Schuljahres-Endspurt: Jetzt 20€ Amazon-Gutschein sichern!

Überzeugen Sie sich 30 Tage von der Qualität unserer Inhalte. Gültig bis 30.04.2017.

Schuljahres-Endspurt: 20€ Amazon-Gutschein
sichern!

"das" oder "dass"? 04:28 min

Video bewerten

Textversion des Videos

Transkript "das" oder "dass"?

Hallo. In diesem Video geht es darum, wann du das Wort "das" mit einem oder ss schreiben musst. Durch genaues Hinhören kannst du das leider nicht herausfinden. Ich werde dir jetzt aber ein paar Regeln erklären, mit denen zu diese Schwierigkeit leicht in den Griff bekommen kannst.

Zunächst einmal zu "dass" mit dem Doppel-s. "Dass" , mit ss, ist eine Konjunktion. Sie ist unterordnend, man nennt das auch subordinierend. Das heißt, sie leitet einen Nebensatz ein. Nur noch mal zur Erinnerung: Ein Nebensatz kann nicht allein stehen und die finite, also die gebeugte Verbform, steht am Ende des Satzes. Ein Beispiel: Ich wünsche mir, dass wir ins Kino gehen. "Dass wir ins Kino gehen" kann nicht allein stehen, die finite Verbform "gehen" steht am Satzende. Es handelt sich also um einen Nebensatz. "dass" ist demzufolge eine Konjunktion und muss mit ss geschrieben werden.

Ein weiteres Beispiel: Dass du so wenig Zeit hast, finde ich blöd. "Dass du so wenig Zeit hast" ist ebenfalls ein Nebensatz. Er kann nicht allein stehen, "hast", als finite Verbform, steht am Satzende. "Dass" ist also die Konjunktion und wird daher mit ss geschrieben.

Merke dir: Immer, und auch nur dann, wenn "dass" eine Konjunktion ist, wird es mit ss geschrieben. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Nebensatz am Anfang des Satzgefüges steht, wie in unserem zweiten Beispiel, oder mitten im Satzgefüge, wie in dem ersten Beispiel. In allen anderen Fällen wird "das" nur mit einem s geschrieben. Es kann dann durch "dieses" bzw. "jenes" oder "welches" ersetzt werden.

Zur Illustration ein paar Beispiele. Man kann auch sagen, dieses bzw. jenes Fahrrad ist blau. Oder dieses bzw. jenes Fahrrad dort gefällt mir. Im ersten Fall ist "das" ein bestimmter Artikel, im zweiten Fall ein Demonstrativpronomen. Worin genau der Unterschied besteht, erkläre ich dir einmal in einem anderen Video. Wichtig ist erst einmal nur, dass du "das" durch "dieses" bzw. "jenes" ersetzen kannst und es deshalb nur mit einem s geschrieben wird. Noch ein Beispiel: Das Fahrrad, das blau ist, gefällt mir. "Das" am Satzanfang kannst du wieder durch "dieses" bzw. "jenes" ersetzen, das Zweite "das" durch "welches". Wenn du "das" durch "welches" ersetzen kannst, handelt es sich um ein Relativpronomen. Sei vorsichtig: Relativpronomen leiten Relativsätze ein, die ebenfalls zur Gruppe der Nebensätze gehören. Anders als bei den Nebensätzen, die mit der Konjunktion "dass", mit ss eingeleitet werden, bestimmt hier aber der Relativsatz das vorangegangene Satzglied, nämlich das Fahrrad, näher. Das Fahrrad, das blau ist. Außerdem kannst du, wie gesagt, "das" durch "welches" ersetzen. Das Fahrrad, welches blau ist.

Noch mal kurzgefasst: "Dass" wird nur dann mit ss geschrieben, wenn es sich um eine Konjunktion handelt. Kannst du "das" durch "dieses" bzw. "jenes" oder "welches" ersetzen, wird es mit einem s geschrieben. Es kann dann ein bestimmter Artikel, ein Demonstrativpronomen oder ein Relativpronomen sein. Hast du alles verstanden? Na los, dann bist du jetzt dran. Hier der Beispielsatz: "Das viele s oder ss war so anstrengend, dass ich jetzt einen Knoten in der Zunge habe. "

Informationen zum Video
37 Kommentare
  1. Vreni

    Hallo Thanuja,
    in diesem Satz muss kein Komma gesetzt werden.
    Viele Grüße aus der Redaktion

    Von Vreni Striggow, vor 19 Tagen
  2. Default

    Gutes Video,doch sie haben bei dem ersten Beispiel : Das Fahrrad dort, gefällt mir. Da haben sie kein Komma gesetzt

    Von Thanuja Sriranjan, vor 21 Tagen
  3. Default

    coole Socke aber zu langsam gesprochen

    Von Thorsten Trimpe, vor 23 Tagen
  4. 220px free ride

    Coole Socke!!!!!!!! tolles video

    Von John Cena, vor 2 Monaten
  5. Default

    Supeeeeerrrrrr

    Von Monninger, vor 4 Monaten
  1. Bbs

    Wird sehr gut erklärt!

    Von Amin O., vor etwa einem Jahr
  2. Default

    hat mir gut geholfen

    Von Astrid S., vor etwa einem Jahr
  3. Default

    zum kommentar von steve

    Von Sisook, vor etwa einem Jahr
  4. Default

    es ist kein relativstaz weil dass kein relativpronomen ist

    Von Sisook, vor etwa einem Jahr
  5. Default

    gut

    Von Beautyflower Demet, vor mehr als einem Jahr
  6. Rene redaktion

    Vielen Dank für eure Kommentare. Wir freuen uns , dass euch das Video gefällt.

    Beste Grüße
    Die Deutschredaktion

    Von René Perfölz, vor mehr als einem Jahr
  7. Default

    Ich fand, dass es sehr gut erklärt ist, und somit auch verständlich :)

    Von Aydanur, vor mehr als einem Jahr
  8. Default

    Super erklärt

    Von Maricarge, vor mehr als einem Jahr
  9. Default

    Ich fand das vidio super!!!!!
    Toll erklärt ich habe es endlich verstanden.

    Von Coco123, vor mehr als 2 Jahren
  10. Default

    Ich Checks :)

    Von Foerderix, vor mehr als 2 Jahren
  11. Default

    Gut und genau erklärt !!!!!!! Kann ich nur weiter empfehlen!!
    Danke

    Von Tom23 1, vor mehr als 2 Jahren
  12. Franziska

    Hallo Michelle Celine,
    Ein Nebensatz kann sowohl mit der Konjunktion "dass" als auch mit dem Relativpronomen "das" eingeleitet werden, also kann nach einem Komma beides stehen. Wenn du das "Das" durch "welches" ersetzten kannst, dann wird es mit einem s geschrieben. Das wird im Video zwischen 2:40 und 3:20 erklärt.
    Liebe Grüße und viel Spaß weiterhin mit unseren Videos.
    Franziska

    Von Franziska G., vor etwa 3 Jahren
  13. 2013 09 16 11.45.08

    Ich dachte immer, dass man ein "DASS" nach dem Komma schreibt!?! Stimmt das?
    Tolles Video
    Weiter so

    Von Michelle Celine W., vor etwa 3 Jahren
  14. Default

    dieses video war echt gut

    Von Malexoae, vor etwa 3 Jahren
  15. Default

    Das war das beste video das ich über das und dass gesehen habe.Daumen Hoch

    Von Deniz2002, vor mehr als 3 Jahren
  16. Default

    iiiccchhhh habs gecheckt

    Von A A Winkler, vor mehr als 3 Jahren
  17. Default

    das Video ist voll gut:@

    Von Y Oyungerel, vor mehr als 3 Jahren
  18. Default

    diese Socke ist gruselig

    Von Y Oyungerel, vor mehr als 3 Jahren
  19. Default

    juhu

    Von Y Oyungerel, vor mehr als 3 Jahren
  20. Default

    gut erklärt ;)

    Von 2000mert, vor mehr als 3 Jahren
  21. Default

    gut erklärt:)

    Von Deleted User 87982, vor fast 4 Jahren
  22. Meoww

    Gibt es eine Eselsbrücke wie man sich das und dass merken kann?:)

    Von Frauove, vor etwa 4 Jahren
  23. Meoww

    Also ich meine wenn man was einsetzt

    Von Frauove, vor etwa 4 Jahren
  24. Meoww

    Gut erklärt =)

    Von Frauove, vor etwa 4 Jahren
  25. Default

    Ich habs kapiert !!!!!!! XD

    Von Madjid C., vor mehr als 4 Jahren
  26. Default

    Vielen Dank , jetzt habe ich es endlich verstanden !! :D

    Von Güzide, vor mehr als 4 Jahren
  27. Default

    Danke, auch noch mal von mir! Das Video hat mir auch wirklich weitergeholfen.

    Von Marie Theres, vor fast 5 Jahren
  28. Default

    Endlich verstehe ich es!!!!! DANKE <3

    Von Pabale, vor fast 5 Jahren
  29. Default

    ich habe es erst auch nicht verstanden wann man wo was macht danke, das du viedeo rein gestellt hast endlich mal jemand :DDD

    Von Jerryl, vor etwa 5 Jahren
  30. Pict0292

    Sehr schönes Video, ich habe es in dem Deutschunterricht in der Schule nie verstanden. Erst jetzt ist mir klar geworden wann man was schreibt. Danke fürs Reinstellen.
    Weiter so!!!

    Von Sebastian S., vor mehr als 7 Jahren
  31. Picture0101

    einmal davon abgesehen, dass es in dem obigen video nur um die jeweils adäquate schreibung der lautfolge /das/ geht, nicht aber um eine generelle schreibung von s-lauten, hier dennoch eine anmerkung:
    ein lang gesprochener vokal (!) ist ein sicherer indikator dafür, dass kein 'ss' folgt; auf den vokal folgt also entweder 'ß' wie z.b. in 'straße' oder ein einfaches 's' wie beispielsweise in 'er las ein buch.'
    ein kurz gesprochener vokal dagegen signalisiert lediglich, dass kein 'ß' folgen kann; hier sind die möglichen varianten 'ss' oder einfaches 's' wie z.b. in 'das lasso' oder 'die last'.

    Von Kristina Matschke, vor mehr als 7 Jahren
  32. Default

    Man kann sich das ganz einfach merken. Ein lang gesprochenes Konsonant z.B. a für Straße wird mit "ß" geschrieben und ein kurzer Konsonantenlaut z.B. dass wird mit "ss" geschrieben.

    Von Deleted User 4229, vor mehr als 7 Jahren
Mehr Kommentare