30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Verkehrsmittel in Frankreich (Übungsvideo)

Bewertung

Ø 3.5 / 2 Bewertungen

Die Autor/-innen
Avatar
Französisch-Brigitte F.
Verkehrsmittel in Frankreich (Übungsvideo)
lernst du im 1. Lernjahr - 2. Lernjahr

Beschreibung Verkehrsmittel in Frankreich (Übungsvideo)

Bonjour ! Hast du schon die beiden Lernvideos "Unterwegs in Frankreich: Les moyens de transport en France" und "Unterwegs in Frankreich: Die Verkehrsmittel mit "aller" + Präposition" gesehen? Dann kennst du ja inzwischen die wichtigsten Verkehrsmittel, die es in Frankreich gibt, und weißt, wie man die verschiedenen Bezeichnungen verwendet - manche mit der Präposition "à" und andere mit "en". In diesem Video kannst du all das noch einmal üben und dabei auch die Konjugation des Verbs "aller" wiederholen.

Verkehrsmittel in Frankreich (Übungsvideo) Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Verkehrsmittel in Frankreich (Übungsvideo) kannst du es wiederholen und üben.
  • Beschrifte die Bilder.

    Tipps

    Verwende deine Kenntnisse in anderen Sprachen. Manche Wörter sind sich sehr ähnlich.

    Lösung

    Métro sagt man auch auf Deutsch zu U-Bahn und Helikopter zu einem Hubschrauber. Aus dem Englischen kennst du schon bestimmt das Wort train. TGV ist abgekürzt ein Schnellzug in Frankreich (Train à Grande Vitesse). Vélo kannst du dir merken an dem o, wie das Rad an einem Fahrrad.

    Schau dir genau die Präposition vor dem Verkehrsmittel an. Es hilft dir bei den nächsten Übungen.

  • Vervollständige das Schema mit den Verkehrsmitteln.

    Tipps

    À benutzt man, wenn man sich draußen fortbewegt.

    Lösung

    Wenn man sich fortbewegt und dabei kein Dach über dem Kopf hat, benutzt du im Französischen nach aller die Präposition à, so wie bei pied, vélo.

    Wenn man in einem geschlossenen Raum ist und reist, so wie im Auto oder Flugzeug, dann verwendest du die Präposition en.

  • Bestimme die korrekte Lösung.

    Tipps

    Sobald man drinnen sitzt, benutzt man en.

    Lösung

    Du sollst en benutzen, wenn es sich um ein Verkehrsmittel handelt, in dem man drinnen sitzt, wie im Boot, im Flugzeug, im Auto oder im Hubschrauber. Wenn man kein Dach über sich hat, dann benutzt man à, wie wenn man zu Fuß läuft oder mit dem Fahrrad fährt.

  • Arbeite das richtige Verkehrsmittel heraus.

    Tipps

    Vergiss à/en nicht.

    Bist du drinnen oder draußen?

    Lösung

    Wenn man draußen sitzt auf einem Motorrad oder zu Fuß läuft, dann benutzt man die Präposition à. Vergiss den accent grave nicht.

    Bei den anderen Verkehrsmitteln, sitzt du drinnen, also benutzt du en. Bei bateau beachte die Endung auf -eau und den accent aigu über métro.

  • Gib den korrekten Satz an.

    Tipps

    Nach aller benutzt man eine Präposition vor dem Verkehrsmittel.

    Lösung

    Nach dem Verb aller, so wie hier der Fall ist (je vais), benutzt man entweder die Präposition à oder en vor dem Verkehrsmittel. Wenn man sich draußen befindet mit diesem Verkehrsmittel, dann benutzt man die Präposition à. Hier läuft man zu Fuß, also ist man draußen und benutzt die Präposition à.

  • Ermittle den Satz auf Französisch.

    Tipps

    Die Verben fliegen, fahren, radeln und gehen gibt es auf Französisch nicht!

    Man benutzt immer ein einziges Verb, welches?

    Erst kommt die Ortsangabe, und dann das Verkehrsmittel.

    Lösung

    In all diesen Sätzen kannst nur das Verb aller benutzen, obwohl man im Deutschen verschiedene Verben benutzt. Hier zur Erinnerung die Beugung von aller im Präsens: je vais, tu vas, il va, nous allons, vous allez, ils vont.

    Bei offenden Verkehrsmitteln benutzt du à: à vélo, à pied. Bei geschlossenen Verkehrsmitteln benutzt du en: en voiture, en avion, en train.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

10.800

Lernvideos

44.120

Übungen

38.769

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer/
-innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.
Von Expert/-innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden