30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Die Demonstrativpronomen este, ese und aquel

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Bewertung

Ø 3.6 / 36 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
Madita
Die Demonstrativpronomen este, ese und aquel
lernst du im 1. Lernjahr - 2. Lernjahr

Grundlagen zum Thema Die Demonstrativpronomen este, ese und aquel

Inhalt

Die Demonstrativpronomen este, ese und aquel

In diesem Video lernst du die spanischen Demonstrativpronomen este, ese und aquel kennen. Dir wird einfach erklärt, was der Unterschied zwischen den spanischen Demonstrativpronomen ist und wann man sie im Spanischen benutzt. Du lernst also die Demonstrativpronomen este, ese, aquel zu unterscheiden. Wenn du das Video angeschaut hast, weißt du, welche Funktion Demonstrativpronomen und Demonstrativbegleiter im Spanischen haben und wie sie gebildet werden. Die Formen für Singular (Einzahl) und Plural (Mehrzahl) sowie die weiblichen und männlichen Formen der Demonstrativpronomen findest du in übersichtlichen Tabellen.

Demonstrativpronomen Spanisch

Was sind Demonstrativpronomen und Demonstrativbegleiter im Spanischen?

Man unterscheidet im Spanischen zwischen Demonstrativpronomen, die etwas vorher Erwähntes ersetzen und Demonstrativbegleitern, die direkt vor ihrem Bezugswort stehen. Beide stimmen in Numerus und Genus mit dem Substantiv überein, auf das sie sich beziehen. Die Übereinstimmung von Numerus und Genus mit einem Bezugswort kennst du vielleicht schon von den Adjektiven, die an ihr zugehöriges Substantiv angeglichen werden. Schau dir doch auch gern dieses Video dazu an: Das Adjektiv: Einsteigervideo

Beispielsätze

Demonstrativbegleiter Spanisch Beispiel
Estas manzanas saben bien. ¿Dónde has comprado estas manzanas?
(Diese Äpfel schmecken gut. Wo hast du diese Äpfel gekauft?)

Demonstrativpronomen Spanisch Beispiel
He comprado estas en el mercado.
(Ich habe diese auf dem Markt gekauft.)

Wann finden Demonstrativpronomen und Demonstrativbegleiter in Spanisch Verwendung?

Die Demonstrativpronomen und Demonstrativbegleiter dienen dazu, auf bestimmte Dinge oder Personen hinzuweisen, die der Sprecher mit seiner Äußerung konkret meint. Im Unterschied zum bestimmten Artikel, der eine ähnliche Funktion erfüllt, enthalten sie aber noch weitere Informationen: Sie machen insbesondere Angaben über die räumliche oder zeitliche Nähe des Sprechers zum Objekt. Es kann sich auch um soziale Nähe oder Distanz handeln.

Die Verwendung von este (dieser, diese, dieses)

Este bezeichnet etwas, das sich in unmittelbarer räumlicher Nähe befindet. In dieser Tabelle für Demonstrativbegleiter Spanisch findest du alle Formen für este:

Demonstrativbegleiter este Maskulinum Femininum
Singular este esta
Plural estos estas


Achtung!
Verwechsle nicht Formen von estar (sich befinden/sein) und Formen dieses Demonstrativpronomens.

Die weibliche Form des Demonstrativpronomens esta sieht ähnlich aus wie die dritte Person Singular von estar, nämlich está. Aber wenn du genau hinschaust, gibt es einen Unterschied in der Schreibweise. Hast du den Unterschied gefunden?

Richtig, einmal ist der geschriebene Akzent auf der zweiten Silbe, dann leiten sich die Formen vom Verb estar ab. Wenn du den Demonstrativbegleiter meinst, musst du aber die erste Silbe betonen. Sie trägt allerdings keinen Akzent zur Kennzeichnung der Aussprache. Deshalb ist es sehr wichtig beim Schreiben die Akzente sorgfältig zu setzen und natürlich auch bei der Aussprache auf die richtige Betonung zu achten. Bis vor einigen Jahren wurden die Demonstrativbegleiter noch mit einem Akzent geschrieben (éste/ésta). Das wird heute aber nicht mehr gemacht.

Hie zwei weitere Beispielsätze:

  • iMira, este es mi piso!
    (Schau, dies hier ist meine Wohnung!)

  • Esta mujer está preocupada por su hijo.
    (Diese Frau ist um ihr Kind besorgt.)

Die Verwendung von ese (der da, die da, das da)

Ese bezeichnet etwas, das sich in einer Entfernung zum Sprecher befindet bzw. sich am Ort des Gesprächspartners befindet.

In dieser Demonstrativbegleiter Spanisch Tabelle findest du alle Formen für ese:

Demonstrativbegleiter ese Maskulinum Femininum
Singular ese esa
Plural esos esas


Hier noch ein Beispielsatz:
¿Te gusta esa chica cerca del bar? (Gefällt dir das Mädchen nahe der Bar?)

Die Verwendung von aquel (jener, jene, jenes)

Aquel bezeichnet etwas, das sich großer räumlicher oder zeitlicher Entfernung zum Sprecher befindet oder etwas, das sich in seiner Ausdehnung nicht mehr sicher bestimmen lässt.

In dieser Tabelle findest du alle Formen für aquel :
Hier noch ein Beispielsatz: Aquella casa es bonita. (Jenes Haus ist hübsch.)

Die Verwendung von Sonderformen

Zusätzlich zu den bereits genannten Formen existieren für este, ese und aquel noch Reste eines Neutrums, nämlich esto/eso/aquello. Diese Formen werden verwendet, wenn du Bezug nimmst auf einen abstrakten Sachverhalt, es also kein konkretes Bezugswort gibt. Auch diese Formen tragen keinen Akzent. Auch existieren einige Konjunktionen, die diese Formen nutzen z. B. por eso (deshalb).

Auch hierzu noch zwei Beispiele:

  • Eso no me convence. (Das überzeugt mich nicht.)

  • Sobre eso no quiero hablar. (Darüber möchte ich nicht sprechen.)

Transkript Die Demonstrativpronomen este, ese und aquel

Hallo, ich heiße Marta und heute möchte ich euch die Demonstrativpronomen erklären. ¡Hola, me llamo Marta! Hoy voy a explicaros los pronombres demostrativos. Es gibt drei Demonstrativpronomen. Je nachdem in welchen räumlichen, zeitlichen oder geistigen sich der Sprecher beziehungsweise die Sprecherin, zum Beispiel du, und der bezeichnete Gegenstand oder die Person befinden. Man kann also einfach sagen, dass es sich um einen Abstand zwischen Dingen beziehungsweise Personen handelt. Se puede decir simplemente que se trata de una distancia entre cosas o personas. Ich denke, dass sie nicht schwer zu unterscheiden sind, aber wir werden ja sehen. ¡Yo pienso que no son difíciles de distinguir, pero vamos a ver! Es gibt drei Demonstrativpronomen. Hay tres pronombres demostrativos: este, ese y aquel. Aber wie kann man sie unterscheiden? ¿Pero cómo se les puede diferenciar? „Este“ übersetzt man mit „dieser, diese, dieses“. Also wenn du über etwas oder jemanden sprichst, der sich in der unmittelbaren Nähe befindet. Algo cerca. „Ese“ übersetzt man mit „der, die, das da“. Also wenn du über etwas oder jemanden sprichst, der sich schon etwas weiter weg befindet. Algo más lejos. „Aquel“ übersetzt man mit „jene, jener, jenes“. Also wenn du über etwas oder jemanden sprichst, was sich weit weg befindet. Oder wenn du über einen abstrakten Sachverhalt sprichst, wie zum Beispiel eine ferne Erinnerung. Algo muy lejos o abstracto. Die Endung jedes Demonstrativpronomens hängt davon ab, ob das nachfolgende Substantiv männlich oder weiblich ist. La terminación de cada pronombre depende de si el sustantivo que sigue es masculino o femenino. Nun, um es zu veranschaulichen. Pues para demostrarlo. Hier Tabelle eins für “este”. Este bolígrafo. Esta flor. Estos bolígrafos. Estas flores. Hier Tabelle zwei für “ese”. Ese bolígrafo. Esa flor. Achtung! Esos bolígrafos. Esas flores. Aquel bolígrafo. Aquella flor. Aquellos bolígrafos. Aquellas flores. Vielleicht hast du schon einmal “esto”, “eso” und “aquello” gelesen, denen kein Substantiv folgte. Puede ser que has leído una vez esto, eso y aquello sin sustantivo siguiente. Zum Beispiel, por ejemplo: ¡Esto no lo entiendo! Dies verstehe ich nicht! ¡Eso es mentira! Das ist eine Lüge! ¿Te acuerdas de aquello? Erinnerst du dich an jenes? “Esto”, “eso”, “aquello” und ihre weiblichen und sächlichen Formen ersetzen ein Substantiv. Das ist alles. ¡Eso es todo! Einfach, oder? ¿Fácil, no? Noch einmal. Otra vez. Das Demonstrativpronomen „este“ wird für männliche Substantive in der Einzahl verwendet. „Estos“ ist dann die Pluralform. „Esta“ wird für weibliche Substantive in der Einzahl verwendet. Und „estas“ ist dann die Pluralform. Und die Übersetzung ist „diese, dieser, dieses“. Also wenn sich das räumliche, zeitliche oder geistige Verhältnis, das diese Frau hier zu diesem Kugelschreiber hat, als nah bezeichnen lässt, dann verwendest du dieses Demonstrativpronomen. „Ese“ ist für männliche Substantive in der Einzahl. Die Pluralform ist dann „esos“. „Esa“ ist die Form für weibliche Substantive. Und davon die Pluralform war „esas“. Die Übersetzung ist „der, die, das da“. Also wenn sich das räumliche, zeitliche oder geistige Verhältnis, was diese Frau hier zu dem Kugelschreiber hat, als etwas ferner bezeichnen lässt. „Aquel“ wird bei männlichen Substantiven in der Einzahl verwendet. Und „aquellos“ wenn mehrere männliche Substantive da sind. „Aquella“ wird bei Substantiven, die weiblich sind, in der Einzahl verwendet. Die Pluralform ist „aquellas“. Die Übersetzung ist „jene, jener, jenes“. Also wenn sich das räumliche, zeitliche oder geistige Verhältnis, was diese Frau hier zu dem Kugelschreiber hat, als sehr fern oder abstrakt, zum Beispiel in der Vorstellung oder Erinnerung, bezeichnen lässt. Alles klar? Keine Sorge! Bald kannst du den Gebrauch des Demonstrativpronomens in einem anderen Video üben. ¡No te preocupes! Muy pronto puedes practicar el uso del pronombre demostrativo en otro vídeo. ¡Hasta luego!

Die Demonstrativpronomen este, ese und aquel Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Die Demonstrativpronomen este, ese und aquel kannst du es wiederholen und üben.
  • Gib die richtigen Aussagen über die Demonstrativpronomen an.

    Tipps

    Demostrar bedeutet „zeigen“ / „beweisen“.

    Betrachte folgende Beispiele.

    • Pepe no entiende esta tarea. (Pepe versteht diese Aufgabe nicht.)
    • $~\!\!\!$ Esto no lo entiendo. (Das verstehe ich nicht.)
    Lösung

    Demonstrativpronomen nennt man auf Deutsch „hinweisende Fürwörter“. Der Sprecher oder die Sprecherin möchte mit ihnen also etwas hervorheben, auf etwas deuten. Im Spanischen gibt es drei Demonstrativpronomen: este, ese und aquel. Sie verdeutlichen die Distanz zwischen der handelnden Person und einem Objekt oder einer anderen Person. Este verwendet man für Dinge oder Personen, die sehr nah sind und ese für jemanden oder etwas, das sich schon etwas weiter weg befindet. Aquel zeigt an, dass jemand oder etwas sich sehr weit weg befindet oder abstrakt ist.

    • ¿De quién son estos lápices? (Von wem sind diese Bleistifte?)
    • $~\!\!\!$ Ese lapiz es mío y ese es de mi amigo ahí. (Dieser Bleistift gehört mir und der da meinem Freund dort.)
    • $~\!\!\!$ ¿Aquel chico allí? (Jenem Jungen dort hinten?)
    • Sí. (Ja.)
    Wie du an diesen Beispielen sehen kannst, müssen die Demonstrativpronomen dem Numerus (der Anzahl) des entsprechenden Substantivs angepasst werden. Auch an das Genus (das Geschlecht) müssen sie angeglichen werden.

    Diese Demonstrativpronomen müssen nicht zwangsweise vor einem Substantiv stehen. Hier siehst du einige Beispiele ohne ein dazugehöriges Nomen.

    • $~\!\!\!$ Esto no lo entiendo. (Das verstehe ich nicht.)
    • $~\!\!\!$ Eso es mentira. (Dies ist eine Lüge.)
    • $~\!\!\!$ ¿Te acuerdas de aquello? (Erinnerst du dich daran?)
  • Bestimme die passenden Übersetzungen.

    Tipps

    Achte genau darauf, welches Demonstrativpronomen verwendet wurde und welche Distanz es verdeutlicht.

    Achte bei den Übersetzungen nicht nur auf die Pronomen, sondern auch auf andere Wörter, die die Distanz hervorheben.

    Lösung

    Im Spanischen gibt es drei Demonstrativpronomen: este, ese und aquel. Sie verdeutlichen die Distanz zwischen der handelnden Person und einem Objekt oder einer anderen Person. Este verwendet man für Dinge oder Personen, die sehr nah sind und ese für jemanden oder etwas, das sich schon etwas weiter weg befindet. Aquel zeigt an, dass jemand oder etwas sich sehr weit weg befindet oder abstrakt ist.

    Diese Demonstrativpronomen müssen nicht zwangsweise vor einem Substantiv stehen.

    • ¿Conoces a este chico? (Kennst du diesen Jungen?)
    • ¿Conoces a ese chico? (Kennst du diesen Jungen dort.)
    • ¿Te acuerdas de aquello? (erinnerst du dich daran?)
  • Vervollständige die Sätze mit den korrekten Demonstrativpronomen.

    Tipps

    Achte auf die Groß- und Kleinschreibung und darauf, dass die Pronomen und die dazugehörigen Substantive angeglichen werden müssen.

    Lösung

    Im Spanischen gibt es drei Demonstrativpronomen: este, ese und aquel. Sie verdeutlichen die Distanz zwischen der handelnden Person und einem Objekt oder einer anderen Person. Este verwendet man für Dinge oder Personen, die sehr nah sind und ese für jemanden oder etwas, das sich schon etwas weiter weg befindet. Aquel zeigt an, dass jemand oder etwas sich sehr weit weg befindet oder abstrakt ist. Alle Demonstrativpronomen müssen dem Numerus (der Anzahl) und Genus (Geschlecht) des dazugehörigen Substantitvs angeglichen werden.

    • Profesor: "¿De quién son estos libros de aquí?" (Wem gehören diese Bücher hier?)
    • Pilar: "No sé de quién son esos libros. Aquellos de allí son míos." (Ich weiß nicht, von wem diese Bücher sind. Jene da drüben sind meine.)
    • $~\!\!\!$ Esta semana por fin vamos a comprar un gatito. Ya lo visitamos un par de semanas atrás. Aquella noche soñé con llamarlo Manolo al gato. (Diese Woche kaufen wir uns endlich ein Kätzchen. Wir haben es schon vor einigen Wochen besucht. Jene Nacht träumte ich davon, dass wir das Kätzchen Manolo nennen würden.)
  • Entscheide, welche Demonstrativpronomen fehlen.

    Tipps

    Die Lokaladverbien aquí, ahí und allí helfen dir bei der Auswahl.

    Aquí bedeutet „hier“ und steht normalerweise bei este. Ahí heißt „da / dort“ und gehört zum Demonstrativpronomen ese. Allí bedeutet „dort (hinten / drüben)“ bedeutet und gehört zu aquel.

    Lösung

    Die drei Demonstrativpronomen: este, ese und aquel verdeutlichen die Distanz zwischen der handelnden Person und einem Objekt oder einer anderen Person. Diese Demonstrativpronomen müssen in Genus und Numerus an das des dazugehörigen Substantivs angeglichen werden. Um die räumliche, zeitliche oder gefühlte Distanz des Sprechers gegenüber einem Objekt noch deutlicher zu machen, benutzt man zusammen mit den Demonstrativpronomen und -begleitern häufig die Lokaladverbien aquí (hier → in greifbarer Nähe), ahí (da → etwas weiter entfernt) oder allí (dort → weiter entfernt).

    • Vendedor: "¡Bienvenida! ¿Cómo puedo ayudarle?" (Herzlich Willkommen! Wie kann ich Ihnen helfen?)
    • Isabel: "Hola. ¿Me podría dar un pan de aquellos allí?" (Hallo. Könnten Sie mir eins von jenen Broten dort drüben geben?
    • Vendedor: "¿Uno de estos aquí o de esos ahí?" (Eines von diesen oder von diesen dort?)
    • Isabel: "No, de allí. Gracias." (Nein, von dort drüben. Danke.)
  • Zeige auf, wie groß die Distanz ist.

    Tipps

    Versuche dir jeweils bewusst zu machen, wo das Subjekt in Relation zum Objekt steht. Ist es zum Greifen nah / weiter weg / sehr weit weg?

    Aquel kann sich auch auf abstrakte Dinge / Konzepte beziehen, die man (gerade noch) nicht sieht.

    Lösung

    Demonstrativpronomen nennt man auf Deutsch „hinweisende Fürwörter“. Der Sprecher oder die Sprecherin möchte mit ihnen also etwas hervorheben, auf etwas deuten. Im Spanischen gibt es drei Demonstrativpronomen: este, ese und aquel. Sie verdeutlichen die Distanz zwischen der handelnden Person und einem Objekt oder einer anderen Person. Este verwendet man für Dinge oder Personen, die sehr nah sind und ese für jemanden oder etwas, das sich schon etwas weiter weg befindet. Aquel zeigt an, dass jemand oder etwas sich sehr weit weg befindet oder abstrakt ist.

    • Madre: "¿Pero qué haces? Las tazas ponemos en ese armario." (Was machst du denn da? Die Tassen stellen wir in diesen Schrank dort.) → Von der Sprecherin aus gesehen ist der Schrank etwas weiter weg.
    • Marta: "¿Esta taza también?" (Diese Tasse auch?) → Von der Sprecherin aus gesehen ist die Tasse recht nah - nämlich vermutlich in ihrer Hand.
    • Madre: "Claro que sí. Y los vasos puedes poner en aquel armario." → Von der Sprecherin aus gesehen ist dieser Schrank am weitesten weg.
  • Erschließe die fehlenden Demonstrativpronomen.

    Tipps

    Achte auf die Groß- und Kleinschreibung und darauf, dass die Pronomen und die dazugehörigen Substantive angeglichen werden müssen.

    Lösung

    Demonstrativpronomen werden verwendet, um auf etwas hinzuweisen. Sie zeigen dabei auch die Distanz zwischen der handelnden Person und dem Objekt bzw. der anderen Person an. Die spanischen Demonstrativpronomen este (für nahe Dinge / Personen), ese (für Dinge / Personen, die etwas weiter weg sind) und aquel (für weit entfernte oder abstrakte Dinge / Personen) müssen dabei stets an das dazugehörige Substantiv angeglichen werden und können von den Lokaladverbien aquí, ahí und allí begleitet werden.

    • ¡Bienvenidos a mi nuevo apartamento! ¿Os gusta este sofá? Lo he elegido yo. Y esas fotos ahí son de mi familia. Mi lugar favorito es aquel sillón cerca de la ventana. (Willkommen in meiner neuen Wohnung! Gefällt euch dieses Sofa? Das habe ich ausgesucht. Und diese Fotos dort sind von meiner Familie. Mein Lieblingsplatz ist jener Sessel dort am Fenster.)
    • Profesor: "Chicos, ¿de quién es esta mochila?" (Kinder, von wem ist dieser Rucksack?)
    • Luca: "Pienso que esa mochila es de Alicia." (Ich glaube, dieser Rucksack da ist von Alicia.)
    • Profesor: "¿Y dónde está Alicia?" (Und wo ist Alicia?)
    • Luca: "Tiene una cita con el profe de química para hablar sobre aquel repaso." (Sie hat einen Termin mit dem Chemielehrer, um über jene Wiederholung zu sprechen.)
30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

4.062

sofaheld-Level

6.574

vorgefertigte
Vokabeln

10.881

Lernvideos

44.174

Übungen

38.864

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden