30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Komplexe Verneinungen (Vertiefungswissen)

Bewertung

Ø 3.4 / 14 Bewertungen

Die Autor/-innen
Avatar
Lionel Billan
Komplexe Verneinungen (Vertiefungswissen)
lernst du im 1. Lernjahr - 2. Lernjahr

Beschreibung Komplexe Verneinungen (Vertiefungswissen)

Bonjour! In diesem Video soll es um komplexe Verneinungen gehen, also Verneinungen, die in ihrer Struktur deutlich komplizierter sind als die Standardverneinung ne...pas. Wir werden uns in diesem Video besonders auf die Adverbien der Verneinung konzentrieren - also zusammengesetzte Verneinungen, die aus mehreren Teilen bestehen. Anschließend wirst du ein Profi in französischen Verneinungen sein - viel Spaß!

5 Kommentare

5 Kommentare
  1. Schade das es keine übersetzung gibt

    Von Frisierbar14, vor 5 Monaten
  2. Hallo Lhcityline,
    hast du zu den komplexen Verneinungen noch Fragen?
    Wir helfen dir hier oder im Hausaufgabenchat werktags zwischen 17 und 19 Uhr gern weiter.
    Viele Grüße aus der Französisch-Redaktion!

    Von Cara Gaffrey, vor etwa 2 Jahren
  3. ich finde das sehr komplieziert erklärt trozdem gutes video merci

    Von Lhcityline, vor etwa 2 Jahren
  4. ja übersetzen würde echt helfen

    Von Sabine B., vor fast 7 Jahren
  5. Das video ist super, was mir hier oft fehlt ist, das viele sätze nicht übersetzt werden mir fehlt das einfach.merci

    Von Enzian48, vor fast 7 Jahren

Komplexe Verneinungen (Vertiefungswissen) Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Komplexe Verneinungen (Vertiefungswissen) kannst du es wiederholen und üben.
  • Nenne verschiedene komplexe Verneinungen.

    Tipps

    Überlege noch einmal, welche einfachen Verneinungen du neben ne...pas kennengelernt hast und wie du diese mit anderen Verneinungsadverbien kombinieren kannst.

    Ne...plus ist eine einfache Verneinung, die du schon kennst. Diese bedeutet nicht mehr. Daran können nun noch zusätzliche Verneinungsadverbien gehangen werden.

    Auch die einfache Verneinung ne...jamais kennst du bereits, sie heißt auf Deutsch übersetzt nie und kann mit anderen Verneinungsadverbien verknüpft werden.

    Lösung

    Die drei Verneinungen aus dem Video, welche auch in komplexer Form verwendet werden können, sind:

    • nicht mehr = ne...plus
    • nie = ne...jamais
    • kaum = ne...guère
    An die jeweils zweiten Verneinungspartikel werden bei den komplexen Verneinungen noch zusätzliche Verneinungsadverbien gehangen. Folgende Kombinationsmöglichkeiten sind aufgeführt:
    • Zur Gruppe der Verneinungen mit ne...plus gehören in der Aufgabe: ne...plus aucun (= kein mehr), ne...plus rien (= nichts mehr), ne...même plus (= nicht einmal mehr) und ne...plus personne (= niemand mehr)
    • Zur Gruppe der Verneinungen mit ne...jamais gehören in der Aufgabe: ne...jamais personne (= niemals wieder jemand), ne...encore jamais (= noch nie) und ne...jamais que (= immer nur)
    • Zur Gruppe der Verneinungen mit ne...guère gehören in der Aufgabe: ne...guère allgemein (= kaum) und ne...guère que (= fast nur)
    Merke dir einige der zusätzlichen Verneinungsadverbien und deren Kombination mit den einfachen Verneinungspartikeln, sodass du später auch komplexe Verneinungen verstehen und äußern kannst.

  • Fasse zusammen, welche komplexen Verneinungen du im Video kennengelernt hast.

    Tipps

    Im Video hast du neben den komplexen Verneinungen auch noch literarische Verneinungen kennengelernt, die nur noch sehr selten und vor allem in der Poesie verwendet werden. Eine davon ist auch in der Aufgabe vertreten.

    Erinnere dich, dass die einfache Verneinung ne ... jamais auf Deutsch 'nie' bedeutet. Hier kommen nun die anderen Verneinungspartikel noch hinzu.

    Personne ist der Hinweis, dass es um jemanden geht.

    Ne ... que bedeutet auf Deutsch nur. Kommt hier noch der Verneinungspartikel guère hinzu, wird daraus ne ... guère que = fast nur.

    Lösung

    Im Video hast du erfahren, dass es verschiedene komplexe Verneinungen gibt. Diese gibt es zum Beispiel mit den Verneinungen ne...jamais, ne...plus und ne...guère.

    • Die Verneinung ne ... jamais kann zu folgenden komplexen Verneinungen führen, die in der Aufgabe aufgelistet waren:
    • ne ... jamais rien = nie etwas
    • ne ... jamais plus personne = niemals wieder jemand
    • Andere Beispiele zu dieser Verneinung sind außerdem:
    • ne ... jamais personne = nie jemand
    • ne ... jamais aucun(e) = nie irgendein
    • ne ... plus jamais/ ne jamais plus = nie mehr
    • ne ... encore jamais = noch nie
    • ne ... jamais que = immer nur
    • Die Verneinung mit den Verneinungspartikeln ne ... plus kam in der Aufgabe in folgenden Kombinationen vor:
    • ne ... plus guère/ guère plus = kaum noch
    • ne ... même plus = nicht einmal mehr
    • Außerdem gibt es mit dieser Verneinung noch andere Beispiele:
    • ne ... plus aucun(e) = kein mehr
    • ne ... plus personne = niemand mehr
    • ne ... plus rien = nichts mehr
    • ne ... pas non plus = auch nicht
    • Mit der Verneinung ne ... guère = 'kaum' gab es in der Aufgabe außerdem folgende Kombination:
    • ne ... guère que = fast nur
    Neben diesen Verneinungen gibt es auch noch literarische Verneinungen, welche sehr selten und hauptsächlich nur noch in älterer Poesie verwendet werden: das in der Aufgabe verwendete ne ... mie und ne ... point. Beide können mit dem einfachen ne ... pas gleichgesetzt werden und bedeuten daher einfach nur nicht.

    Präge dir die komplexen Verneinungen gut ein und erstelle dazu eine Vokabel-Übersicht in deinem Hefter mit den oben aufgeführten Kombinationen.

  • Entscheide, welche Verneinungsadverbien in die Lücken eingesetzt werden müssen.

    Tipps

    Schaue dir die deutschen Entsprechungen in den Klammern an. Können dir diese bereits einen Hinweis auf die richtigen Verneinungsadverbien geben?

    Ne ... plus ist eine einfache Verneinung und bedeutet auf Deutsch nicht mehr. Zu dieser können noch andere Verneinungsadverbien hinzukommen.

    Einige Verneinungsadverbien an der zweiten Stelle (z. B. jamais, plus) kannst du, wenn mehrere auftreten, beliebig vertauschen, andere jedoch nicht. Die Video-Hilfe zeigt dir noch einmal, welche du vertauschen kannst.

    Lösung

    Im Video hast du gelernt, dass verschiedene Verneinungsadverbien miteinander kombiniert werden können. Daraus ergeben sich dann komplexe Verneinungen.

    Bei jeder Verneinung hast du jedoch zunächst den Verneinungspartikel ne bzw. n', wenn das Wort mit einem Vokal beginnt. Dieser Partikel steht vor dem konjugierten Verb. Nach dem Verb folgen schließlich die verschiedenen Verneinungadverbien. In dem Video wurden die einfachen Verneinungen ne...jamais, ne...plus und ne...guère als Basis verwendet und mit weiteren Verneinungsadverbien ergänzt.

    • Im ersten Absatz musste zunächst die Verneinung nie mehr eingesetzt werden. Luc sagt, dass er nie mehr Zitronenkuchen haben möchte. Diese Verneinung wird mit ne...plus jamais übersetzt. plus und jamais können hier auch vertauscht werden, somit ist auch Je ne veux jamais plus... vollkommen richtig. Im folgenden Satz musste nur die einfache Verneinung n'aime pas in die Lücken eingesetzt werden, wobei n' zu verwenden war, da das Verb aimer mit einem Vokal beginnt.
    • Im zweiten Absatz musste die französische Verneinung für nichts mehr eingesetzt werden. Diese heißt ne...plus rien. Da hier die Wendung avoir besoin de qc. benutzt wurde, musste das rien erst nach besoin eingetragen werden. Außerdem beginnt das konjugierte Verb ai mit einem Vokal, sodass n' in die Lücke einzusetzen war.
    • Im dritten Absatz musste schließlich die Verneinung noch nie eingetragen werden. Diese heißt auf Französisch ne...encore jamais. Somit war als erstes wieder n' vor dem konjugierten Verb ai einzusetzen und anschließend die beiden Verneinungsadverbien encore und jamais in dieser Reihenfolge. Umgekehrt können die beiden Adverbien nicht verwendet werden.
    Du siehst, dass die komplexen Verneinungen ebenso verwendet werden wie die einfachen Verneinungen und sich somit um das konjugierte Verb schließen.

    Nur die Verneinungsadverbien aucun und personne können auch das Subjekt des Satzes sein und damit nicht beim konjugierten Verb stehen. So zum Beispiel bei: Aucun copain n'a encore jamais joué aux cartes avec Luc. Hier wurden sogar drei Verneinungsadverbien verwendet: noch nie irgendein, wobei aucun den Satzanfang bildet.

    Präge dir die verschiedenen Kombinationsmöglichkeiten der Verneinungsadverbien gut ein. So kannst du später auch komplexere Verneinungen verstehen und selbst äußern.

  • Erschließe dir die Satzstellung bei Verwendung komplexer Verneinungen.

    Tipps

    Die Verneinungspartikel umschließen das konjugierte Verb.

    Aus dem Verneinungspartikel ne wird ein n', wenn das nachfolgende konjugierte Verb mit einem Vokal beginnt.

    Die Basisverneinungen, die du schon vorher kanntest, sind ne plus, ne jamais und ne guère. Nun werden an den jeweils zweiten Verneinungspartikel noch andere Verneinungsadverbien rangehangen.

    Que leitet als Konjunktion (= dass) einen Nebensatz ein. In den oben aufgeführten Sätzen drei und vier kommt nach dieser Konjunktion ein Substantiv, nämlich das Subjekt des Nebensatzes.

    Lösung

    Alle Sätze in der Aufgabe beginnen zunächst mit der Situationsbeschreibung:

    • Pendant notre voyage dans la forêt tropicale...
    • Après quelques jours...
    • Un des problèmes c'est que...
    • À la fin du voyage je peux dire que...
    Bei den letzten beiden Sätzen hilft dir vor allem das que, welches einen Nebensatz einleitet. Demzufolge muss davor eine Wendung stehen wie c'est und je peux dire. Die Großbuchstaben halfen dir außerdem dabei, den Satzanfang zu erkennen.

    • Danach folgten die Subjekte der Sätze bzw. Nebensätze: nous in den ersten drei Sätzen und je im letzten Satz sowie anschließend der erste Teil der Verneinungsklammer: ne bzw. n'.
    • Danach schließt sich das konjugierte Verb in den Sätzen an: rencontrons, avons, connaissons und ai.
    • Nach dem Verb kommt schließlich der zweite Teil der Verneinungsklammer mit den verschiedenen Verneinungsadverbien: im ersten Satz plus personne, danach plus rien, guère und schließlich encore jamais.
    • Als Letztes folgen dann noch die Objekte: à manger, les environs (die Umgebung) und un tel endroit.
    • Der letzte Satz unterscheidet sich von den anderen Sätzen, da hier zusätzlich das Passé Composé verwendet wurde: je n'ai encore jamais vu... Du siehst, dass sich an der Verneinungsklammer nichts ändert, diese schließt sich genauso um das konjugierte Verb, das Partizip folgt einfach danach und als letztes kommt wieder das Objekt.
    Präge dir die Satzstellung bei der Verwendung der komplexeren Verneinungen gut ein, damit du auch bei anderen Zeitformen keine Probleme damit hast.

  • Beschreibe, wie die Verneinung im Französischen gebildet wird.

    Tipps

    Erinnere dich daran, welche Beispiele im Video genannt werden. Wird dort von bestimmten Signalwörtern gesprochen?

    Wird das Verb durch die Verneinung wirklich verändert? Kennst du Beispiele dazu?

    Lösung
    • Im Französischen wird ein Satz verneint, in dem sich um das konjugierte Verb eine sogenannte Verbklammer schließt. Diese Klammer besteht aus zwei Verneinungspartikeln: ne + pas/jamais/plus etc. An den zweiten Verneinungspartikel können dabei noch andere rangehangen werden, wie es bei der komplexen Verneinung der Fall ist: ne... plus jamais, ne... jamais personne etc. Dennoch spricht man im allgemeinen von zwei Verneinungspartikeln, die das Verb umschließen.
    • Damit war die dritte Antwort die richtige Lösung. Die anderen sind nicht korrekt, da das Verb bei der Verneinung seine Form nicht verändert, es keine bestimmten Signalwörter gibt und es nicht nur einen Verneinungspartikel gibt.
    • Nur in der gesprochenen Sprache wird der erste Verneinungspartikel ne oft weggelassen, dort reicht der Zweite aus. In der geschriebenen Sprache und in der Schule musst du jedoch immer beide Verneinungspartikel bzw. bei der komplexen Verneinung alle dazugehörigen Verneinungspartikel benutzen.
  • Untersuche die Verwendung verschiedener komplexer Verneinungen in einem bestimmten Kontext.

    Tipps

    Schaue dir die deutschen Verneinungen in Klammern an, vielleicht können dir diese bereits einen Hinweis geben, welche Verneinung du eintragen musst.

    Denke daran, dass eine Verneinung immer aus dem Verneinungsartikel ne [bzw. n' bei einem Verb mit Vokal] und dem Verneinungsadverb besteht.

    Ne...plus ist eine der Verneinungen, die in der Aufgabe in ihrer einfachen, aber auch in ihrer komplexeren Form gebraucht wird.

    Lösung

    Wie du bereits gelernt hast, gibt es verschiedene komplexe Verneinungen mit ne...jamais, ne...plus und ne...guère. In dieser Aufgabe wurden einige dieser Verneinungen mit unterschiedlichen Verneinungsadverbien verwendet.

    • Im ersten Absatz musste in die ersten Lücken zunächst die Verneinung ne...encore jamais eingetragen werden, da diese noch nie übersetzt bedeutet. Der Verneinungsartikel wurde hier zu n', da ai mit einem Vokal beginnt. Danach folgt noch nie Verneinung ne...pas non plus, die hier nur in ihrer einfachen Form non plus eingetragen werden musste, da kein Verb in dem Satz vorkommt.
    • Im zweiten Absatz wurde als Erstes die Verneinung ne...jamais personne benötigt. Da hier das passé composé verwendet wurde, werden die beiden Verneinungsadverbien jamais personne aufgeteilt, da dazwischen noch das Partizip rencontré kommt. Anschließend folgt die Verneinung ne...guère que, weil diese fast nur auf Deutsch übersetzt heißt. Im letzten Teil des Absatzes kommt noch die Verneinung ne...jamais aucun, wobei nur jamais nach dem konjugierten Verb folgt, während aucun vor autre endroit eingetragen wird, da es auf Deutsch irgendein anderer Ort bedeutet.
    • Im letzten Absatz kommt zunächst die einfache Verneinung ne...plus (nicht mehr) und in den letzten Lücken die komplexere Verneinung ne...plus aucune ('kein mehr'). Der Verneinungspartikel ne wird hier wieder zu n', da das konjugierte Verb aime mit einem Vokal beginnt. Achte außerdem darauf, dass an aucun ein e rangehangen werden muss, weil du die weibliche Form brauchst, da boisson ein weibliches Substantiv ist!
    Überlege dir also bei zukünftigen Aufgaben am besten zunächst, was der Satz auf Deutsch bedeutet und welche Verneinung du daher brauchst. Achte anschließend darauf, ob der Verneinungsartikel ne apostrophiert werden muss und ob eines der Verneinungsadverbien angeglichen werden muss.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
Im Vollzugang erhältst du:

10.840

Lernvideos

44.363

Übungen

38.999

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer/
-innen

running yeti

In allen Fächern und Klassenstufen.

Von Expert/-innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden