30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Wie sehen Verben in der Grundform und Personalform aus? 05:20 min

  • Ohne Druck

    Wissenslücken schließen

    videos
  • Überall

    wiederholen und üben

    tests
  • Im eigenen Tempo

    mit Arbeitsblättern lernen

    worksheets
  • Jederzeit

    Fragen stellen

    chat
Mit Spaß

Noten verbessern

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden

Textversion des Videos

Transkript Wie sehen Verben in der Grundform und Personalform aus?

Hallo, Teo hat heute Bilder von seinem letzten Urlaub mitgebracht. Schön sehen sie aus, oder? Teo hat auch unter die Bilder geschrieben, was darauf zu sehen ist. Aber warum hat er denn manche Wörter blau geschrieben? Ah, das sind Verben. Kannst du dich noch erinnern, was man mit Verben alles machen kann? Nein? Komm, ich zeige es dir. Schauen wir uns einen Satz mal genauer an. Der Apfel fällt vom Baum. Manchmal weiß man nicht genau wie man ein Wort richtig schreibt. Im Wörterbuch kann man das aber ganz einfach nachschauen. Erst habe ich im Wörterbuch das Verb fällt gesucht und nichts gefunden. Hast du eine Idee woran das liegt? Teo hat eine. Er meint wir sollen nach dem Verb fallen suchen. Fallen ist die Grundform von fällt. Die finde ich im Wörterbuch. Wir merken uns also, dass wir im Wörterbuch immer nach der Grundform von Verben suchen müssen. Das üben wir gleich mal. Lass uns die Grundformen der folgenden drei Verben bestimmen. Als erstes habe ich du nimmst und er nimmt ausgewählt. Hast du eine Idee wie die Grundform lautet? Genau, nehmen. Als zweites steht hier, er isst und wir essen. Wie lautet hier die Grundform? Richtig, essen. Und das letzte Verb. Du liest und ich lese. Das kommt doch von lesen. Fällt dir eigentlich etwas am Ende der Grundform auf? Verben in der Grundform enden meisten auf en. Das müssen wir uns merken. Wir haben gerade herausgefunden, dass Verben in Texten oft nicht in der Grundform stehen. Sie stehen stattdessen in den Personalformen des Verbs. Das hört sich ganz schön kompliziert an, ist es aber gar nicht. Wir schauen uns das Verb lachen an. In der Tabelle liest sich das so. Einzahl, ich lache, du lachst, er, sie, es lacht. Mehrzahl, wir lachen, ihr lacht, sie lachen. An den Endungen erkennst du welche Personalform verwendet wird. Diese Endungen verändern sich abhängig davon, von wem du sprichst. Ob von dir selbst, von deinem gegenüber oder von mehreren Personen. Je nachdem welches Personalpronomen verwendet wird, ändert sich auch die Endung des Verbs. Das kannst du an den markierten Endungen erkennen. Die ändern sich, wenn ich, du er, sie, es, wir, ihr oder sie davorsteht. Die meisten Verben enden in den jeweiligen Personalformen auf diese Endungen. Dazu schauen wir uns noch ein Bild aus Teos Urlaub an. Darunter steht, ich gehen mit meiner Schwester in den Wald. Findest du auch, dass sich das komisch anhört? Wir müssen das Verb in die richtige Personalform bringen. Bei der Personalform ich, ist die Endung e. Richtig würde es dann heißen. Ich gehe mit meiner Schwester in den Wald. Und noch ein Bild mit einer passenden Unterschrift möchte Teo uns zeigen. Wir geht in den Zoo. Geht ist hier das Verb. Wir müssen aber die richtige Endung für die Personalform wir verwenden. Diese Endung lautet en. Es muss also richtig heißen, wir gehen in den Zoo. Zu den Verben merken wir uns folgendes. Richtige Sätze können wir nur bilden, wenn wir Verben verwenden. Verben drücken immer Handlungen, Vorgänge oder Zustände aus. Verben haben eine Grundform und verschiedene Personalformen. Verben werden immer klein geschrieben. Du siehst, dass man mit Verben ganz schön viel machen kann. Es gibt keinen richtigen Satz ohne ein Verb. Mit hat es sehr viel Spaß gemacht, Teos Urlaubsbilder anzusehen. Teo weiß jetzt auch welche Endungen er für seine Verben verwenden muss. Ich freue mich dich bald wieder zu sehen. Tschüss.

26 Kommentare
  1. Hallo T Follner,
    bei der Bonusaufgabe musst du immer das Verb, das in Klammern steht, in der richtigen Form in die Lücke schreiben. Je nachdem, in welcher Person das Verb steht, muss das Verb in einer anderen Form stehen.
    Viele Grüße aus der Redaktion

    Von Alicia v. L.C., vor 8 Tagen
  2. Bei Übung 5 verstehe ich es nicht so.

    Von T Follner, vor 8 Tagen
  3. das ist ein tolles video

    Von Farax, vor 26 Tagen
  4. Das war sehr gut.Toll.....Super cool.....

    Von Sandra C., vor 2 Monaten
  5. cool

    Von frederic m., vor 4 Monaten
  1. 👏🏻

    Von Zindi47, vor 6 Monaten
  2. 👍

    Von Konrad Geheeb, vor 6 Monaten
  3. nice

    Von Ericpoeira, vor 10 Monaten
  4. dannke

    Von Ericpoeira, vor 10 Monaten
  5. nice

    Von Ericpoeira, vor 10 Monaten
  6. Hallo Joel C.,
    das ist eine gute Frage. Wenn du die Bedeutung eines Verbs verstärken willst, dann gibt es oft andere Verben, die eine ähnliche Bedeutung haben. Hier siehst du ein Beispiel: arbeiten - schuften - malochen.
    Das Wort "arbeiten" ist neutral, "schuften" ist anstrengender und "malochen" ist mit größter Anstrengung verbunden. Dabei bedeuten alle Verben eigentlich das Gleiche wie "arbeiten". Auf diese Art kannst du die Bedeutung eines Verbs verstärken.
    Ich hoffe, ich konnte deine Frage beantworten.
    Liebe Grüße aus der Redaktion

    Von Lisa A., vor 11 Monaten
  7. Wieso kann man Verben nicht steigern?

    Von Deleted User 680137, vor 11 Monaten
  8. GUT

    Von Tbirtoi, vor mehr als einem Jahr
  9. das ist toll

    Von Vitalis L, vor fast 2 Jahren
  10. cool

    Von Ggnibba, vor fast 2 Jahren
  11. Schönes video

    Von Kaja Duello, vor fast 2 Jahren
  12. das war echt leicht

    Von Tbirtoi, vor fast 4 Jahren
  13. Toll du konntest mir das erklehren weil ich morgen eine deutscharbeit schreibe und du mir das so gut erklehren konntest bekomme ich bestimmt eine gute note dafür.

    Von Juergen K, vor fast 4 Jahren
  14. Das war toll!!!

    Von Sngohung, vor mehr als 4 Jahren
  15. Hallo Picamoles Sandra,
    vielen Dank für deine Frage. Teo ist ist eine Computertaste :)
    Liebe Grüße
    Nathalie

    Von Nathalie Zietz, vor mehr als 4 Jahren
  16. was ist theo? Pia ist ein Stift. Ist theo ein Gummi? ;)

    Von Deleted User 281957, vor mehr als 4 Jahren
  17. Vielen Dank für eure Kommentare. Wir freuen uns, dass euch das Video gefällt.

    Beste Grüße
    Die Deutschredaktion

    Von René Perfölz, vor mehr als 4 Jahren
  18. schreiben am Freitag eine Probe und jetzt schreib ich sicher eine 6! In der schweiz ist das die beste note

    Von Deleted User 281957, vor mehr als 4 Jahren
  19. das ist eine Figur für die Tafel

    Von Agroni 17, vor fast 5 Jahren
  20. super, ich habe viel gwlernt

    Von Edgar 2, vor fast 5 Jahren
  21. was ist Teo füreine Figur?

    Von Sarahpirch, vor etwa 5 Jahren
Mehr Kommentare

Wie sehen Verben in der Grundform und Personalform aus? Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Wie sehen Verben in der Grundform und Personalform aus? kannst du es wiederholen und üben.

  • Was weißt du über Verben in der Grundform und in der Personalform? Gib an.

    Tipps

    Die Verben müssen immer der Personalform angepasst werden.

    • Ich laufe zu Kristin.

    Nur Nomen werden großgeschrieben.

    Lösung

    Verben haben eine Grundform und verschiedene Personalformen. Die Verben müssen an die Personalformen angepasst werden. Im Wörterbuch können wir aber nur die Grundform finden, deswegen müssen wir sie bilden, wenn wir ein Verb in der Personalform im Wörterbuch nachschauen wollen. Hier ein Beispiel dazu:

    • Anna spielt mit ihrem Freund.
    Wenn wir das Wort spielt im Wörterbuch nachschauen wollen, müssen wir die Grundform bilden, also spielen.

  • Welche Person gehört zu welchem Verb? Zeige auf.

    Tipps

    Die Personalpronomen er/sie/es sind Personen in der Einzahl. Wie zum Beispiel bei: sie liest.

    Bei dem Personalpronomen sie in der Mehrzahl sind mindestens zwei Personen oder eine Gruppe von Personen gemeint. Wie zum Beispiel bei: sie lesen.

    Lösung

    Richtige Sätze können wir nur bilden, wenn wir Verben verwenden. Die Verben müssen wir an die Personalform anpassen. In dieser Aufgabe hast du geübt, welche Personen zu der Form passt. Du kannst erkennen, dass sich bei fast jeder Person die Endung ändert. Bei dem Verb nehmen ändert sich sogar in einigen Formen das erste e zu i.

    Einzahl:

    • ich nehme
    • du nimmst
    • er/sie/es nimmt
    Mehrzahl:
    • wir nehmen
    • ihr nehmt
    • sie nehmen
    Zwei Mal ist das Verb in der Personalform genauso wie in der Grundform. Hast du gesehen wo? Ja, genau bei den Personalpronomen wir und sie.

  • Wie sehen Verben in der Personalform aus? Entscheide.

    Tipps

    Die Grundformen erkennst du daran, dass sie meistens mit -en enden.

    • nehmen

    Jede Person hat eine andere Personalform. Bei der Person du endet das Verb meistens mit -st. Zum Beispiel:

    • du nimmst
    Lösung

    In dieser Aufgabe ordnest du die Verben den Personalpronomen in der Einzahl und in der Mehrzahl zu. Ein Verb hat immer eine Grundform, diese endet meistens auf -en. Die Personalform ist abhängig von der Person, die du verwendest. Bei der Grundform lachen sehen die Personalformen so aus:

    • ich lache
    • du lachst
    • er/sie/es lacht
    • wir lachen
    • ihr lacht
    • sie lachen
  • Wie lautet das Verb in der Personalform? Entscheide.

    Tipps

    Pia und Teo stehen für die Person sie.

    Lösung

    Da haben Pia und Teo die Pilze ja umsonst gesammelt! Na sowas. Wir wissen jetzt aber, dass es gar nicht so schwer ist, die Personalformen zu bilden. Hier noch einmal ein Überblick, damit du dir besser merken kannst, welche Endung zu welcher Person gehört:

    • ich renne
    • du rennst
    • er/sie/es rennt
    • wir rennen
    • ihr rennt
    • sie rennen
  • Wie ist die richtige Endung der Personalform? Entscheide.

    Tipps

    Ein Verb zur Person du könnte so aussehen: du lachst

    Ein Verb zur Person wir endet wie die Grundform. Hier ein Beispiel: wir essen

    Lösung

    Verben drücken immer Handlungen, Vorgänge oder Zustände aus. Hier hast du die Verben den Personen zugeordnet. Jede Person hat seine eigene Endung am Verb, das hast du bestimmt schon erkannt. Einige Personen haben auch die gleiche Endung. Zum Beispiel er/sie/es und ihr. Diese Personen enden auf -t. Aber auch wir und sie haben die gleiche Endung, und zwar -en.
    In der Einzahl haben die Personen folgende Endungen:

    • ich rufe
    • du rufst
    • er/sie/es ruft
    In der Mehrzahl sieht das so aus:

    • wir rufen
    • ihr ruft
    • sie rufen
  • Wo kannst du im Text Verben in der Personalform und in der Grundform finden? Bestimme.

    Tipps

    Merke: Die Verben in der Grundform enden fast immer auf -en.

    • lachen
    • weinen
    • schreien

    Die Verben musst du an die Personen anpassen. Jede Person hat eine andere Endung.

    • du lachst
    • Pia lacht
    • Pia und Teo lachen
    Lösung

    In dieser Aufgabe musstest du zwischen der Personalform und der Grundform unterscheiden. Du kannst hier erkennen, dass in Texten nur selten die Grundform vorkommt. Vielleicht hast du dich daran erinnert, dass die Grundform meistens mit -en endet. Doch Vorsicht! Auch bei den Personen wir und sie enden die Verben mit -en:

    • Pia und Teo freuen sich sehr darüber.
    • Die beiden machen sich auf die Suche.
    Die Endung der Personalform verändert sich abhängig davon, von wem gesprochen wird.