sofatutor 30 Tage
kostenlos ausprobieren

Videos & Übungen für alle Fächer & Klassenstufen

Nichtnewton'sche Flüssigkeiten

Welcher Faktor kommt bei nicht-newtonschen Flüssgikeiten gegenüber newtonschen Flüssigkeiten dazu?

  • Temperatur
  • Druck
  • Kraft
  • Volumen
Bewertung

Sei der Erste und gib eine Bewertung ab!

Die Autor/-innen
Avatar
Team Realfilm

Nichtnewton'sche Flüssigkeiten

lernst du in der 7. Klasse - 8. Klasse - 9. Klasse - 10. Klasse

Beschreibung Nichtnewton'sche Flüssigkeiten

Du kennst sicher die Eigenschaften von Flüssigkeiten. Sie verändern ihre Form je nach dem Gefäß und sie können fließen. Dieses Video beschäftigt sich allerdings mit ganz besonderen Flüssigkeiten. Sogenannte newtonsche Flüssigkeiten werden nur durch zwei Faktoren in ihrer Gegebenheit beeinflusst. Das ist zum einen die Temperatur, welche die Viskosität, also die Fließeigenschaft, beeinflusst. So ist eine Flüssigkeit unter kalten Bedingungen ganz anders in ihrer Fließweise als unter hohen Temperaturen. Das Video erklärt dir, wie die Bedingungen sich auf die Flüssigkeiten auswirken. Außerdem ist der Druck die weitere maßgebende Gegebenheit für Flüssigkeiten. Im Video geht es allerdings besonders um Flüssigkeiten, die noch eine weitere Gegebenheit als Einflussfaktor für ihr Erscheinungsbild besitzen. Nicht-newtonsche Flüssigkeiten ändern ihr Verhalten, wenn eine Kraft auf sie wirkt. Das Video zeigt dir, wie eine Kraft zum Beispiel Schlagen oder Rühren die Form einer Flüssigkeit verändern kann. Dann sehen diese Flüssigkeiten zum Teil eher wie Festkörper aus, zum Beispiel geschlagene Sahne, die Schlagsahne. Auch das Gegenteil kann bei nicht-newtonschen Flüssigkeiten auftreten, Ketchup ist hierfür ein Beispiel. Er wird flüssiger, wenn man ihn schlägt oder schüttelt. Wissenschaftlich ist die Art und Weise für das Auftreten dieser Effekte noch immer nicht vollends geklärt. Dieses Video zeigt dir also, wieso solche Stoffe nicht immer klar in die Zustände „fest“ oder „flüssig“ eingeordnet werden können. Viel Spaß beim Ansehen!

Transkript Nichtnewton'sche Flüssigkeiten

Vanillesauce und Schlagsahne: Sind das Festkörper oder Flüssigkeiten? Im 18. Jahrhundert beschrieb Isaac Newton die Hauptmerkmale von Flüssigkeiten. Sie nehmen die Form ihres Behälters an und sie fließen. Wenn sie abkühlen, werden sie fester und ihre Viskosität erhöht sich, das bedeutet, sie werden zähflüssiger. Deswegen muss man Öl, das als Treibstoff unter sehr kalten Bedingungen verwendet wird, sehr sorgfältig auswählen. Öl, das in einem milden Klima flüssig ist, ist es bei Minustemperaturen vielleicht nicht. Flüssigkeiten, die sich so verhalten, wie es Newton beschrieben hat, nennt man Newtonsche Flüssigkeiten. Sie werden von nur zwei Schlüsselfaktoren beeinflusst: Temperatur und Druck. Aber manche Flüssigkeiten werden noch von einem dritten Faktor beeinflusst. Sie ändern ihr Verhalten, wenn eine Kraft auf sie wirkt. Diese Flüssigkeiten nennt man Nichtnewtonsche Flüssigkeiten. Wenn man eine Nichtnewtonsche Flüssigkeit rührt oder schlägt, kann sich die Anordnung ihrer Teilchen verändern, was ihre Zähflüssigkeit verändert. In manchen Fällen verhält sie sich dadurch eher wie ein Festkörper. Schlagsahne ist ein Beispiel dafür. Je mehr man sie schlägt, desto fester wird sie. Sie nimmt nicht länger die Form ihres Behälters an und sie fließt auch kaum noch. Andere Nichtnewtonsche Flüssigkeiten werden hingegen dünnflüssiger, wenn man Kraft auf sie ausübt. Tomatenketchup wird flüssiger, wenn man ihn schüttelt. Zahnpasta und Farbe werden ebenfalls dünnflüssiger und gießbarer, je mehr man sie rührt. Wissenschaftler verstehen noch immer nicht vollends, durch welche Vorgänge auf der molekularen Ebene diese Effekte ausgelöst werden. Aber Nichtnewtonsche Flüssigkeiten sind weit verbreitet und werden in vielen Alltagsprodukten eingesetzt. Das zeigt uns, dass wir einen Stoff nicht immer sauber in die Kategorien „Festkörper“ oder „Flüssigkeit“ einordnen können.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
Im Vollzugang erhältst du:

10.886

Lernvideos

44.192

Übungen

38.784

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer/
-innen

running yeti

In allen Fächern und Klassenstufen.

Von Expert/-innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden