30 Tage kostenlos testen: Mehr Spaß am Lernen.
30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

30 Tage kostenlos testen

Beschleunigung – differentielle Betrachtung – Übungen

Mit Spaß üben und Aufgaben lösen

Entschuldige, diese Übung ist zurzeit nur auf Tablets und Computer verfügbar. Um die Übung zu machen, logge dich bitte mit einem dieser Geräte ein.

Brauchst du noch Hilfe? Schau jetzt das Video zur Übung Beschleunigung – differentielle Betrachtung

Die differentielle Betrachtung ist ein wichtiges Werkzeug in der Physik. In diesem Video befasse ich mich mit der differentiellen Betrachtung der Beschleunigung. Mit ihr kann man das Beschleunigungsverhalten beliebig komplizierter Bewegungen zu jedem Zeitpunkt berechnen.
Um das Verfahren zu erklären, werde ich zuerst die Herleitung der differentiellen Beschleunigung zeigen. Danach erläutere ich, welche Gesetze für Geschwindigkeit und Weg für gleichmäßig beschleunigte Bewegungen gelten. Zum Schluss werde ich zeigen, wie man die Zusammenhänge zwischen Beschleunigung, Geschwindigkeit und Strecke in Diagrammen graphisch darstellen kann

Zum Video
Aufgaben in dieser Übung
Definiere die Beschleunigung.
Gib alle Formeln an, die die Momentanbeschleunigung beschreiben.
Stelle graphisch unbeschleunigte und beschleunigte Bewegungen in einem Diagramm dar.
Berechne die Durchschnittsbeschleunigung des silbernen Autos, das in 5 s von 0 auf 100 km/h beschleunigt und vergleiche mit der Beschleunigung des blau-schwarzen Wagens von 5 m/s² .
Gib wieder, wie aus dem Diagramm die Beschleunigung abgelesen werden kann.
Finde die Beschleunigung zur Zeit t = 2 s heraus.