30 Tage testen: Mehr Spaß am Lernen.
30 Tage risikofrei testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

30 Tage risikofrei testen

Werbung – Aufbau einer Werbeanzeige 04:20 min

Unsere
Auszeichnungen:

89

89 % verbessern die Noten

98 % zufriedene Kunden

Textversion des Videos

Transkript Werbung – Aufbau einer Werbeanzeige

Hi, ich bin’s, Tim. Habt ihr schon mein neues Video gesehen? Das über den Aufbau einer Werbeanzeige? Sehr sehenswert, denn ihr lernt dabei etwas über: - die verschiedenen Elemente, die im Aufbau einer Werbung eine Rolle spielen - über die Gestaltung einer Werbeanzeige - über verschiedene Werbemittel - und über das Ziel der Werbung und die Menschen, die sie erreichen will. Sehen wir uns zuerst den Aufbau einer Werbeanzeige an. Sie begegnet dem heutzutage von Werbung überfluteten Menschen mit einem Blickfang oder Eyecatcher. Damit erregt sie im besten Fall seine Aufmerksamkeit. Der Mensch bleibt stehen. Er liest die Schlagzeile, auch Headline genannt, und interessiert sich für das Produkt. Oder die Werbung bietet ihm im Medium eines Fließtextes, in der Fachsprache Copy genannt, gleich ein wenig mehr Informationen. Es passiert häufig, dass die Werbung ihre Botschaft auf einen Slogan, das ist ein Schlagwort reduziert. Dadurch und mithilfe eines Logos entsteht ein Wiedererkennungseffekt erhofft. Nicht jedes einzelne Element ist in jeder Werbung immer gleichzeitig vorhanden.

  1. ist die Gestaltung einer Werbung von herausragender Bedeutung. Dabei müssen die Designer der Werbung bestimmte Bildelemente auswählen, und sie übersichtlich und sinnvoll anordnen. Sie achten darauf, dass Bild und Text stilistisch und inhaltlich zueinander passen. Zum Schluss suchen sie ein geeignetes Farbmuster aus, dass die Marke repräsentiert, ansprechend wirkt und die Aufmerksamkeit erregt. Rot fällt z.B. immer mehr ins Auge als Schwarz oder Grün. Grün gibt dem Produkt hingegen einen natürlichen Anstrich. Für verschiedene Produktarten werden so entweder eher Pastellfarben verwendet, wie z.B. für Kosmetik, oder knalligere Farben für auffällige Produkte. Was ist außerdem wichtig in der Welt der Werbung? Die Werbenden wollen die Menschen über möglichst viele Wege erreichen. Sie können dabei auf unterschiedliche Werbemittel zurückgreifen. Die am meisten gebräuchlichen sind dabei die Anzeige in der Zeitung, das Plakat an Bahnhöfen oder Litfasssäulen, Werbespots im Fernsehen und Flyer, die unter Passanten verteilt werden. Diese verschiedenen Werbemittel haben auch das Ziel, verschiedene Personengruppen zu erreichen. Die Zielgruppe für ein Konzert erreicht man z.B. besser durch Plakate und Flyer als durch Werbespots. Jede Werbung ist dabei genau auf die Zielgruppe ausgerichtet, die sie zu einem bestimmten Verhalten anregen oder informieren will. Bierwerbung ist tendenziell an erwachsene Männer gerichtet und spielt daher auch mit besonderen Stereotypen, Bildern und Sprache. Wie ist also eine Werbung aufgebaut? Fassen wir kurz zusammen:
  2. zeichnet sich die Werbung durch verschiedene Elemente wie einen Blickfang oder Eyecatcher aus, um Aufmerksamkeit zu erregen. Sie informiert über das Produkt durch eine Schlagzeile oder Headline oder durch einen etwas längeren Fließtext oder Copy. Ein beliebtes Mittel der Wiedererkennung sind der Slogan und das Logo der Firma.
  3. gestalten die Werbedesigner die Werbung, indem sie die Bildelemente auswählen und darauf achten, dass Bild und Text zusammenspielen. Zum Schluss wählen sie geeignete Farbkombinationen aus.
  4. Finden Werbungen auf unterschiedlichen Wegen zu uns, z.B. durch Anzeigen, Plakate, Werbespots und Flyer. Und 4. will jede Werbung eine eigene Zielgruppe erreichen, auf die alle Merkmale der Werbung ausgerichtet sind.

Werbung hat eine lange Geschichte, sie ist eine raffinierte Kunst. Leider nicht immer. Seht ihr, was in der Werbung alles drinsteckt, die euch umgibt? Schaut euch um und Werbung genauer an! Ich sag tschüss und ciao.

6 Kommentare
  1. Default

    Danke 👍🏻

    Von Fam Stoeckel, vor etwa einem Monat
  2. 3

    Hallo Fam Stoeckel,
    vielen Dank für dein Feedback. Wir arbeiten bereits fleißig an der Umstellung der Übungen für mobile Endgeräte. Bald wirst du die Aufgaben auch auf deinem Handy lösen können.
    Bis dahin viel Spaß weiterhin beim Lösen der Aufgaben auf deinem Computer.
    Beste Grüße aus der Redaktion

    Von Carolin Kasper, vor etwa einem Monat
  3. Default

    Wieso gehen die Übungen nicht Fürs Handy

    Von Fam Stoeckel, vor etwa einem Monat
  4. Default

    Vielen Dank für das hilfreiche Video !!! Es hat mir sehr geholfen den Aufbau einer Werbung zu verstehen.

    Von Gerards1, vor etwa 2 Monaten
  5. Desert

    Danke für das deutliche Erläutern.

    Von Fritz B., vor etwa 2 Monaten
  1. Nopic4

    Sehr hilfreich.

    Von Ali Taoutaoui, vor etwa 3 Jahren
Mehr Kommentare