30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Zusammengesetzte Wiewörter 05:13 min

Textversion des Videos

Transkript Zusammengesetzte Wiewörter

Hey. Schau mal. Pia liest gerade eine Geschichte von einem grasgrünen Drachen mit einer feuerroten Zunge. Dieser lebt in einer rabenschwarzen Höhle und kaut einen steinharten Kaugummi. Uff. Ist das aber spannend. Grasgrün, feuerrot, rabenschwarz, steinhart. Pia kann sich das alles genau vorstellen. Heute lernst du gemeinsam mit Pia etwas über zusammengesetzte Wiewörter , die zum Beispiel Farben und andere tolle Eigenschaften ergeben. Los geht’s. Du weißt ja, dass man mit Wiewörtern etwas oder jemanden beschreiben kann. Wir nennen sie auch Adjektive oder Eigenschaftswörter. Und wir schreiben sie immer klein. Beginnen wir mit den Farben. Farben sind auch Wiewörter . Rot. Grün. Gelb zum Beispiel. Wenn wir aber wollen, dass man sich eine Farbe ganz toll bildlich vorstellen kann, können wir ein Namenwort und ein Wiewort zusammensetzen. Zusammensetzen heißt, dass es als ein einzelnes Wort gesprochen und geschrieben wird.

So geht’s: Wir wollen die Farbe Rot mit der Farbe des Feuers vergleichen. Das Feuer wird zusammengesetzt mit der Farbe Rot. Das neue Wort ist eine Farbe. Und somit auch ein Wiewort , das wir klein schreiben. Feuerrot.

Nochmal. Das Feuer ist ein Namenwort . Wir schreiben Feuer groß. Wird es aber mit einem Wiewort verbunden, wird ein kleines Wort draus. Wie rot ist es? Feuerrot.

Namenwörter und Wiewörter können also viele Farben ergeben. So können wir uns eine Farbe viel besser vorstellen und wir können verschiedene Farbtöne unterscheiden. Denn unsere Welt ist sehr bunt.

Nun geht’s weiter mit anderen Wiewörtern , die zusammengesetzt werden, damit wir uns bestimmte Sachen so richtig gut vorstellen können.

Ein Blatt Papier kann so leicht wie eine Feder sein. Wir ziehen Feder und leicht zusammen und es entsteht ein neues Adjektiv: federleicht.

Die Feder ist ein Namenwort und wird groß geschrieben. Leicht ist ein Wiewort . Wir schreiben es klein. Wir können fragen: Wie ist das Papier? Es ist federleicht. Federleicht wird nun klein geschrieben.

Teo kann so schnell rennen wie ein Blitz. Wir können Blitz und schnell zusammensetzen. Daraus wird blitzschnell. Wir schreiben blitzschnell klein.

Jetzt setzen wir gemeinsam ein paar neue Wiewörter zusammen. Machst du mit? Das macht viel Spaß. Dieses Blau erinnert an den Himmel. Wir möchten dieses Blau also mit dem Himmel vergleichen. Das Namenwort der Himmel und das Wiewort blau werden zusammengesetzt. Es entsteht: himmelblau. Wir schreiben das neue Wort zusammen und klein.

Hier kannst du eine Zuckerdose sehen. Zucker ist süß. Manchmal sind auch andere Sachen so süß, dass wir sie am liebsten mit Zucker vergleichen möchten. Mhm. Die Kirsche schmeckt so süß wie Zucker. Sie schmeckt zuckersüß. Aus „der Zucker“ und „süß“ wird zuckersüß. Zuckersüß wird zusammen und klein geschrieben.

Heute hast du auf jeden Fall etwas Neues über Eigenschaftswörter gelernt. Es gibt nicht nur ein bestimmtes rot, blau oder grün. Nein, wir können Farben noch viel genauer beschreiben indem wir sie mit Namenwörtern vergleichen. Dazu setzt man ein Namenwort mit einem Wiewort zusammen. Aus Rot, das wie Feuer aussieht wird feuerrot. Feuerrot ist ein Adjektiv und wird zusammen und klein geschrieben.

Du weißt nun auch, dass man nicht nur mit Farben jemanden oder etwas noch besser beschreiben kann, sondern auch wie schwer, leicht, schnell, groß, klein oder schmackhaft etwas sein kann. So groß wie ein Riese wird zu riesengroß.

Pias Buch ist so spannend. Nun steht eine Prinzessin mit rehbraunen Augen und einem kirschroten Mund vor der rabenschwarzen Drachenhöhle. Kannst du dir auch lustige Eigenschaftswörter ausdenken? Wie das geht, weißt du ja jetzt. Viel Spaß dabei. Tschüss.

12 Kommentare
  1. 👏🏻👍🏻

    Von Zindi47, vor 6 Monaten
  2. S super
    O ok
    F fein
    A Applaus
    T toll
    U Unterricht
    T Thank you
    O omg
    R Richtig

    Von Zindi47, vor 6 Monaten
  3. gute videos !

    Von Jessica Keuneke, vor 10 Monaten
  4. danke es hat mir sehr geholfen <3

    Von Deleted User 678022, vor etwa einem Jahr
  5. cool

    Von Karlo S., vor mehr als einem Jahr
  1. Sehr gut 👍👍👍👍👍👍👍👍👏👏👏👏👏👏👏

    Von Anna B., vor fast 2 Jahren
  2. Leicht man lernt aber beser

    Von Anna B., vor fast 2 Jahren
  3. Ihr habt so gute Ideen 💡 zu
    denn Videos 👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍

    Von Elion O., vor fast 2 Jahren
  4. Vielen Dank für eure Kommentare. Wir freuen uns, dass euch das Video gefällt.

    Beste Grüße
    Eure Deutschredaktion

    Von René Perfölz, vor mehr als 4 Jahren
  5. ich fandsaifach faintaistig moin moin

    Von Hagen C., vor mehr als 4 Jahren
  6. Ihr macht das wirklich gut

    Von Judith Steiner Ferrara, vor mehr als 6 Jahren
  7. super gut

    Von Nani11, vor etwa 7 Jahren
Mehr Kommentare

Zusammengesetzte Wiewörter Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Zusammengesetzte Wiewörter kannst du es wiederholen und üben.

  • Was weißt du über zusammengesetzte Wiewörter?

    Tipps

    Nomen nennt man auch Namenwörter. Sie werden großgeschrieben.

    Adjektive nennt man auch Wiewörter. Du kannst auch Eigenschaftswörter dazu sagen.

    Wenn ein Gegenstand so rot ist wie Feuer, kannst du auch feuerrot sagen.

    Lösung

    Mit zusammengesetzten Wiewörtern kannst du Dinge oder Personen noch besser beschreiben. Zusammengesetzte Wiewörter werden aus Nomen (Namenwörtern) und Adjektiven (Wiewörtern) zusammengesetzt. Zum Beispiel:

    • Feuer + rot = feuerrot
    Feuer ist das Nomen, rot ist das Adjektiv. Aus den beiden Wörtern wird feuerrot. Zusammengesetzte Wiewörter werden immer kleingeschrieben.

  • Welche Wiewörter passen zu den Bildern?

    Tipps

    Die zusammengesetzten Wiewörter beschreiben Gegenstände oder Personen. So fragst du nach zusammengesetzten Wiewörtern:

    • Wie ist der Tee? Er ist zuckersüß.

    Das Adjektiv haushoch bedeutet, dass eine Person oder ein Gegenstand sehr groß ist.

    Das Adjektiv bärenstark bedeutet, dass eine Person sehr stark ist. Sie ist dann so stark wie ein Bär.

    Lösung

    Zusammengesetzte Wiewörter werden aus Nomen (Namenwörtern) und einfachen Adjektiven (Wiewörtern) zusammengesetzt. Zum Beispiel:

    • Himmel + blau = himmelblau
    Himmel ist das Nomen, blau ist das Adjektiv. Aus den beiden Wörtern wird himmelblau. Zusammengesetzte Wiewörter werden immer kleingeschrieben.

  • Aus welchen Wörtern kannst du zusammengesetzte Wiewörter machen?

    Tipps

    Wenn du überprüfen willst, ob das Adjektiv zu dem Nomen passt, kannst du fragen: Wie ist das Nomen?

    Zum Beispiel bei den Wörtern Sonne und gelb:

    • Wie ist die Sonne? Sie ist gelb. Das stimmt. Also kannst du die Wörter zusammensetzen. Du bekommst das zusammengesetzte Wiewort sonnengelb.

    Vielleicht wunderst du dich, dass auf der linken Seite alle Wörter kleingeschrieben sind. Alle Wörter auf der linken Seite sind eigentlich Nomen. Und Nomen schreibt man groß.

    Aber hier werden diese Nomen mit Adjektiven verbunden. Sie sind also ein Teil von einem zusammengesetzten Wiewort. Zusammengesetzte Wiewörter schreibt man immer klein.

    Lösung

    Zusammengesetzte Wiewörter beschreiben Dinge oder Personen noch genauer als einfache Wiewörter. Zusammengesetzte Wiewörter werden immer kleingeschrieben. Wenn du dir unsicher bist, ob ein Adjektiv zu einem Nomen passt, gibt es einen Trick. Nehmen wir zum Beispiel Bär und stark:

    Du fragst:

    • Wie ist der Bär? Er ist stark. Das stimmt. Also kannst du die Wörter zusammensetzen. Du bekommst das zusammengesetzte Wiewort bärenstark.

  • Was beschreiben die zusammengesetzten Wiewörter?

    Tipps

    Wenn du dir nicht sicher bist, dann kannst du versuchen, einen Gegenstand mit dem Wiewort zu beschreiben.

    Weißt du dann etwas über die Form, die Größe oder über die Farbe des Gegenstands?

    Zusammengesetzte Wiewörter entstehen, wenn ein Nomen mit einem Wiewort verbunden wird. Das Wiewort verrät dir, was beschrieben wird:

    • kugelrund beschreibt die Form.
    • haushoch beschreibt die Größe.
    • himmelblau beschreibt die Farbe.

    Die Form beschreibt, ob etwas eckig oder rund ist.

    Lösung

    Wiewörter beschreiben die Eigenschaften von Dingen oder Personen. Sie können etwas verraten über

    • die Farbe,
    • die Form oder
    • die Größe eines Gegenstands oder einer Person.
    Bei zusammengesetzten Wiewörtern zeigt dir das Wiewort, das hinten steht, was du damit beschreiben kannst:
    • kugelrund beschreibt die Form.
    • haushoch beschreibt die Größe.
    • himmelblau beschreibt die Farbe.

  • Was für ein Wiewort ist es - ein einfaches oder ein zusammengesetztes?

    Tipps

    Zusammengesetzte Wiewörter sind Wörter, die aus einem Nomen und einem Adjektiv zusammengesetzt werden.

    • Zum Beispiel: grasgrün.

    Wenn du dir nicht sicher bist, kannst du das Wiewort in seine Silben zerlegen. Du kannst mit den Händen klatschen.

    Zum Beispiel: blitz-schnell. Das Wiewort hat zwei Silben. Die erste Silbe heißt blitz- und die zweite Silbe heißt -schnell. Blitz ist ein Nomen und schnell ist ein Adjektiv. blitzschnell ist also ein zusammengesetztes Wiewort.

    Hier siehst du ein anderes Beispiel:

    freund-lich. Das Wiewort hat zwei Silben. Die erste Silbe heißt freund- und die zweite Silbe heißt -lich. Freund ist ein Nomen, aber lich ist kein Adjektiv. Die Silbe -lich ist eine typische Endung von Wiewörtern, die allein nichts bedeutet. freundlich ist also kein zusammengesetztes Wiewort, sondern ein einfaches Wiewort.

    Lösung

    Zusammengesetzte Wiewörter sind Wörter, die aus einem Nomen und einem Adjektiv zusammengesetzt werden. Ein Beispiel für ein zusammengesetztes Wiewort ist grasgrün.

    Wenn du einfache Wiewörter in ihre Silben zerlegst, findest du manchmal auch Nomen. Aber dann fehlt ein Adjektiv, das mit dem Nomen zusammengesetzt wurde. So ist es zum Beispiel bei dem Wort freundlich:

    • freund-lich hat zwei Silben. Die erste Silbe heißt freund- und die zweite Silbe heißt -lich. Freund ist ein Nomen, aber lich ist kein Adjektiv. Die Silbe -lich ist eine typische Endung von Wiewörtern, die allein nichts bedeutet. freundlich ist also kein zusammengesetztes Wiewort, sondern ein einfaches Wiewort.
    Es kann auch sein, dass das einfache Wiewort nur eine Silbe hat, wie zum Beispiel: grün.

  • Welche zusammengesetzten Wiewörter passen?

    Tipps

    Wenn du bei einer Lücke unsicher bist, dann kannst du die Lücke auslassen. Bearbeite zuerst die anderen Lücken und schau, welches Adjektiv zum Schluss übrig bleibt.

    Die Adjektive passen nicht in jede Lücke. Achte auf die Endungen der Adjektive.

    Lösung

    Adjektive helfen dir, Dinge oder Personen zu beschreiben. Zusammengesetzte Adjektive beschreiben die Dinge oder Personen noch genauer. Zusammengesetzte Wiewörter sind Wörter, die aus einem Nomen und einem Adjektiv zusammengesetzt werden.

    • Zum Beispiel: die grasgrüne Wiese.