30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Energieträger – Energiehunger der modernen Welt

Bewertung

Ø 5.0 / 2 Bewertungen

Die Autor/-innen
Avatar
Team Realfilm
Energieträger – Energiehunger der modernen Welt
lernst du in der 7. Klasse - 8. Klasse - 9. Klasse - 10. Klasse - 11. Klasse - 12. Klasse - 13. Klasse

Beschreibung Energieträger – Energiehunger der modernen Welt

In diesem Video lernst du etwas über Energiequellen und Stromverbraucher. In jedem Haushalt, so auch bei dir zuhause, gibt es große und kleine Stromverbraucher. Strom ist für unser modernes Leben sehr wichtig, wir brauchen ihn ständig. Ampeln für den Verkehr, Heizungen für unser Haus, sehr viele Geräte brauchen Strom. Doch der Strom kommt nicht einfach aus der Steckdose. In diesem Video lernst du etwas darüber, woher der Strom ursprünglich kommt.
Fossile Energieträger sind dabei bisher die Hauptquelle, zur Stromerzeugung werden sie verbrannt. Dir wird gezeigt, welche fossilen Energieträger es gibt. Dabei entstehen allerdings auch negative Ergebnisse, wie Schadstoffe oder andere Nebeneffekte. Diese und weitere Nachteile wie die Endlichkeit dieser Rohstoffe werden dir im Lehrfilm erläutert. Es gibt aber auch erneuerbare Energieträger. Du wirst lernen, dass diese nachwachsend sind und welche weitere Vorteile sie mit sich bringen. Mittlerweile wird vermehrt von uns Menschen auf diese gesetzt, allerdings reichen sie zur Deckung unseres Energiebedarfes derzeit nicht aus. Das Video zeigt dir, welche Arten es gibt und wie sie funktionieren. Viel Spaß dabei!

Transkript Energieträger – Energiehunger der modernen Welt

Welches dieser Geräte verbraucht bei dir zuhause den meisten Strom? Antwort: Der Plasmafernseher. Im Jahr verbraucht er mehr Strom als die anderen drei Geräte zusammen. Jetzt stell dir mal vor, wie viele Fernsehgeräte es in einer Stadt gibt oder in einem Land oder auf der ganzen Welt. Das ist eine ganz schön große Menge Strom. Wir benötigen Strom auch, um unsere Häuser zu heizen und um unsere Verkehrsnetzwerke am Laufen zu halten. Je weiter sich die Welt entwickelt, desto größer wird auch der Bedarf an Strom. Aber wo soll all der Strom herkommen? Den größten Teil unseres Stroms produzieren wir, indem wir die fossilen Energieträger Öl, Gas und Kohle verbrennen. Es gibt aber zwei große Probleme mit fossilen Energieträgern. Sie werden irgendwann zu Ende gehen und sie geben Kohlendioxid – auch CO2 genannt - frei, wenn man sie verbrennt. Dieses Gas spielt eine Schlüsselrolle bei der globalen Erwärmung. Wir müssen unsere Abhängigkeit von fossilen Energieträgern beenden. Deswegen versuchen wir, mehr Energie aus Wind, aus Sonnenstrahlung und aus Wasser zu gewinnen. Diese erneuerbaren Energien gehen niemals aus und geben auch kein CO2 frei. Allerdings sind diese Technologien recht jung und können unseren Strombedarf noch nicht decken. Wie können wir also unserem steigenden Strombedarf gerecht werden? Im Moment weiß das noch niemand. Hast du eine Idee?

1 Kommentar

1 Kommentar
  1. super

    Von Clkuhn, vor 2 Monaten
30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
Im Vollzugang erhältst du:

10.842

Lernvideos

44.348

Übungen

38.969

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer/
-innen

running yeti

In allen Fächern und Klassenstufen.

Von Expert/-innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden