Jetzt 30 Tage gratis testen & in der Schule richtig durchstarten!

Mit unseren lustigen Videos & Übungen motiviert Wissenslücken schließen.

Wortfamilien – Wörter richtig zuordnen

Bewertung

Ø 4.1 / 191 Bewertungen

Die Autor/-innen
Avatar
Deutsch Grundschulteam

Wortfamilien – Wörter richtig zuordnen

lernst du in der 2. Klasse - 3. Klasse

Beschreibung Wortfamilien – Wörter richtig zuordnen

Teo malt dir heute ein tolles Bild und lernt mit dir gemeinsam, wie man Wörter in eine Wortfamilie einordnen kann. Dabei lernst du den Wortstamm kennen. Der ist wichtig, damit du die richtigen Wortverwandten erkennen kannst. Außerdem übst du, Wörter in die richtige Wortfamilie einzuordnen, obwohl sie oft verschiedenen Wortarten zugehören. Das macht richtig Spaß!

Transkript Wortfamilien – Wörter richtig zuordnen

Hallo. Teo möchte heute ein Bild für dich malen. Dazu braucht er einen Malkasten mit Malfarbe. Wie ein richtiger Maler braucht er noch eine Malunterlage. Mit dem Malpinsel legt er nun los mit dem malen. Malkasten, Malfarbe, Maler, Malunterlage, Malpinsel, malen. Fällt dir etwas auf? Genau, diese Wörter gehören zu einer Wortfamilie. Und wie du Wörter in eine Wortfamilie einordnen kannst, lernst du heute gemeinsam mit Teo. Eine Wortfamilie ist die Bezeichnung für Wörter, die in ihrer Schreibweise miteinander verwandt sind. Es gibt meist einen Stamm, der in allen Wörtern der gleichen Wortfamilie vorkommt. Wir sprechen dann von dem Wortstamm. In unserem Beispiel ist Mal der Wortstamm. Das Gute an einer Wortfamilie ist, dass man aus einem richtig gelernten Wort die passende Schreibweise für die ganze Familie ableiten kann.

Malkasten Maler malen

Schau. Ich habe den Wortstamm farbig unterstrichen. Man schreibt ihn immer gleich.

Das hier wäre eine falsche Schreibweise für Wörter, die mit dem Wortstamm mal verwandt sind. Es handelt sich dann gleich um eine andere Wortfamilie.

Jedes Wort hat eine eigene Bedeutung, trotzdem haben alle mit malen zu tun. Die Wörter können aber unterschiedlichen Wortarten angehören. Schau mal.

Malkasten. Der Malkasten. Das ist ein Namenwort. Wir schreiben Malkasten groß. Maler. Der Maler. Das ist wieder ein Namenwort. Wir schreiben Maler groß. Malen. Das ist eine Tätigkeit. Wir ordnen das zur Wortart Tuwörter. Wir schreiben malen klein.

In einer Wörterliste stehen Wörter aus derselben Wortfamilie meist beieinander. Nun ordnen wir Wörter in Wortfamilien ein.

Teo badet sehr gerne. Finde hier die Wörter, die zur Wortfamilie „baden“ gehören. Genauer gesagt, muss bad in dieser Schreibweise darin vorkommen.

Bad Schwimmen Tauchen Badewanne baden

Prima. Das Bad, baden und die Badewanne gehören zu der Wortfamilie baden. Die anderen Wörter haben auch mit Wasser zu tun, aber sie haben nicht den Wortstamm bad. Das Bad ist ein Namenwort. Baden ist ein Tu-Wort. Die Badewanne ist ein Namenwort.

Teo spielt auch so wahnsinnig gern. Finde Wörter mit dem Wortstamm Spiel.

Bauen Spielstraße Knete spielen verspielt

Gar nicht so einfach. Die Spielstraße, spielen und verspielt gehören zu derselben Wortfamilie. Überall steckt Spiel drin. Die Spielstraße ist ein Namenwort, spielen ist ein Tu-Wort und verspielt ist sogar ein Wie-Wort. Trotz der unterschiedlichen Wortarten sind sie miteinander verwandt.

Nun kannst du schon prima Wörter in Wortfamilien einordnen. Du weißt, dass du auf den Wortstamm achten musst. Der Wortstamm ist nämlich bei Wörtern aus einer Wortfamilie genau gleich. Hast du dir einmal den Wortstamm richtig eingeprägt, hast du keine Schwierigkeiten, alle Wörter aus einer Wortfamilie richtig zu schreiben. Du hast auch gelernt, dass die Wörter unterschiedlichen Wortarten angehören können. In deiner Wörterliste stehen sie aber meist beieinander.

Teo zeigt dir nun sein selbst gemaltes Bild. Toll! Er freut sich schon auf das nächste Mal und sagt Tschüss.

17 Kommentare

17 Kommentare
  1. Danke schön sehr hilfreich für mein Test😍

    Von Daoudimo, vor einem Tag
  2. Cool

    Von Ninghuangde, vor 4 Tagen
  3. Das Video finde ich gut. Schade jedoch, dass die Artikel hier immer groß geschrieben wurden. Vielleicht kann das noch geändert werden?

    Von A Graetz, vor 27 Tagen
  4. 😎😎😎😎

    Von Rahma M., vor etwa 2 Monaten
  5. Sehr schön, aber bitte die Artikel und bauen am Anfang klein schreiben!
    Dankeschön!

    Von Frau Kuschke, vor etwa 2 Monaten
Mehr Kommentare

Wortfamilien – Wörter richtig zuordnen Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Wortfamilien – Wörter richtig zuordnen kannst du es wiederholen und üben.
  • Was ist eine Wortfamilie?

    Tipps

    Zum Wortstamm mahl gehört zum Beispiel das Wort mahlen. Getreide wird zu Mehl gemahlen. Das Wort mahlen bedeutet also, dass etwas zerkleinert wird.

    Lösung

    In einer Wortfamilie haben alle Wörter denselben Stamm. Das bedeutet, dass der Stamm immer gleich geschrieben wird. Es gibt zum Beispiel den Wortstamm mal. Von diesem Wortstamm lassen sich die Wörter Malkasten, Maler, Malunterlage und malen ableiten. Das Gute bei einem Wortstamm ist, dass er immer gleich geschrieben wird und man so die richtige Schreibweise herleiten kann. Dabei haben alle Wörter eine eigenständige Bedeutung. Schau dir die Wörter aus dem Beispiel genau an. Kannst du den Wortstamm erkennen?

    Achtung! Das Tuwort mahlen zählt zu dem Wortstamm mahl mit h.

  • Welche Wörter gehören zu den Wortstämmen mal, spiel und bad?

    Tipps

    Zum Wortstamm mal zählt zum Beispiel das Wort Malkasten.

    Zum Wortstamm bad zählt zum Beispiel das Wort Badewanne.

    Zum Wortstamm spiel zählt zum Beispiel das Wort Spielbrett.

    Lösung

    Es gibt sehr viele Wortfamilien. Sie helfen dir, die richtige Schreibweise von Wörtern herauszufinden. Wortfamilien erkennst du an dem Wortstamm. Der Wortstamm ist bei Wortfamilien immer gleich. Jedes Wort einer Wortfamilie hat aber auch eine eigene Bedeutung.

    Zum Wortstamm mal zählen diese Wörter: gemalt, Malbuch, malt. Wie du siehst müssen nicht alle Wörter einer einzigen Wortart dazugehören. Das Wort Malbuch ist zum Beispiel ein Namenwort. Das Wort malt ist ein Tuwort.

    Zum Wortstamm spiel zählen diese Wörter: gespielt, Spielplatz, spielen.

    Zum Wortstamm bad zählen diese Wörter: Badezimmer und baden.

    Kennst du noch andere Wörter, die zu diesen Wortstämmen gehören?

  • Zu welcher Wortfamilie gehören die Wörter im Text?

    Tipps

    Wörter, die zu einer Wortfamilie gehören, haben immer denselben Wortstamm. Hier ein Beispiel. Zum Wortstamm geh gehören die Wörter: gehen und Gehweg.

    Lösung

    Wörter gehören zur einer Wortfamilie, wenn sie denselben Wortstamm haben. Man erkennt diese Wörter daran, dass sie in der Schreibweise miteinander verwandt sind. Dabei müssen die Wörter nicht immer derselben Wortart angehören. Die Wörter einer Wortfamilie haben auch manchmal eine ganz unterschiedliche Bedeutung.

    Bei dieser Aufgabe waren Wörter gesucht, die zu dem Wortstamm fahr und ess gehören.

    • Die Wörter Fahrradtour, Fahrräder, Fahrt, Fahrtweg gehören zum Wortstamm fahr. All diese Wörter sind Namenwörter und gehören zu einer Wortfamilie.
    • Die Wörter gegessen, essen und Essbesteck gehören zum Wortstamm ess. Diese Wörter bilden eine Wortfamilie. Das Wort Essbesteck ist ein Namenwort. Die Wörter essen und gegessen sind Tuwörter. Das Wort essen steht in der Grundform. Das Wort gegessen ist gebeugt und steht in der Vergangenheitsform. Diese Zeitform nennt man Perfekt.
  • Wie heißt der Wortstamm der folgenden Wörter?

    Tipps

    Manchmal steht vor einem Wort auch noch eine Vorsilbe. Hier ein Beispiel: verlaufen. Die Vorsilbe ist ver. Nimmt man die Vorsilbe weg, kann man den Wortstamm besser erkennen: laufen.

    Lösung

    Bei Wortfamilien handelt es sich um Wörter, die denselben Wortstamm haben. Manchmal verändern sich diese Worte, wenn man einen Wortbaustein anhängt. Wortbausteine können Silben oder auch ganze Wörter sein. Wir schauen uns die Wörter aus der Übung mal genauer an:

    • laufen: Das Wort hat die Endung -en und den Wortstamm lauf.
    • Fahrrad: Dieses Wort besteht aus dem Wortstamm fahr und aus dem Namenwort Rad.
    • Esstisch: Bei diesem Wort wurde an den Wortstamm ess das Namenwort Tisch angehängt.
    • bauen: Das Wort hat die Endung -en und den Wortstamm bau.
    • gefährlich: Bei diesem Wort war es gar nicht so einfach, den richtigen Wortstamm zu finden. Der Wortstamm lautet fahr. Hier wurde nicht nur die Vorsilbe ge- angehängt, sondern auch die Endung -lich. Außerdem wurde aus dem a ein ä.
    • Rennrad: Dieses Wort besteht aus dem Wortstamm renn und dem Namenwort Rad.
    • Lesebuch: Bei diesem Wort wurde nicht nur das Namenwort Buch angehängt, sondern auch ein e an den Wortstamm les.
    • Gebäude: Hier wurde aus dem Wortstamm bau durch Anhängen einer Vor- und Nachsilbe ein Namenwort. Auch das a hat sich hier zu einem ä gewandelt.
    • fahren: Das Wort hat die Endung -en und den Wortstamm fahr.
    • vorlesen: Dieses Wort hat wieder eine Vorsilbe (vor-) und eine Endung (-en). Der Wortstamm ist les.
    • Abbau: Bei diesem Wort kannst du die Vorsilbe ab- und den Wortstamm bau erkennen.
  • Welche Wörter gehören zu einer Wortfamilie?

    Tipps

    Alle Wörter einer Wortfamilie haben denselben Wortstamm. Zum Wortstamm schwimm zählen zum Beispiel die Wörter Schwimmbad und schwimmen.

    Lösung

    Bei einer Wortfamilie haben alle Wörter denselben Wortstamm. Den Wortstamm erkennst du daran, dass in den Wörtern derselbe Stamm steht.

    • Zum Wortstamm bad gehören die Wörter: die Badewanne, das Bad, baden.
    • Zum Wortstamm spiel zählen die Wörter: die Spielstraße, spielen, verspielt.
    Alle Wörter, die zu einer Wortfamilie gehören, haben eine eigenständige Bedeutung und können auch unterschiedlichen Wortarten angehören. Mit Hilfe des Wortstamms kann man die richtige Schreibweise besser herleiten.

    Die Wörter schwimmen und bauen haben einen anderen Wortstamm. Das Wort schwimmen hat den Wortstamm schwimm. Das Wort bauen hat den Wortstamm bau.

  • Zu welcher Wortart gehören die einzelnen Wörter der Wortfamilien?

    Tipps

    Namenwörter beginnen immer mit einem Großbuchstaben. Man kann vor Namenwörter einen Begleiter setzen, zum Beispiel: die Torte.

    Wiewörter beschreiben, wie etwas ist. Hier ein Beispiel: Das Kind ist klein. - Wie ist das Kind? Das Kind ist klein. Das Wort klein ist ein Wiewort.

    Lösung

    Wörter aus Wortfamilien können ganz unterschiedlich aussehen. Dabei bleibt der Wortstamm erhalten. Die Wörter aus den einzelnen Wortfamilien können auch verschiedenen Wortarten angehören.

    Bei dieser Aufgabe solltest du die Wörter nicht nur der richtigen Wortfamilie zuordnen, sondern auch der richtigen Wortart.

    Namenwörter sind Wörter, die man immer mit einem großen Anfangsbuchstaben schreibt. Du kannst sie mit einem Begleiter schreiben. Begleiter sind der, die und das. Außerdem sind Namenwörter Dinge und Lebewesen, die du anfassen kannst. Das Gebäude ist zum Beispiel ein Namenwort.

    Tuwörter sind Wörter, die man immer klein schreibt. Wie der Name schon sagt, erkennst du Tuwörter daran, dass du etwas tust, zum Beispiel verfahren, aufbauen.

    Wiewörter werden auch immer kleingeschrieben. Du fragst bei Wiewörtern immer mit Wie ist etwas?. So kannst du schnell herausfinden, ob es sich um ein Wiewort handelt. Hier ein Beispiel: Wie ist etwas? Es ist gefährlich. Das Wort gefährlich ist ein Wiewort.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
Im Vollzugang erhältst du:

10.896

Lernvideos

44.418

Übungen

39.015

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer/
-innen

running yeti

In allen Fächern und Klassenstufen.

Von Expert/-innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden