30 Tage risikofrei testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte im Basis- oder Premium-Paket.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

30 Tage risikofrei testen

Vererbung des Geschlechts 06:52 min

7 Kommentare
  1. Default

    Entschuldige die sehr verspätete Antwort: Ab Minute 5:06 ist der Fehler, da wird gesagt, dass die Eizelle mit einem Spermium verschmilzt, welches ein X trägt. In der Erklärung heißt es aber XY. Liebe Grüße

    Von Franziska B., vor 10 Monaten
  2. Serpil

    Hallo Franziska,
    wenn du mir die Minute nennst, kann ich das mal überprüfen.
    LG

    Von Serpil Kilic, vor etwa einem Jahr
  3. Default

    Finde das Video sehr gelungen. Kann es sein, dass bei der Entstehung ein kleiner Sprechfehler ist? Es wird zweimal XY gesagt.

    Von Franziska B., vor etwa einem Jahr
  4. Img 20151011 002133

    deine Videos sind irgendwie die Besten finde ich :)

    Von Juliane G., vor etwa 2 Jahren
  5. Default

    sehr gutes video!!

    Von Salomé W., vor mehr als 3 Jahren
  1. Jan

    Hallo Monika,
    bei der Meiose, welche sich in zwei Teilungsschritten vollzieht, kommt es bei der ersten Reifeteilung zu der Aufteilung der ganzen Chromosomen auf zwei Tochterzellen. In der zweiten Reifeteilung der Meiose, die wie eine Mitose verläuft, werden dann vier Gameten gebildet, die bei der Frau 22 Autosomen und ein X-Chromosom tragen (nur einer der vier reift vollständig zur Eizelle) und beim Mann neben den 22 Autosomen entweder ein X- oder ein Y-Chromosom tragen können.
    Zum besseren Verständnis und zur vollständigen Beantwortung deiner Frage solltest du dir die Vorgänge während der Meiose noch einmal genauer anschauen. Anbei ein Link zu einem anderen Video:
    http://www.sofatutor.com/biologie/videos/meiose-keimzellenbildung

    Von Jan Ruppe, vor etwa 4 Jahren
  2. Default

    Bei der meiose wird die urspermienzelle geteilt die vorher Diplod war . Woher kommt dann die die auf jedes spermium verteilte x oder y Chromosom her ?! Können diese sich auch teilen ?!

    Von Monika 7, vor etwa 4 Jahren
Mehr Kommentare