur ganz kurz den Gaumen berührt. Du wirst merken, dass das i auch etwas dunkler klingt. Wir finden diesen Vokal in ship, mill, pill, chicks, bin und milk. Der Laut ist etwas offener. Du wirst sehen, dass dein Mund auch weiter geöffnet ist.

    /i:/ – das ist ein helles/hohes, langes i, bei dem sich der hintere Teil der Zunge gegen den Gaumen drückt. Wir finden diesen Laut in sheep, meal, peel, cheeks, bean, beach und pizza. Dieser Laut entsteht weiter vorne hinter deinen Zähnen.

    /ɜ:/ – dieser Vokal wird in der Mitte deines Mundes gebildet. Dabei berührt deine Zunge den Gaumen nicht, sondern liegt locker im Mund. Diesen sehr dunklen und langen Laut findest du in girl, worm, work, fur und pearls.

  • Arbeite heraus, welche Wörter die Vokale /ɒ/, /ɔ:/, /ʊ/ und /u:/ enthalten.

    Tipps

    In den Pausen kannst du die Wörter selbst nachsprechen. Achte darauf, wo in deinem Mund der Laut ungefähr entsteht. Sind die Laute hell oder dunkel? Wie bewegt sich dein Mund? Nur so lernst du, die Laute auseinanderzuhalten.

    Schau dir zudem genau an, wie die Wörter geschrieben werden. Wenn sie ähnlich geschrieben werden, werden sie dann auch gleich ausgesprochen?

    Lösung

    Hier musstest du die verschiedenen Vokale heraushören. Achtung! Manche sind sich sehr ähnlich!

    /ɒ/ – dieser Vokal ist eine Art o, wird aber wesentlich weiter hinten im Mundraum gebildet. Dabei bleibt der Mund trotzdem geöffnet. Diesen Laut finden wir in dog, god, pot, box, fox, hot, shock, socks, call.

    /ɔ:/ – ball, forks, port, four, fall. Dieser Vokal wird weit hinten im Mund gebildet. Die Lippen bilden eine runde Öffnung und der Laut klingt wesentlich dunkler als das /ɒ/. Stell dich doch mal vor den Spiegel und vergleiche, wie dein Mund bei hot und dann bei ball aussieht.

    /ʊ/ – der englische Laut klingt ein bisschen wie unser deutsches u. Wir finden ihn in book, pull, full, look und cook.

    /u:/ – das hier ist ein sehr langer u-Laut, den wir in pool, boot, fool, Luke finden.

    Du wirst mit der Zeit lernen, dass eine bestimmte Kombination von Vokalen und Konsonanten einen bestimmten Laut erfordern.

    Beispiel:

    • Häufig wird ein Doppel-o im Englischen als langes u gesprochen: school, cool, shoot, room. Nach einem l, m oder t ist das Doppel-o also ein langes u.
    • look, book, took, hook: In allen diesen Wörtern ist unser Doppel-o ein kurzes u, weil danach ein k folgt.
    Daher lohnt es sich, wenn du dir beim Lernen von Vokabeln immer genau anschaust, wie ein Wort ausgesprochen wird, und du dir dann überlegst, ob du ähnliche Wörter kennst, die genau die gleiche Kombination aus Vokal und Konsonant haben.

  • Ordne die neuen Wörter passend zu den Vokalen in die Liste ein.

    Tipps

    Vorsicht: /ɒ/ – offen und kurz, aber /ɔ:/ – halboffen, lang und dunkel.

    Der Doppelpunkt signalisiert immer, dass der Laut lang gesprochen wird. Probiere selbst aus, die Wörter mal mit einem kurzen und einem langen Vokal auszusprechen. Dann weißt du, was besser passt.

    Lösung

    Hier noch einmal die langen Vokale zusammengefasst:

    • /ɔ:/ – to fall
    • /ɜ:/ – to learn
    • /i:/ – to steal
    • /u:/ – to lose
    Des Weiteren unterscheiden wir im Englischen zwischen kurzen Vokalen, die weiter hinten oder weiter vorne im Mund gesprochen werden. Dabei kann der Mund weit geöffnet sein (vergleiche das deutsche a) oder eher einen kleinen, runden Kreis bilden wie beim deutschen o.

    • /e/ – to get (vorne, Lippen werden wie beim Lächeln auseinandergezogen)
    • /æ/ – to have (vorne, Mund weit geöffnet)
    • /ʊ/ – to put (mittig, Lippen bilden einen kleinen Kreis)
    • /ʌ/ – to come (weiter hinten, Mund weit geöffnet)
    • /ɒ/ – to cost (hinten, Mund nur halb geöffnet, klingt ein bisschen wie eine Mischung aus a und o)
  • Vervollständige die Wortreihen mit dem Wort, das den gleichen Vokal enthält.

    Tipps

    Wenn sich dein Mund beim Aussprechen des fehlenden Wortes nicht genauso bewegt wie bei den anderen Wörtern in der Reihe, dann ist deine Antwort wahrscheinlich nicht richtig.

    Lösung

    Jetzt hast du alle Vokale, die es in der englischen Sprache gibt, noch einmal wiederholt. Die Wörter aus den Wortlisten wurden für dich schon den passenden Vokalen zugeordnet.

    /i:/ – hohes, langes i wie in sheep, meal, peel, bean, bee.
    /ɪ/ – kurzes, leicht offenes i wie in ship, mill, pill, chicks, bin, ill.
    /e/ – normales e wie in egg, pen, ten, checks, bread, bed.
    /æ/ – eine Art ä, das weit vorne mit weit geöffnetem Mund gesporchen wird, wie in cat, pan, man, cap, hat, bag, dad.
    /ʌ/ – kurzes, knappes a, das in der Mitte des Mundes gebildet wird: cup, cut, bug, hut, but.
    /a/ – langes, schlankes a wie in car, heart, carp, dark.
    /ə/ – man könnte es als liebloses, schludriges ö bezeichnen. Wir finden diesen Vokal in a, an, another, about, again.
    /ɜ/ – dieser Laut ist ein bisschen wie ein Schwa, nur länger. Beispiel: worm, work, fur, pearl, bird.
    /ʊ/ – kurzes, knappes u wie in book, pull, full, look, cook.
    /u:/ – langes u wie in pool oder boot, pool, fool, Luke, school.

    Diese beiden Laute wurden hier nicht wiederholt:
    /ɒ/ – offener Laut mit offenem Mund wie in pot.
    /ɔ:/ – langer, dunkler Vokal wie in ball.

    Beide werden ähnlich gebildet, mit offenem Mund. Der Laut klingt relativ dunkel. Der erste Laut in pot ist eher kurz und der zweite – wie in ball – ist langgezogen.

  • Entscheide, ob die Sätze in jedem Wort ein Schwa enthalten.

    Tipps

    /ə/ – dieser Vokal kommt im Englischen sehr oft vor. Vergleiche an. Präge dir den Laut gut ein und sprich dann die Sätze selbst nach. Mal steht der Laut am Anfang des Wortes. Öfter wirst du ihn im Englischen aber ab der zweiten Silbe in einem Wort finden.

    Lösung

    Das war gar nicht so leicht, oder? Gehen wir die Sätze noch mal durch:

    • A younger sister never does her bed herself. In diesem Fall enthält jedes Wort unseren Schwa-Vokal. Wie bereits im Tipp erwähnt, wird das Schwa häufig am Ende eines Wortes verwendet: teacher, professor, gardener, center, baker, driver etc. Vor allem bei er-Endungen benutzen wir im Britischen Englisch (BE) das Schwa.
    • Her brother does a lot of stupid things. Bei den Wörtern lot oder things wird eindeutig kein Schwa verwendet.
    • The teacher washes her glasses under water. Hier war ein Schwa in jedem Wort.
    • Our professor often teaches tired students. Auch hier enthält jedes Wort ein Schwa.
    • There are many cameras here. Are und many enthalten kein /ə/.
30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

10.830

Lernvideos

44.273

Übungen

38.919

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer/
-innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden