30 Tage risikofrei testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte im Basis- oder Premium-Paket.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

30 Tage risikofrei testen

Röntgenbeugung – Bragg-Gleichung – Übungen

Mit Spaß üben und Aufgaben lösen

Entschuldige, die Übungen sind zurzeit nur auf Tablets und Computer verfügbar. Um die Übungen zu nutzen, logge dich bitte mit einem dieser Geräte ein.

Brauchst du noch Hilfe? Schau jetzt das Video zur Übung Röntgenbeugung – Bragg-Gleichung

In diesem Video lernst du, warum Röntgenbeugung ein wichtiges Werkzeug der Materialwissenschaften ist, und warum man gerade Röntgenstrahlung zu diesem Zweck einsetzt. Man nutzt Röntgenstrahlen zur Untersuchung geordneter Strukturen wie z.B. Kristallen. Im Video erfährst du, wie das Prinzip der Reflektion an verschiedenen Kristallebenen sowie die Interferenz zwischen den Teilstrahlen zur Untersuchung des Aufbaus benutzt wird. Außerdem lernst du was man unter der Bragg-Gleichung versteht und wofür man sie einsetzt.

mehr »
Zum Video
Aufgaben in dieser Übung
Gib an, was man unter *Röntgenbeugung* versteht.
Gib an, warum man gerade Röntgenstrahlen zur Untersuchung von Kristallen nutzt.
Gib die Formelzeichen zu den physikalischen Größen der *Bragg-Gleichung* an.
Gib an, was im Detail bei der Röntgenbeugung passiert.
Gib die Wellenlänge von Röntgenstrahlen an.
Gib den Gitterabstand $d$ für folgende gegebene Werte an: $n=1$, $\lambda=5,92\cdot 10^{-11}~m$, $\theta=12°$.