30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Verben mit Diphthongierung e-ie und o-ue: Übungsvideo 04:06 min

Verben mit Diphthongierung e-ie und o-ue: Übungsvideo Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Verben mit Diphthongierung e-ie und o-ue: Übungsvideo kannst du es wiederholen und üben.

  • Gib die richtigen Aussagen über die Diphthongierung an.

    Tipps

    Bei regelmäßigen Verben entfernt man die Endung (-ar, -er oder -ir) und ersetzt sie durch die passende Endung für die Person.

    Der Wortstamm ist der Teil des Verbs, der übrig bleibt, nachdem man die Endung (-ar, -er oder -ir) entfernt hat. Im Wortstamm findest du den Stammvokal.

    Lösung

    Bei regelmäßigen Verben im Spanischen entfernt man die Endung (-ar, -er oder -ir) und ersetzt sie durch die passende Endung für die jeweilige Person:

    • hablar: "yo hablo, tu hablas, él / ella habla, nosotr@s hablamos, vosotr@s habláis, ell@s hablan" (sprechen: ich spreche, du sprichst, er / sie spricht, wir sprechen, ihr sprecht, sie sprechen)
    • comer: "yo como, tu comes, él / ella come, nosotr@s comemos, vosotr@s coméis, ell@s comen" (essen: ich esse, du isst, er / sie isst, wir essen, ihr esst, sie essen)
    • vivir: "yo vivo, tu vives, él / ella vive, nosotr@s vivimos, vosotr@s vivís, ell@s viven" (leben: ich lebe, du lebst, er / sie lebt, wir leben, ihr lebt, sie leben)
    Verben mit Diphthongierung gehören demnach zu den unregelmäßigen Verben. Ein Diphthong ist ein Doppellaut aus zwei Vokalen in einer Silbe. Diphthongierung bedeutet also, dass sich der Stammvokal des Verbs ändert (e → ie oder o → ue). Der Wortstamm ist der Teil des Verbs, der übrig bleibt, nachdem man die Endung (-ar, -er oder -ir) entfernt hat. Im Wortstamm findest du den Stammvokal. Der Vokal a erfährt im Spanischen keine Diphthongierung.
    • pensar: "yo pienso, tu piensas, el / ella piensa, nosotr@s pensamos, vosotr@s pensáis, ell@s piensan" (denken: ich denke, du denkst, er / sie denkt, wir denken, ihr denkt, sie denken)
    • dormir: "yo duermo, tu duermes, el / ella duerme, nosotr@s dormimos, vosotr@s dormís, ell@s duermen" (schlafen: ich schlafe, du schläfst, er / sie schläft, wir schlafen, ihr schlaft, sie schlafen)
    Wie du siehst, wird nur der Stammvokal eines Wortes diphthongiert, nicht jeder Vokal. Außerdem bleiben die Formen von nosotr@s und vosotr@s regelmäßig und bilden keinen Diphthong.

  • Ergänze die Wörter durch die passende Diphthongierung.

    Tipps

    Schau dir den Stammvokal in der Infinitivform an, um herauszufinden, zu welchem Diphthong sich dieser Vokal in der Konjugation verändert.

    Lösung

    Schauen wir uns die Lösung noch einmal gemeinsam an:

    Querer und pensar haben den Stammvokal e. Dieser wird nach der Diphthongierung zu einem ie. In der ersten und zweiten Person Plural wird nicht diphthongiert.

    • querer - yo quiero - tú quieres - él / ella quiere - nosotr@s queremos - vosotr@s queréis - ell@s quieren (wollen - ich will - du willst - er / sie will - wir wollen - ihr wollt - sie wollen)
    • pensar - yo pienso - tú piensas - él / ella piensa - nosotr@s pensamos - vosotr@s pensáis - ell@s piensan (denken - ich denke - du denkst - er / sie denkt - wir denken - ihr denkt - sie denken)
    Poder und contar haben den Stammvokal o, der durch die Diphthongierung zu ue wird. Auch hier haben die ersten und zweite Person Plural keinen Diphthong.
    • poder - yo puedo - tú puedes - él / ella puede - nosotr@s podemos - vosotr@s podéis - ell@s pueden (können - ich kann - du kannst - er / sie kann - wir können - ihr könnt - sie können)
    • contar - yo cuento - tú cuentas - él / ella cuenta - nosotr@s contamos - vosotr@s contáis - ell@s cuentan (zählen - ich zähle - du zählst - er / sie zählt - wir zählen - ihr zählt - sie zählen)

  • Erschließe die korrekte Form des Verbs.

    Tipps

    Achte auf die Form der anderen Verben oder auf die Namen bzw. Ansprachen im Satz. Sie helfen dir, auf die richtige Form des fehlenden Verbs zu kommen.

    Achte auf den Stammvokal, um dir die Diphthongierung zu erschließen.

    Denke daran, dass die erste und zweite Person Plural keine Diphthongierung enthalten.

    Lösung

    Schauen wir uns die Lösung noch einmal gemeinsam an:

    • Normalmente desayuno en casa y almuerzo (almorzar) en un resturante. (Normalerweise frühstücke ich zu Hause und esse in einem Restaurant zu Mittag.) → Bei der ersten Person Singular (yo) wird diphthongiert.
    • Mi padre empieza (empezar) cada día con dos cafés. (Mein Vater beginnt jeden Tag mit zwei Kaffee.) → Bei der dritten Person Singular (él / ella) wird diphthongiert.
    • Alicia y yo casi siempre pensamos (pensar) lo mismo. (Alicia und ich denken fast immer das Gleiche.) → Bei der ersten Person Plural (nosotr@s) wird nicht diphthongiert.
    • Mamá, ¿me puedes (poder) ayudar con esta tarea? (Mama, kannst du mir mit dieser Aufgabe helfen?) → Bei der zweiten Person Singular () wird diphthongiert.
    • Pepe, Miguel, ¿ queréis (querer) ir al cine conmigo? (Pepe, Miguel, wollt ihr mit mir ins Kino gehen?) → Bei der zweiten Person Plural (vosotr@s) wird nicht diphthongiert.
    • Pilar y su hermana sueñan (soñar) con un viaje a Argentina. (Pilar und ihre Schwester träumen von einer Reise nach Argentinien.) → Bei der dritten Person Plural (ell@s) wird diphthongiert.
  • Bestimme, zu welcher Diphthongierung die Verben gehören.

    Tipps

    Erinner dich, wie man den Stammvokal feststellt.

    Den Wortstamm erhält man, wenn man die Endung -ar, -er oder -ir entfernt. Im Wortstamm befindet sich der Stammvokal.

    Lösung

    Zu der Diphthongierung o → ue gehören hier alle Verben mit dem Stammvokal o:

    • dormir: yo duermo, tu duermes, él / ella duerme, nosotr@s dormimos, vosotr@s dormís, ell@s duermen (ich schlafe, du schläfst, er / sie schläft, wir schlafen, ihr schlaft, sie schlafen)
    • sonar: yo sueno, tu suenas, él / ella suena, nosotr@s sonamos, vosotr@s sonáis, ell@s suenan (ich klinge, du klingst, er / sie klingt, wir klingen, ihr klingt, sie klingen)
    • poder: yo puedo, tu puedes, él / ella puede, nosotr@s podemos, vosotr@s podéis, ell@s pueden (ich kann, du kannst, er / sie kann, wir können, ihr könnt, sie können)
    • contar: yo cuento, tu cuentas, él / ella cuenta, nosotr@s contamos, vosotr@s contáis, ell@s cuentan (ich zähle, du zählst, er / sie zählt, wir zählen, ihr zählt, sie zählen)
    • volver: yo vuelvo, tu vuelves, él / ella vuelve, nosotr@s volvemos, vosotr@s volvéis, ell@s vuelven (ich komme zurück, du kommst zurück, er / sie kommt zurück, wir kommen zurück, ihr kommt zurück, sie kommen zurück)
    • recordar: yo recuerdo, tu recuerdas, él / ella recuerda, nosotr@s recordamos, vosotr@s recordáis, ell@s recuerdan (ich erinnere mich, du erinnerst dich, er / sie erinnert sich, wir erinnern uns, ihr erinnert euch, sie erinnern sich)
    Zu der Diphthongierung e → ie gehören hier alle Verben mit dem Stammvokal e:
    • pensar: yo pienso, tu piensas, él / ella piensa, nosotr@s pensamos, vosotr@s pensáis, ell@s piensan (ich denke, du denkst, er / sie denkt, wir denken, ihr denkt, sie denken)
    • tener: yo tengo, tu tienes, él / ella tiene, nosotr@s tenemos, vosotr@s tenéis, ell@s tienen (ich habe, du hast, er / sie hat, wir haben, ihr habt, sie haben)
    • cerrar: yo cierro, tu cierras, él / ella cierra, nosotr@s cerramos, vosotr@s cerráis, ell@s cierran (ich schließe, du schließt, er / sie schließt, wir schließen, ihr schließt, sie schließen)
    • comenzar: yo comienzo, tu comienzas, él / ella comienza, nosotr@s comenzamos, vosotr@s comenzáis, ell@s comienzan (ich beginne, du beginnst, er / sie beginnt, wir beginnen, ihr beginnt, sie beginnen)
    • querer: yo quiero, tu quieres, él / ella quiere, nosotr@s queremos, vosotr@s queréis, ell@s quieren (ich will, du willst, er / sie will, wir wollen, ihr wollt, sie wollen)
    • sentar: yo siento, tu sientas, él / ella sienta, nosotr@s sentamos, vosotr@s sentáis, ell@s sientan (ich sitze, du sitzt, er / sie sitzt, wir sitzen, ihr sitzt, sie sitzen)

  • Ordne dem konjugierten Verb den korrekten Infinitiv zu.

    Tipps

    Ein Verb bleibt übrig.

    Schau dir auch die Endungen an. Sie zeigen dir, welchen Vokal die Grundform am Ende trägt.

    Denke an den Unterschied zwischen den Verben sentir und sentar(se).

    Lösung

    Schauen wir uns die Lösung nochmal gemeinsam an:

    Contar, almorzar und poder diphthongieren o → ue:

    • cuenta - contar (er / sie zählt)
    • almuerzo - almorzar (ich esse zu Mittag)
    • pueden - poder (sie können)
    Sentar, empezar, sentir und cerrar diphthongieren e → ie:

    • sientas - sentar (du sitzt)
    • empiezan - empezar (sie fangen an)
    • siente - sentir (er / sie fühlt)
    • cierras - cerrar (du schließt)
  • Bestimme, welches Verb in welche Lücke gehört.

    Tipps

    El tercer párafo bedeutet „der dritte Absatz“.

    Una tos grave bedeutet „ein schlimmer Husten“.

    „Von etwas träumen“ bedeutet auf Spanisch soñar con algo.

    Lösung

    Schauen wir uns die Lösung noch einmal gemeinsam an:

    • Profe: "¿Quién recuerda la palabra correcta?" (Wer erinnert sich an das richtige Wort?) → recuerda kommt von recordar (erinnern)
    • Rosa: "No, no la puedo recordar..." (Nein, ich kann mich nicht daran erinnern...) → puedo kommt von poder (können)
    • Profe: "¿Alguien puede ayudarle a Rosa?" (Kann jemand Rosa helfen?)
    • Miguel: "Pues, yo pienso que es 'verano',¿no?" (Naja, ich denke es ist 'verano', oder?) → pienso kommt von pensar (denken)
    • Pilar: "Alberto, ¿en qué página empieza la tarea?" (Alberto, auf welcher Seite fängt die Aufgabe an?) → empieza kommt von empezar (beginnen / anfangen)
    • Alberto: "Empieza en la página 24. Solo tenemos que leer el tercer párafo." (Sie fängt auf Seite 24 an. Wir müssen nur den dritten Absatz lesen.) → tenemos kommt von tener (haben). Da es sich hier um die erste Person Plural handelt, wird nicht diphthongiert.
    • Pilar: "Gracias." (Danke.)
    • Hoy Pepe no puede ir a la escuela. Tiene fiebre y una tos grave. Se siente muy mal. (Heute kann Pepe nicht zur Schule gehen. Er hat Fieber und einen starken Husten. Er fühlt sich sehr schlecht.) → tiene kommt von tener (haben). Da es hier in der dritten Person Singular steht, erhält es einen Diphthong. Se siente kommt von sentirse (sich fühlen).
    • Verónica sueña con muchas cosas. Quiere tener su propia casa y también piensa en viajar mucho. Le cuenta a su amiga de sus planes. (Verónica träumt von vielen Sachen. Sie will ihr eigenes Haus haben und denkt auch daran, viel zu reisen. Sie erzählt ihrer Freundin von ihren Plänen.) → sueña kommt von soñar (träumen), quiere kommt von querer (wollen) und cuenta kommt von contar (erzählen / zählen)