30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Spanische SMS- und Chatsprache

Bewertung

Ø 3.4 / 60 Bewertungen

Die Autor/-innen
Avatar
Nsommer
Spanische SMS- und Chatsprache
lernst du im 3. Lernjahr - 4. Lernjahr

Beschreibung Spanische SMS- und Chatsprache

Heutzutage verbringen wir sehr viel Zeit mit Computern und Handys. Wie auch im Deutschen benutzt man auch im Spanischen im Chat und bei SMS viele Abkürzungen, um die Kommunikation schneller und effektiver zu machen. In diesem Video lernst Du die wichtigsten Abkürzungen der Spanischen SMS- und Chatsprache kennen. Viel Freude dabei!

Spanische SMS- und Chatsprache Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Spanische SMS- und Chatsprache kannst du es wiederholen und üben.
  • Gib die richtigen Aussagen über die spanische SMS- und Chatsprache an.

    Tipps

    Chat- und SMS-Sprache ist eine Mischung aus geschriebener und gesprochener Sprache, weil sie ähnlich schnell und ohne großes Überlegen produziert wir und dennoch archiviert werden kann.

    Emotionen und Ironie können sehr wohl dargestellt werden, z. B. durch die Häufung von Satzzeichen oder Emojis.

    Lösung

    Der größte Unterschied zwischen gesprochener und geschriebener Sprache ist, dass wir in Gesprächen nicht lange darüber nachdenken, was wir sagen, während wir beim Schreiben (z. B. von einer E-Mail) sehr wohl darauf achten, den richtigen Ton zu treffen. Hinzu kommt, dass Geschriebenes archiviert werden kann, während Gesprochenes als „flüchtig“ bezeichnet wird. Chat- bzw. SMS-Sprache ist eine Mischung, weil sie ähnlich schnell produziert wird wie in einem direkten Gespräch und gleichzeitig archiviert werden kann. Dadurch haben sich bestimmte Charakteristika entwickelt, um den neuen Ansprüchen gerecht zu werden. Im Spanischen wurden folgende Besonderheiten beobachtet:

    • Umgangssprache (also auch dialektale Ausdrücke) werden ganz normal verwendet → way = guay (cool)
    • Wörter und sogar ganze Sätze werden verkürzt → ntp = No te preocupes (Mach dir keine Sorgen.)
    • Vokale werden oft weggelassen → bss = besos (Küsse)
    • einfache Konsonanten treten an die Stelle ganzer Laute → muxo = mucho (viel)
    • Hs werden ebenfalls weggelassen → acer = hacer (machen)
    • Ca, co und cu werden durch ks ersetzt → ksa = casa (Haus)
    • Artikel, Akzente und Satzzeichen werden auch weggelassen → q t psa = ¿Qué te pasa? (Was ist los mit dir?)
    • Mathematische Zeichen oder Zahlen ersetzen Wörter → salu2 = saludos (Grüße)
    Außerdem hat auch in der Spanischen Chatsprache Englisch Einzug gehalten und ersetzt teilweise spanische Begriffe (hi statt hola) und es sind Wörter entstanden, die nur von einem engen, bestimmten Personenkreis verstanden werden. Emotionen und Ironie können durch die Häufung von Satzzeichen oder Buchstaben ausgedrückt werden (z.B. raaaaapido oder $~\!\!\!$ RAPIDO $~\!\!\!$) bzw. ergänzen die Verfasser einfach Emojis, um ihre Stimmung zu verdeutlichen.

  • Bestimme die passenden Abkürzungen.

    Tipps

    Beginne mit den Paaren, bei denen du dir ganz sicher bis.

    Das Zeichen + heißt auf Spanisch más, das Zeichen - bedeutet menos.

    Lösung

    Auch in der spanischen Chat- und SMS-Sprache haben sich im Laufe der Zeit Besonderheiten herausgebildet. Schauen wir uns ein paar davon an:

    Vokale werden oft weggelassen

    • $~\!\!\!$ bs(s) = beso(s) (Kuss / Küsse)
    • $~\!\!\!$ bn = bien (gut)
    Mathematische Zeichen oder Zahlen ersetzen Wörter:
    • $~\!\!\!$ xq = Por qué / porque (Warum / weil)
    • $~\!\!\!$ + = más (mehr)
    • $~\!\!\!$ a2 = adiós (Tschüß)

  • Entscheide, welche Abkürzungen hier fehlen.

    Tipps

    na ist die Abkürzung für nada.

    Ni fu ni fa bedeutet so viel wie „geht so / nicht gut, nicht schlecht“.

    Versuche dir bewusst zu machen, wovon die Konversation handelt. Was würden die Personen sagen, wenn es ein normales Gespräch wäre?

    Lösung

    In Chats bzw. per SMS kommuniziert man mit Freunden oder Bekannten, daher ist es nicht so schlimm, dass man sich nicht an die Rechtschreibregeln hält, sondern einfach so schreibt, wie man es auch sagen würde. Außerdem versteht man sich schneller, weil man sich schon gut kennt.

    • Marta: "holaaaa wpo, cm st?" („Hallooo mein Hübscher, wie geht es dir?")
    • Pepe: "bn, y tu?" („Gut und dir?")
    • Marta: "hmmm, ni fu ni fa." („Hmmm, geht so.")
    • Pepe: "xq?" („Warum?")
    • Marta: "no se, no se. estoy un poco cnsda." („Weiß nicht, weiß nicht. Bin ein bisschen müde.")
    • Pepe: "entndo. q hcs? kntm." („Versteh ich. Was machst du grade? Erzähl mal.")
    • Marta: "estdndo. muxos examenes en el cole ... muxo estres." („Lernen. Viele Prüfungen in der Schule ... viel Stress.")
  • Wende die gelernten Abkürzungen an.

    Tipps

    Oft werden spanische Wörter im Chat verkürzt, indem die Vokale weggelassen werden.

    Einige Sätze werden zu einzelnen Buchstaben abgekürzt.

    Lösung

    Die Chat- und SMS-Sprache hat mittlerweile so viele Besonderheiten, dass es einem fast vorkommt, als würde man eine neue Sprache lernen. Aber zum Glück verwendet man sie ja mit Freunden und Bekannten, da geht das Lernen schneller und es ist nicht schlimm, wenn man etwas falsch anwendet.

    • Marisol: "q hcs?" („Was machst du?")
    • Alberto: "Estudiando y comiendo. (→ estdndo y cmndo.) ¿Y tú?" („Ich lerne und esse. Und du?")
    • Marisol: "na. xq esdndo?" („Nichts. Warum lernst du?")
    • Alberto: "Porque hay un examen el viernes. (→ xq ay un examen el vrns.)" („Weil wir Freitag eine Prüfung haben.")
    • Marisol: "en serio???? jooo... tngo q estdiar..." („Echt jetzt???? Ffffff... ich muss lernen...")
    • Alberto: "No te preocupes, va a ser fácil. Llámame y te cuento todo. (→ ntp, va a ser facil. ymm y t kuento todo.)" („Mach dir keine Sorgen, es wird ganz leicht. Ruf mich an, dann erzähle ich dir alles.")
    • Marisol: "grcs, wapo." („Danke, mein Hübscher.")
    • Alberto: "De nada. (→ d na.)" („Gern geschehen.")
  • Definiere die Auffälligkeiten.

    Tipps

    Beginne wieder mit den Besonderheiten bei denen du dir ganz sicher bist.

    ymm bedeutet Llámame. Was ist hier mit dem ll-Laut passiert?

    Lösung

    Im Laufe der Zeit wurde die Chat- und SMS-Sprache so angepasst, dass man sie besonders schnell produzieren und gleichzeitig sehr leicht verstehen konnte. Schauen wir uns einige Besonderheiten der spanischen Chatsprache an:

    1. Wörter und sogar ganze Sätze werden verkürzt
    • $~\!\!\!$ ntp = No te preocupes (Mach dir keine Sorgen)
    • $~\!\!\!$ tkm = Te quiero mucho (Ich hab dich sehr lieb / Ich liebe dich sehr)
    2$~\!\!\!$. Vokale werden oft weggelassen
    • $~\!\!\!$ cm st = ¿Cómo estás? (Wie geht es dir?)
    • $~\!\!\!$ cnd = cuándo / cuando (wann / wenn)
    3$~\!\!\!$. einfache Konsonanten treten an die Stelle ganzer Laute
    • $~\!\!\!$ wenas = buenas (gut / Gute Nacht / Guten Abend)
    • $~\!\!\!$ kyt = ¡Cállate! (Sei ruhig!)
    4$~\!\!\!$. Mathematische Zeichen oder Zahlen ersetzen Wörter
    • $~\!\!\!$ ad+ = además (außerdem)
    • $~\!\!\!$ = = igual (gleich / egal)

  • Erschließe die fehlenden Abkürzungen anhand der Audios.

    Tipps

    Denke daran, dass auch Zahlen Laute ersetzen können.

    Lösung

    Um der Schnelligkeit des digitalen Austausches gerecht zu werden, werden Wörter und sogar ganze Sätze so weit es geht abgekürzt. Vieles ist erlaubt, solange es die Verständlichkeit nicht beeinträchtigt. Sogar Zahlen und mathematische Zeichen werden eingesetzt, wenn sie so ausgesprochen werden wie das gesuchte Wort.

    • Mateo: "holaaa wpo, cm tas?" („Hallooo, mein Hübscher. Wie geht's?")
    • Manolo: "heyyy bn, y tu?" („Heyyy, gut, und dir?")
    • Mateo: "bn tmb. dnd tas?" („Auch gut. Wo bist du?")
    • Manolo: "n ksa. xq?" („Zuhause. Warum?")
    • Mateo: "ns vms dsps?" („Sehen wir uns später?")
    • Manolo: "clro, cmo noooo. paso x tu ksa a ls 7." („Klaaaar. Ich komme um sieben bei dir vorbei.")
    • Mateo: "perfcto. a2." („Perfekt. Tschüß.")
    • Manolo: "salu2." („Grüße.")
30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

10.819

Lernvideos

44.238

Übungen

38.884

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer/
-innen

running yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.

Von Expert/-innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden