30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Zusammengesetzte Namenwörter

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Lucy lernt 5 Minuten 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Lucy übt 5 Minuten 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    89%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Lucy stellt fragen 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden

Bewertung

Ø 4.3 / 166 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
Team Digital
Zusammengesetzte Namenwörter
lernst du in der 2. Klasse - 3. Klasse

Grundlagen zum Thema Zusammengesetzte Namenwörter

Inhalt

Was sind zusammengesetzte Namenwörter (Nomen)?

Namenwörter werden für Menschen, Pflanzen, Tiere und Dinge eingesetzt. Man nennt sie auch Nomen. Beispiele für Nomen sind Fatima, das Huhn, die Bäume oder die Freundschaft. Kennst du ihre besonderen Eigenschaften?

  • Bei Nomen wird der erste Buchstabe immer großgeschrieben.
  • Nomen haben meist einen Begleiter (Artikel), wie beispielsweise die Bäume. Bei Namen wie Fatima lässt man den Begleiter weg.
  • Die meisten Nomen gibt es in der Einzahl und in der Mehrzahl, wie das Huhn und die Hühner.

Wie bildest du nun aber zusammengesetzte Nomen? Welches der folgenden Beispiele ist ein zusammengesetztes Namenwort?

  • Der Kugelfisch
  • Der kugelige Fisch
  • Der Fisch kugelt herum.

Die Erklärung für zusammengesetzte Namenwörter ist einfach:
→ Du nimmst zwei oder mehrere Nomen und verbindest sie.
→ Setzt du beispielsweise das Nomen die Kugel vor das Nomen der Fisch, entsteht das zusammengesetzte Nomen der Kugelfisch.

Übrigens: Der Begriff der kugelige Fisch besteht aus dem Artikel der, dem Wiewort (Adjektiv) kugelig und dem Nomen Fisch.
Der Fisch kugelt herum. ist ein Satz mit einem Artikel und dem Nomen der Fisch sowie dem Tuwort (Verb) herumkugeln.

Jetzt weißt du, wie man zusammengesetzte Nomen erkennt: Sie bestehen oft aus mindestens zwei zusammengeschriebenen Nomen, die du wieder zu eigenständigen Nomen umwandeln kannst. In der Abbildung findest du noch ein Beispiel für ein zusammengesetztes Namenwort:

Zusammengesetzte Namenwörter

Im nächsten Abschnitt zeigen wir dir auch, wie du zusammengesetzte Nomen aus einem Adjektiv oder einem Verb bilden kannst. Außerdem haben wir für dich im Anschluss an das Video Arbeitsblätter und Übungen zum Thema zusammengesetzte Namenwörter (Nomen) in der Grundschule vorbereitet.

Wie schreibe ich zusammengesetzte Namenwörter (Nomen)?

In der Einführung hast du erfahren, dass du zwei Nomen verbinden kannst und schon hast du ein zusammengesetztes Nomen.

Aber ganz so einfach ist es nicht! Das zeigen dir die folgenden Wörter: die Ranzenschule, der Stückapfel, der Ohrhase. Hier sind die Namenwörter beispielsweise verkehrt herum zusammengesetzt worden und machen so keinen Sinn. Lass uns die Regeln zu den zusammengesetzten Nomen genauer ansehen:

Grundwort und Bestimmungswort

Kugelfische, Clownfische und Gitarrenfische gehören zu der Tierart Fisch. Die Wörter bestehen aus jeweils zwei Nomen:

  • Fisch ist bei den drei Namenwörtern das Grundwort und bestimmt den Artikel: Das Namenwort Fisch wird mit dem männlichen Artikel der verwendet, deshalb sagst du der Kugelfisch, der Clownfisch und der Gitarrenfisch.
  • Kugel, Clown und Gitarre sind jeweils der erste Teil des zusammengesetzten Nomens und bestimmen die Art des Fisches näher. Sie nennt man Bestimmungswort.

Achte also stets auf die passende Reihenfolge. Das Grundwort gibt an, um was es sich handelt, beispielsweise der Schuh. Das Bestimmungswort beschreibt das Grundwort näher, beispielsweise der Winterschuh oder der Sommerschuh. Das Namenwort Schuhwinter passt nicht! Weiteres zu Grundwort und Bestimmungswort findest du in dem Video Wortzusammensetzungen, Wortableitungen.

Verbindungszeichen

Möchtest du das Grundwort Ort mit dem Bestimmungswort Geburt zusammensetzen, dann benötigst du noch einen zusätzlichen Buchstaben: ein s.

  • Geburt + s + Ort = Geburtsort

Geburtort ist falsch! Solch ein Buchstabe heißt Verbindungszeichen. Verbindungszeichen brauchst du manchmal, um zusammengesetzte Nomen zu bilden. Alles rund um die Verbindungszeichen findest du im Video Wie schreibe ich zusammengesetzte Nomen.

Liste mit Beispielen von zusammengesetzten Nomen

Bestimmungswort + Grundwort = zusammengesetztes Nomen
der Taucher + die Brille = die Taucherbrille
das Haus + die Tür = die Haustür
die Hand + der Ball = der Handball

Zusammengesetzte Nomen aus Adjektiven und Verben

Manche zusammengesetzte Nomen bestehen aus einem Adjektiv oder einem Verb und einem Nomen.

  • Adjektiv: groß (Adjektiv) + die Eltern (Nomen) = die Großeltern
  • Verb: turnen (Verb) + die Übung (Nomen) = die Turnübung

Transkript Zusammengesetzte Namenwörter

In diesem Video lernst du, was zusammengesetzte Namenwörter sind und wie man sie schreibt. Ben und Lina tauchen heute in einem Uboot durch das Wasser. Wow! Diese Unterwasserwelt sieht so spannend aus! All diese verschiedenen Fische! Huch, dieser Fisch sieht ja aus wie eine Kugel! Kugel-fisch! Boah, diese Fische sehen toll aus! Weißt du auch, wie man DIESEN Fisch nennt, Lina? Ja, das ist ein Clownfisch Oh, ein Haifisch! Lass uns lieber schnell weitertauchen, der macht mir Angst! Keine Sorge, Ben - in unserem Uboot sind wir sicher! Kennst du noch weitere Fische? Schreibe es uns gern in die Kommentare. Und während sich Ben und Lina aus dem Staub - äh Wasser - machen, schauen wir uns an, wie zusammengesetzte Namenwörter gebildet werden. Weißt du schon, was Namenwörter sind? Namenwörter sagen dir, wie Menschen, Pflanzen, Tiere und Dinge heißen. Zum Beispiel Fatima, Huhn, Baum oder Münze. Namenwörter werden immer großgeschrieben. Das heißt, der erste Buchstabe eines Namenwortes ist immer groß. Namenwörter haben auch einen Begleiter: DAS Huhn, DER Baum, DIE Münze Nur bei Namen lässt man den Begleiter weg. Man sagt nicht die Fatima. Man kann Namenwörter zusammensetzen, wenn sie etwas noch genauer beschreiben sollen. Weißt du noch, welche Fische Ben und Lina gesehen haben? Ben und Lina haben einen Kugelfisch, einen Clownfisch und einen Haifisch gesehen. Das sind alles Fische. Aber damit man weiß, welche Art Fisch gemeint ist, setzt man ein weiteres Namenwort davor. Schauen wir uns das in einem weiteren Beispiel an. Im Sommer trägt man SOMMERschuhe. Im Winter trägt man WINTERschuhe. Und was trägt man an den Händen? HANDschuhe! Mit zusammengesetzten Namenwörtern kann man also genau sagen, WELCHE Schuhe man meint. Der Begleiter bezieht sich immer auf das Wort, das näher beschrieben wird. Man nennt es auch Grundwort. Hier ist das Grundwort Schuhe. Sind es der Schuhe, die Schuhe oder das Schuhe? Es heißt die Schuhe. Weil es die Schuhe sind, sagt man auch: DIE Sommerschuhe, DIE Winterschuhe und DIE Handschuhe. Welches Wort suchen wir hier? Eine Brille für einen Taucher ist eine...? Taucherbrille! Bei einem zusammengesetzten Namenwort wird das zweite Wort, ... also das Grundwort, kleingeschrieben und ohne Lücke an das erste Wort gesetzt: Taucherbrille. Man sagt der Taucher und die Brille. Sagt man dann der Taucherbrille oder die Taucherbrille? Man sagt DIE Taucherbrille, weil DIE BRILLE näher beschrieben wird: Es ist eine Brille zum Tauchen. Oh wow und was ist DAS für ein Fisch? Bevor wir uns das ansehen, überlegen wir noch einmal, was wir gelernt haben. Zusammengesetzte Namenwörter beschreiben ein Namenwort näher. Ein Fisch, der aussieht wie eine Kugel ist ein Kugelfisch. Das Wort, das näher beschrieben wird, nennt man Grundwort. Hier ist das Fisch. Das erste Wort beschreibt das Grundwort näher. Hier ist das Kugel. Das Grundwort steht kleingeschrieben und ohne Lücke ganz am Ende. Der Begleiter des Namenwortes bezieht sich auf das Grundwort. Es ist DER Fisch, also sagt man auch DER Kugelfisch. Oh, das ist ein Tintenfisch! Warum heißt der denn TINTENfisch? Achso...

57 Kommentare

57 Kommentare
  1. quale

    Von Dario, vor 8 Tagen
  2. blobfich

    Von Dario, vor 8 Tagen
  3. UND tintenfich oktopus

    Von Dario, vor 8 Tagen
  4. sardine heiwal blaerwal cowlnfich kugelfich sestern und noch fieles mer

    Von Dario, vor 8 Tagen
  5. Goldfisch

    Von Vitheesh, vor 12 Tagen
Mehr Kommentare

Zusammengesetzte Namenwörter Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Zusammengesetzte Namenwörter kannst du es wiederholen und üben.
  • Welcher Begleiter passt zu dem Namenwort?

    Tipps

    Der Begleiter des zusammengesetzten Namenworts bezieht sich immer auf das zweite Namenwort,
    das Grundwort.
    Zum Beispiel: der Taucher + die Brille = die Taucherbrille

    Lösung

    Der Begleiter des zusammengesetzten Namenworts bezieht sich immer auf das zweite Namenwort, das Grundwort:

    die Kugel + der Fisch = der Kugelfisch

    der Sommer + die Schuhe = die Sommerschuhe

    die Untersee + das Boot = das Unterseeboot

  • Welche Namenwörter sind zusammengesetzt?

    Tipps

    Zusammengesetzte Namenwörter bestehen aus mindestens zwei Namenwörtern.

    Lösung

    Zusammengesetzte Namenwörter bestehen aus mindestens zwei Namenwörtern:
    der Haifisch, die Handschuhe, die Taucherbrille

    Zu den einfachen Namenwörtern gehören daher:
    der Fisch, die Brille

    Bei manchen Wörtern haben sich Fehler eingeschlichen:
    der Kugel fisch ist nicht in einem Wort geschrieben,
    bei die SommerBrille ist Brille großgeschrieben.

  • Wie lauten die gesuchten Namenwörter und die passenden Begleiter?

    Tipps

    Der Begleiter des zusammengesetzten Namenworts bezieht sich immer auf das zweite Namenwort,
    das Grundwort.
    Zum Beispiel: der Taucher + die Brille = die Taucherbrille

    Lösung

    Der Begleiter des zusammengesetzten Namenworts bezieht sich immer auf das zweite Namenwort, das Grundwort.

  • Wie lautet das Grundwort des zusammengesetzten Namenworts?

    Tipps

    Das Grundwort ist das Wort, das näher beschrieben wird.
    Zum Beispiel: die Handschuhe

    Der Begleiter des Namenworts bezieht sich immer auf das Grundwort.
    Zum Beispiel: der Taucher + die Brille = die Taucherbrille

    Lösung

    Das Grundwort ist das Wort, das näher beschrieben wird.
    Der Begleiter des Namenworts bezieht sich immer auf das Grundwort:

    der LöwenzahnZahn ist das Grundwort.
    der KühlschrankSchrank ist das Grundwort.
    die SchreibtischlampeLampe ist das Grundwort.
    der FußballschuhSchuh ist das Grundwort.

  • Welche zusammengesetzten Namenwörter sind falsch geschrieben?

    Tipps

    Das Grundwort wird kleingeschrieben und steht ohne Lücke am Ende des zusammengesetzten Namenworts.
    Zum Beispiel: der Kugelfisch

    Lösung

    Zusammengesetzte Namenwörter bestehen aus mindestens zwei Namenwörtern.
    Dabei wird das Grundwort kleingeschrieben und steht ohne Lücke am Ende des zusammengesetzten Namenworts.

    Die Namenwörter der Hai Fisch und die HandSchuhe wurden daher falsch geschrieben.

  • Wie viele Wörter findest du in dem zusammengesetzten Namenwort?

    Tipps

    Zähle jedes einzelne Namenwort.

    Das Wort Haustür besteht aus 2 Namenwörtern.

    Lösung

    In dem zusammengesetzten Namenwort stecken 4 Namenwörter:

    Geschenk + verpackungs + maschinen + mechanikerin

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

3.794

sofaheld-Level

6.574

vorgefertigte
Vokabeln

10.816

Lernvideos

43.866

Übungen

38.591

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden