30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Eichmann-Prozess

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Lucy lernt 5 Minuten 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Lucy übt 5 Minuten 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    89%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Lucy stellt fragen 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden

Bewertung

Ø 5.0 / 3 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
Team Zeitreise
Eichmann-Prozess
lernst du in der 11. Klasse - 13. Klasse

Grundlagen zum Thema Eichmann-Prozess

Vom elften April bis zum fünfzehnten Dezember 1961 steht der ehemalige SS-Obersturmbannführer Adolf Eichmann in Jerusalem vor Gericht. Er ist mitverantwotzlich für die Ermordung von etwa sechs Millionen Menschen während der nationalsozialistischen Besetzung Europas. Am einunddreißigsten Mai 1962 wird er hingerichtet.

Transkript Eichmann-Prozess

Israel 1961. Das Jerusalemer Bezirksgericht. Vom 11. April bis zum 15. Dezember wird hier dem ehemaligen SS-Obersturmbannführer Adolf Eichmann der Prozess gemacht. Eichmann war Leiter des Umsiedlungsreferats des Reichssicherheitshauptamtes und organisierte den Transport und die Ermordung von Millionen von Menschen. Adolf Eichmann war nach dem Zweiten Weltkrieg über die sogenannte Rattenlinie nach Argentinien geflüchtet. Er wird im Mai 1960 in seinem argentinischen Versteck vom israelischen Geheimdienst Mossad festgenommen. Das Gericht wirft ihm Verbrechen gegen das jüdische Volk, Verbrechen gegen die Menschlichkeit, Kriegsverbrechen und die Mitgliedschaft in einer verbrecherischen Organisation vor. Adolf Eichmann gilt als Schreibtischtäter. In seinem Zusammenhang spricht man von der Banalität des Bösen. Es werden über 100 Zeugen gehört. Der Prozess erregt international größte Aufmerksamkeit und ruft vielen Menschen, auch in Deutschland, den Schrecken des Holocaust in Erinnerung. Am 15. Dezember 1961 wird Eichmann schuldig gesprochen und schließlich am 31. Mai 1962 hingerichtet.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

3.794

sofaheld-Level

6.574

vorgefertigte
Vokabeln

10.816

Lernvideos

43.866

Übungen

38.591

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden