Lernen mit Spaß!

Verbessere deine Noten mit sofatutor!

Lernen mit Spaß!

sofatutor kostenlos testen!

14.081+

14.081+ Bewertungen

Berufe auf Spanisch

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Lucy lernt 5 Minuten 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

  • Lucy übt 5 Minuten 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

  • Lucy stellt fragen 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden

Bewertung

Ø 4.3 / 18 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
Rodolfo
Berufe auf Spanisch
lernst du im 1. Lernjahr - 2. Lernjahr

Grundlagen zum Thema Berufe auf Spanisch

Inhalt

Berufe auf Spanisch

Was möchtest du später einmal werden? Um auf Spanisch über Berufe sprechen zu können, muss man nicht nur Vokabeln lernen, sondern auch jeweils die weibliche und die männliche Form der Berufsbezeichnungen kennen. Welche verschiedenen Endungen es dabei gibt, lernst du in diesem Text. Damit du dir die Vokabeln leicht merken kannst, sind die Berufe auf Spanisch in Tabellen aufgeführt.

6773_Berufe_spanisch.svg

Über Berufe sprechen auf Spanisch

La profesión bedeutet „Beruf“ auf Spanisch. Nach dem Beruf kannst du auf verschiedene Arten fragen. Zum Beispiel:

  • ¿Cuál es tu profesión? (Was ist dein Beruf?)
  • ¿En qué trabajas? (Als was arbeitest du?)
  • ¿A qué te dedicas? (Was machst du beruflich?)

Manchmal reicht auch die einfache Frage: ¿Qué haces? (Was machst du?). Falls du die angesprochene Person siezen möchtest, verwende einfach die Höflichkeitsform usted.

Berufe auf Spanisch: männliche und weibliche Formen

Genauso wie im Deutschen, wird auch im Spanischen beim Beruf zwischen den Geschlechtern unterschieden. Dabei existieren verschiedene Varianten.

Wie heißen die Berufe auf Spanisch? Endungen auf -o und -a

Die einfachste dieser Varianten sind die Endungen auf -o und -a. Das bedeutet: Übt ein Mann diesen Beruf aus, endet der Beruf auf -o, übt ihn eine Frau aus, endet er auf -a. Den Plural gleichst du wie gewohnt an.

Beispiel: Der Kellner heißt auf Spanisch el camarero. Der Beruf endet also auf -o. Die Kellnerin endet mit einem -a: la camarera.

In der folgenden Liste sind einige typische Beispiele für solche Berufe aufgeführt.

Beruf spanisch Beruf deutsch
el camarero / la camarera der Kellner / die Kellnerin
el abogado / la abogada der Anwalt / die Anwältin
el reportero / la reportera der Reporter / die Reporterin
el médico / la médica der Arzt / die Ärztin
el bombero / la bombera der Feuerwehrmann / die Feuerwehrfrau
el secretario / la secretaria der Sekretär / die Sekretärin
el peluquero / la peluquera der Frisör / die Frisörin
el cajero / la cajera der Kassierer / die Kassiererin
el enfermero / la enfermera der Krankenpfleger / die Krankenpflegerin
el cocinero / la cocinera der Koch / die Köchin

Wie heißen die Berufe auf Spanisch? Endungen auf Konsonanten und -a

Eine weitere Variante sind Berufe, die in der männlichen Form auf einen Konsonanten enden. In der weiblichen Form wird an diesen Konsonanten ein -a angehängt.

Beispiel:
El profesor (der Lehrer) endet auf -r, also auf einen Konsonanten. Sprechen wir von einer Lehrerin, müssen wir ein -a an diesen Konsonanten hängen: la profesora. Für diese Variante sind die Folgenden typische Vokabeln spanischer Berufe:

Beruf spanisch Beruf deutsch
el doctor / la doctora der Doktor / die Doktorin
el profesor / la profesora der Lehrer / die Lehrerin
el juez / la juez(a) der Richter / die Richterin
el contador / la contadora der Buchhalter / die Buchhalterin
el patrón / la patrona der Chef / die Chefin
el capitán / la capitana der Kapitän / die Kapitänin
el pintor / la pintora der Maler / die Malerin
el vendedor / la vendedora der Verkäufer / die Verkäuferin

Wie heißen die Berufe auf Spanisch? Gleichbleibende Endungen auf -a

Manchmal enden die spanischen Berufe sowohl in der männlichen als auch in der weiblichen Form auf -a oder -e. Nur der Artikel ändert sich. El futbolista bedeutet also der Fußballer, während la futbolista die Fußballerin bedeutet.

Weitere Beispiele dieser Variante sind folgende Berufe:

Beruf spanisch Beruf deutsch
el futbolista / la futbolista der Fußballer / die Fußballerin
el astronauta / la astronauta der Astronaut / die Astronautin
el policía / la policía der Polizist / die Polizistin
el periodista / la periodista der Journalist / die Journalistin
el dentista / la dentista der Zahnarzt / die Zahnärztin
el taxista / la taxista der Taxifahrer / die Taxifahrerin
el artista / la artista der Künstler / die Künstlerin
el intérprete / la intérprete der Dolmetscher / die Dolmetscherin
el cantante / la cantante der Sänger / die Sängerin

Wie heißen die Berufe auf Spanisch? Weitere Varianten

In einigen Ausnahmefällen muss bei Berufsbezeichnungen, die auf -e enden, die weibliche Form angepasst werden.

Beispiele:

  • el gerente / la gerenta (der Geschäftsführer / die Geschäftsführerin)
  • el jefe / la jefa (der Chef / die Chefin)

In Ausnahmefällen wird auch das -o am Ende beibehalten, beispielsweise bei dem Beruf Modell: El modelo bezeichnet ein männliches Modell, la modelo ein weibliches.

Zudem existieren auch ein paar Berufe, bei denen die Bezeichnungen in der männlichen und in der weiblichen Form völlig unterschiedlich sind.

Beispiele:

  • el actor / la actriz (der Schauspieler / die Schauspielerin)
  • el rey / la reina (der König / die Königin)

Nun kannst du verschiedenste Berufe auf Spanisch beschreiben. Weitere Übungen zu spanischen Berufen findest du unter diesem Video. Wenn du möchtest, kannst du dir noch weitere Themen zur Konversation auf Spanisch anschauen.

Transkript Berufe auf Spanisch

¡Hola amigos! ¿Qué tal? Hoy vamos a aprender las profesiones en español. ¡Las reglas son bastante simples! Hallo Freunde. Wie geht es euch? Heute werden wir Berufe auf Spanisch lernen. Die Regeln sind ziemlich leicht. Grupo uno. Gruppe eins. Berufsbezeichnungen die auf „o“ enden, stehen für die männliche Form. Und Berufsbezeichnungen die auf „a“ enden, für dei weibliche. El camarero. Der Kellner. La camarera. Die Kellnerin. El abogado. Der Anwalt. La abogada. Die Anwältin. El reportero. Der Reporter. La reportera. Die Reporterin. Grupo dos. Gruppe zwei. Berufsbezeichnungen die mit einem Konsonanten enden, bilden die feminine Form mit „a“. El doctor. Der Arzt. La doctora. Die Ärztin. El profesor. Der Lehrer. La profesora. Die Lehrerin. Grupo tres. Gruppe drei. Berufsbezeichnungen, bei denen die maskuline Form mit „e“ oder „a“ endet, bleiben in der femininen Form gleich. El futbolista. Der Fußballspieler. La futbolista. Die Fußballspielerin. El astronauta. Der Astronaut. La astronauta. Die Astronautin. El policía. Der Polizist. La policía. Die Polizistin. Amigos, eso es todo por esta vez. ¡Nos vemos pronto! Freunde, das war alles für dieses Mal. Bis bald!

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

2.666

sofaheld-Level

6.196

vorgefertigte
Vokabeln

10.806

Lernvideos

43.923

Übungen

38.639

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden