Über 1,6 Millionen Schüler*innen nutzen sofatutor!
  • 93%

    haben mit sofatutor ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert

  • 94%

    verstehen den Schulstoff mit sofatutor besser

  • 92%

    können sich mit sofatutor besser auf Schularbeiten vorbereiten

Vaterschaftstest – Blutgruppen

Entdecke, wie ein Vaterschaftstest mittels Blutgruppenanalyse funktioniert! Durch den Vergleich der Blutgruppen von Kind und Eltern und die Vererbungsregeln lässt sich eine Vaterschaft bestätigen oder ausschließen. Erfahre mehr über die verschiedenen Untersuchungsmethoden und ihre Zuverlässigkeit. Interessiert? Dies und vieles mehr findest du im folgenden Text!

Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Das Mädchen lernt 5 Minuten mit dem Computer 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Das Mädchen übt 5 Minuten auf dem Tablet 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    93%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Das Mädchen stellt fragen und nutzt dafür ein Tablet 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
Bewertung

Ø 3.5 / 13 Bewertungen
Die Autor*innen
Avatar
Mtoto
Vaterschaftstest – Blutgruppen
lernst du in der 9. Klasse - 10. Klasse

Vaterschaftstest – Blutgruppen Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Vaterschaftstest – Blutgruppen kannst du es wiederholen und üben.
  • Beschreibe die menschlichen Blutgruppen.

    Tipps

    Jeder Mensch besitzt 2 Allele, die die Blutgruppe bestimmen.

    Du erbst deine Blutgruppe von deinen Eltern.

    Lösung

    Jeder Mensch hat zwei von den drei möglichen Allelen A, B und 0, die seine Blutgruppe bestimmen. Je ein Allel wird von der Mutter, je eines vom Vater geerbt. Dadurch ergeben sich die vier Blutgruppen A, B, AB und 0. Die Blutgruppe A entsteht bei den Allelkombinationen AA und A0, die Blutgruppe B bei der Kombination von BB und B0. Die Blutgruppe 0 entsteht, wenn beide Allele 0 sind.

  • Zeige auf, welche Informationen über einen Blutgruppentest zur Klärung der Vaterschaft richtig sind.

    Tipps

    Überlege dir, ob eine Vaterschaft durch einen Blutgruppentest bestätigt oder ausgeschlossen werden kann.

    Lösung

    Blutgruppentests zur Klärung der Vaterschaft

    • ...können eine Vaterschaft ausschließen aber nicht bestätigen.
    • ...sind billig und einfach in der Anwendung.
    • ...können auch während einer Schwangerschaft durchgeführt werden, da sie ungefährlich für das Kind sind.
    • ...sind nicht so genau wie ein DNA-Test.

  • Entscheide, welche Allelkombination zu welcher Blutgruppe führt.

    Tipps

    Die Blutgruppen werden von zwei der Allele A, B oder 0 bestimmt.

    Je ein Allel wird von der Mutter, je eines vom Vater geerbt.

    Die Allele A und B sind kodominant, werden also gleich stark vererbt. 0 hingegen ist rezessiv.

    Lösung

    Die vier Blutgruppen A, B, AB und 0 ergeben sich durch folgende Kombinationen:

    • Blutgruppe A: Allele AA oder A0
    • Blutgruppe B: Allele BB oder B0
    • Blutgruppe 0: Allele 00
    Übrigens: Die Gene AA und BB stehen für reinerbig vererbte Blutgruppen, die Gene A0 und B0 für mischerbig vererbte.

  • Ermittle jeweils, ob eine Vaterschaft ausgeschlossen werden kann.

    Tipps

    Überlege dir, wie die Allele der Eltern aussehen könnten.

    Ein Kreuzungsschema hilft dir bei deinen Überlegungen.

    Lösung

    Wie du weißt, erhält das Kind je ein Allel vom Vater und eins von der Mutter. Somit gilt für die drei Fälle:

    • Das Kind könnte die Allele B0 tragen, wenn es von seinem mischerbigen Vater (A0) das Allel 0 erbt und das Allel B von der Mutter. Die Vaterschaft kann also nicht ausgeschlossen werden.
    • Wenn der Vater die Blutgruppe AB und die Mutter die Blutgruppe A hat, kann das Kind nur die Blutgruppe A, B oder AB haben. In diesem Fall kann eine Vaterschaft also ausgeschlossen werden.
    • Da das Kind die Blutgruppe AB und die Mutter die Blutgruppe A hat, müsste das Allel für B vom Vater kommen. Bei der Blutgruppe 0 sind jedoch beide Allele 0, sodass eine Vaterschaft hier ausgeschlossen werden kann.

  • Beschreibe Alternativen zum Blutgruppentest.

    Tipps

    Ein Bestandteil des Blutes ist das Serum.

    DNA spielt bei der Genetik eine wesentliche Rolle.

    Lösung

    Es gibt verschiedene Alternativen zum Blutgruppentest.

    • Der genetische Fingerabdruck: Hier werden bestimmte DNA-Abschnitte auf den Chromosomen zwischen Mutter, Kind und dem vermuteten Vater verglichen.
    • Das serologische Gutachten: Hier werden andere Blutbestandteile zwischen Vater, Mutter und Kind abgeglichen.
    • Ein Gutachten über äußere Merkmale: Hier werden die Vererbungswahrscheinlichkeiten von Augen und Haarfarbe, Körpergröße, Kopfform und Irisstruktur mit einbezogen.

  • Leite her, welche Blutgruppe die Nachkommen der jeweiligen Eltern haben könnten.

    Tipps

    Ein Kreuzungsschema hilft dir, die möglichen Kombinationen der Nachkommen darzustellen.

    A0 nennt man mischerbig, AA reinerbig.

    Dies wäre das Kreuzungsschema für eine reinerbige Mutter und einen mischerbigen Vater mit der Blutgruppe A.

    Lösung

    Mithilfe eines Kreuzungsschemas lassen sich die möglichen Kombinationen der Nachkommen darstellen.

    • Ist ein Elternteil reinerbig und eines mischerbig für die Blutgruppe A, sind 50% der Nachkommen mischerbige, 50% reinerbige Träger der Blutgruppe A. Dieser Fall wird im dargestellten Kreuzungsschema gezeigt.
    • Wenn beide Elternteile die Allelkombination AA haben, können die Kinder nur die Blutgruppe A besitzen.
    • Wenn beide Eltern mischerbige Träger der Blutgruppe A sind, zeigen 50% der Nachkommen mischerbige und 25% reinerbige Merkmale der Blutgruppe A. 25% haben die Blutgruppe 0.
    • Haben sowohl die Mutter als auch der Vater die Blutgruppe AB, sind 25% der Nachkommen AA reinerbig, 25% BB reinerbig und 50% haben die Blutgruppe AB.