30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Moskau simuliert ersten Marsflug

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Lucy lernt 5 Minuten 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Lucy übt 5 Minuten 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    89%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Lucy stellt fragen 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden

Bewertung

Ø 5.0 / 3 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
Team Zeitreise
Moskau simuliert ersten Marsflug
lernst du in der 9. Klasse - 10. Klasse - 11. Klasse - 13. Klasse

Grundlagen zum Thema Moskau simuliert ersten Marsflug

Der Mars ist eine Halle bei Moskau: In der Nähe der russischen Hauptstadt haben zwei Astronauten die nachgebaute Oberfläche des Roten Planeten betreten. Die beiden sind Teil einer sechsköpfigen Besatzung, die seit 250 Tagen eine Mission zum Mars simuliert. Wissenschaftler aus China, Russland und Europa wollen mit dem Test die Auswirkungen einer monatelangen Reise durch den Weltraum auf die Astronauten testen.

Transkript Moskau simuliert ersten Marsflug

Erste Schritte auf dem Mars: Zwei Astronauten betreten die nachgebaute Oberfläche des roten Planeten. Sie haben acht Monate simulierten Flug hinter sich. Insgesamt sechs Astronauten nehmen an dem Versuch teil, der in Wirklichkeit in der Nähe von Moskau stattfindet. Die Marsoberfläche misst hier nur gut 30 Quadratmeter. Die Bedingungen sind dagegen so realistisch wie möglich. „Wir haben die Marsoberfläche naturgetreu nachgebaut. Die Astronauten sollen dort Bodenproben nehmen. Sie untersuchen die Wetterbedingungen und das Magnetfeld des Planeten und bringen Steine und Staub mit.“ Das Mars-500-Experiment soll 520 Tage dauern. Erst im November dürfen die Astronauten die Raumkapsel wieder verlassen. Der Test soll auch die Auswirkungen der Isolation auf die Teilnehmer erforschen. „Wir untersuchen alle Einflüsse auf die Besatzung, ihre Zusammenarbeit untereinander und die psychologischen Auswirkungen auch auf ihren Körper in dem Zustand. Uns interessiert zudem die Kooperation mit dem Kontrollzentrum am Boden.“ Nach weiteren geplanten Weltraumspaziergängen kehren die Astronauten in neun Monaten wieder zur Erde zurück. Der wirkliche Flug zum Mars soll frühestens in zwei Jahrzehnten stattfinden.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

3.810

sofaheld-Level

6.574

vorgefertigte
Vokabeln

10.814

Lernvideos

43.860

Übungen

38.591

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden