30 Tage kostenlos testen: Mehr Spaß am Lernen.
30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

30 Tage kostenlos testen

Hookesches Gesetz – Übungen

Mit Spaß üben und Aufgaben lösen

Entschuldige, diese Übung ist zurzeit nur auf Tablets und Computer verfügbar. Um die Übung zu machen, logge dich bitte mit einem dieser Geräte ein.

Brauchst du noch Hilfe? Schau jetzt das Video zur Übung Hookesches Gesetz

Hallo ! In Schulexperimenten zur Mechanik spielen Federkraftmesser oft eine wichtige Rolle um die Kraft zu messen, die auf einen Körper wirkt. In diesem Video lernst du, wie so ein Federkraftmesser funktioniert und wieso wir ihn so benutzen können. Es gibt nämlich verschiedene Arten von Verformungen, die hier erklärt werden. Eine davon ist die elastische Verformung und diese führt uns zum Hookeschen Gesetz. Dazu siehst du ein einfaches Experiment und wir werten die Messwerte grafisch und rechnerisch aus.

Zum Video
Aufgaben in dieser Übung
Gib den Unterschied zwischen plastischer und elastischer Verformung an.
Nenne das Hookesche Gesetz.
Vergleiche die beiden Federn anhand ihrer Auslenkungs-Kraft-Diagramme.
Bestimme die Federkonstante einer Feder mit Hilfe eines Versuchs.
Beschreibe Robert Hooke.
Gib die Masse an, die bei einer Feder der Stärke 10 N/mm eine Auslenkung von 2 cm bewirkt.