30 Tage kostenlos testen: Mehr Spaß am Lernen.
30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

30 Tage kostenlos testen

Miteinander reden

Zu Hause, in der Schule und auch in unserer Freizeit reden wir mit anderen Personen. Durch das Reden teilen wir nicht nur unsere Gedanken, Gefühle und Sorgen mit unserem Gesprächspartner, sondern auch Informationen mit. Gesprächsregeln helfen dir dabei, deinen Gegenüber mit Respekt zu behandeln.

Miteinander reden

Wenn wir einander etwas erzählen, teilen wir unserem Gesprächspartner nicht nur Information über allgemeine Themen, wie dem Wetter, der Schule oder den Hausaufgaben mit. Wir sprechen auch über unsere Gedanken und Gefühle. Wenn du dich zum Beispiel schlecht fühlst oder sehr aufgeregt bist, weil irgendetwas passiert ist, kannst du das am besten verarbeiten, indem du mit einer vertrauten Person darüber sprichst. Durch das Reden mit anderen stärken wir nicht nur unsere Beziehungen, sondern sind auch in der Lage, Freundschaften zu knüpfen. Obwohl miteinander zu reden gar nicht so schwer ist, solltest du beim Gespräch mit anderen einige wichtige Gesprächsregeln beachten.

Gesprächsregeln

Wichtige Gesprächsregeln beachten

Es gibt unterschiedliche Situationen, in denen wir miteinander reden, wie zum Beispiel im Unterricht, im Sitzkreis, beim Mittagessen mit Freunden aber auch während eines Streites. Eine der wichtigsten Regeln ist, dem Gesprächspartner dabei aktiv zuzuhören.

Beim Zuhören kann es schnell passieren, dass unsere Gedanken abschweifen, wir also an andere Sachen denken und das Gesagte nicht mehr verstehen. Im Unterricht hätte das die Folge, dass du Schwierigkeiten beim Lösen von Aufgaben hast und während eines Streites oder einer Diskussion könntest du dann nicht nachvollziehen, welche Standpunkte die Person vertritt oder warum die Person böse ist. Deswegen ist es besonders wichtig, dich auf deinen Gesprächspartner zu konzentrieren. Also höre deinem Gesprächspartner immer aktiv zu!

zuhören und ausreden lassen

Eine weitere wichtige Regel ist, dein Gegenüber ausreden zu lassen. Manchmal kann es vorkommen, dass du aufgrund eines Streites hitzig mit deinem Gesprächspartner diskutierst. Dabei kann es sein, dass du so aufgeregt bist, dass du dem anderen ins Wort fällst. Das bedeutet, dass du deinen Partner nicht ausreden lässt. Wenn das passiert, wird dein Gesprächspartner nicht in der Lage sein, dir genau mitzuteilen, was das Problem ist und das würde vermutlich dazuführen, dass ihr den Streit nicht schlichten könnt. Also lass deinen Gesprächspartner immer ausreden!

Außerdem solltest du darauf achten, immer verständlich zu sprechen. Benutze keinesfalls Schimpfwörter. Denn durch Schimpfwörter kannst du deinen Gesprächspartner verletzen und das Gespräch unfreiwillig beenden. Höflichkeit und Respekt zählen zu den wichtigsten Regeln. Du zeigst, dass du deinen Gesprächspartner respektierst, indem du ihm beim Reden zuhörst und auch ausreden lässt. Also versuche immer höflich zu sein und zeige deinem Gegenüber Respekt!

Streit

Alle Arbeitsblätter im Thema

Arbeitsblätter im Thema

Miteinander reden (2 Arbeitsblätter)