30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

wieder oder wider? 06:33 min

Textversion des Videos

Transkript wieder oder wider?

Hallo! Teo hat sich heute für Pia ein schwieriges Diktat ausgedacht. Er will prüfen, wie gut ihre Rechtschreibung ist. Und vermutlich will er sie auch ein bißchen ärgern. Und das hat Teo ihr diktiert: Das Essen schmeckt heute wirklich widerlich! Mama hat Spinatsuppe gekocht. „ Schon wieder?“, frage ich gequält. Doch Widerstand ist zwecklos. Mama sagt, die Suppe ist gesund. Das kann ich leider nicht widerlegen. Und das Schlimmste ist: Das Ganze wird sich wiederholen!

Pia ist ganz verzweifelt. Hast du eine Ahnung, warum? Der Text enthält einen ganzen Haufen schwieriger Wörter, bei denen Pia noch nie so richtig wusste, wie man sie schreibt: Widerlich, wieder, Widerstand, widerlegen, wiederholen.

All diese Wörtern enthalten den Bestandteil „wieder“ Nur: Wieder mit i oder mit I-E?

Wollen wir Pia zusammen helfen? Ich erkläre ihr jetzt nämlich, wann und warum man wieder mit i und wann mit ie schreibt.

Wider mit I und wieder mit I-E, das sind zwei verschiedene Wörter. Das musst du unbedingt wissen. Ihre Bedeutungen sind verschieden. Das kann man an der Schreibweise erkennen.

Schauen wir uns wider und wieder genauer an: Das Wort „wieder“ mit „ie“ bedeutet : Noch einmal, ein weiteres mal, so wie vorher Zum Beispiel: Ich muss schon wieder Spinat essen!

Als Teil eines zusammengesetzten Wortes bleibt diese Bedeutung bestehen: Wiederholen heißt zum Beispiel: noch einmal etwas zu sich holen, Wiedersehen ist, wenn man sich noch einmal sieht und so weiter.

Das Wörtchen wider mit einfachem „i“ hat eine ganz andere Bedeutung, nämlich: gegen, dagegen, entgegen. Ich werde wider meinen Willen mit Spinat gefüttert. Die Bedeutung von diesem wider bleibt natürlich auch gleich, wenn es Teil eines längeren Wortes wird: Ich esse den Spinat widerwillig.

Oder: Ich leiste Widerstand. Das bedeutet: Ich bin gegen etwas.

Du musst also überlegen, welche Bedeutung „wieder“ hat, wenn es als einzelnes Wort vorkommt oder wenn es Bestandteil eines längeren Wortes ist.

Steht wieder hier eher für so was wie: Noch einmal oder steht es eher für so was wie: gegen oder entgegen?

Gehen wir Teos trickreiches Diktat doch noch einmal durch. Vielleicht kriegen wir es ja in den Griff. Das Essen schmeckt heute wirklich widerlich! Überleg mal: Hat dieses Wort nun eher etwas mit „noch einmal“ zu tun oder mit „gegen etwas sein“? Tja, ich würde sagen: etwas widerlich finden, heißt eher „gegen etwas sein“ und so ist es auch. Widerlich schreibt man mit einfachem I.

Nehmen wir ein weiteres Beispiel: „Schon wieder?“, frage ich gequält. Hier ist ganz klar „noch einmal“ gemeint. Also „wieder“ mit IE!

Noch ein Beispielsatz: Das kann ich nicht widerlegen. Was heißt „widerlegen“? Widerlegen heißt: Das Gegenteil beweisen. Es bedeutet nicht: „noch einmal“. Widerlegen schreibt man also mit einfachem I.

Ein letztes Beispiel zur Übung: Das Ganze wird sich wiederholen! Das ist wieder ein klarer Fall von „noch einmal“, also schreibst du wieder mit ie.

Hast du gut aufgepasst? Pia hat nämlich ganz gespannt alles verfolgt und ist wieder richtig fröhlich. Sie kann jetzt bei schwierigen Wörtern mit „Wieder“ viel besser einschätzen, wie man sie schreiben muss. Ich hoffe, dir geht es jetzt genau so, wenn du ein Wort mit „wieder“ hörst. Für alle Fälle gebe ich dir jetzt noch zwei Listen, mit ein paar Wörtern, die du gerne abschreiben darfst. Also los. Hier ist meine Liste.

Zuerst kommen Wörter mit wider ohne I-E:

Widersacher, Widerspruch, widersetzen, widerlegen, widerwillig, widerspiegeln, widerrufen, widersprechen, widerfahren, Widerstand, widerstehen, widerlich, widerspenstig, erwidern

Und hier noch einige wieder-Wörter mit IE:

Wiederholung, wiederholen, Wiedervereinigung, Wiederkäuer, wiederkäuen, Wiederkehr,Wiedersehen, wiederfinden, wiedergeben, wiederholen

Pia ist jetzt übrigens fertig mit ihrem Diktat und Teo hat es gleich durchgesehen. Pia hat keine Fehler gemacht und Teo freut sich, dass er ihr durch sein Diktat helfen konnte. Spinatsuppe mögen die beiden aber trotzdem noch nicht. Tschüss!

32 Kommentare
  1. Das ist

    Von Luca Joel S., vor 4 Monaten
  2. So guht

    Von Luca Joel S., vor 4 Monaten
  3. Mir geht es viel Besser : )

    Von Luca Joel S., vor 4 Monaten
  4. Sehr schönes Video

    Von Shannonundcolleen, vor 5 Monaten
  5. danke ich will es wiederholen

    Von Abboodasj, vor 7 Monaten
  1. danke

    Von Ericpoeira, vor 8 Monaten
  2. Echt ein super Video

    Von A Ohms, vor 8 Monaten
  3. Hallo O'Reichel,
    vielen Dank für deinen Hinweis. Du würdest mir sehr helfen, wenn du mir genauer schreibst, wo im Video oder in welcher Aufgabe dir dieses Wort fehlt.
    Viele Grüße aus der Redaktion

    Von Alicia v. L.C., vor 9 Monaten
  4. Widerstand fehlt

    Von O Reichel77, vor 9 Monaten
  5. Hallo Julia,
    schön, dass dir die Videos so gut gefallen! Der Fehler ist nun behoben.
    Viele Grüße aus der Redaktion

    Von Alicia v. L.C., vor 9 Monaten
  6. Ihr macht wirklich 😳 super 👍 tolle Videos 👌 bei Aufgabe 1 ist ein Fehler: dagegen und entgegen sind zusammen in einem Kästchen und das zweimal

    Von Julia7, vor 9 Monaten
  7. Cool

    Von John Kristoffer T., vor 10 Monaten
  8. cool

    Von Noella F., vor 11 Monaten
  9. 👌sehr gut! jetzt verstehe ich.

    Von Richa J., vor 11 Monaten
  10. wtf

    Von Moritz H., vor 12 Monaten
  11. 👌👌👌👌🤣🐱‍💻;)

    Von Aldin1000, vor etwa einem Jahr
  12. Hallo Familie Rapp,
    vielen Dank für deine Frage. Ich habe die Aufgabe 4 gerade bearbeitet und bei mir wird alles richtig angezeigt. Du musst hier nicht nur auf die richtige Schreibung achten (wieder oder wider), sondern auch überlegen, ob das Wort groß oder klein geschrieben wird. Das Wort "wieder" wird klein geschrieben, das Wort "Wiederkäuer" wird groß geschrieben. Die beiden Wörter "widerlich" und "zuwider" werden beide klein geschrieben.
    Ich hoffe, ich konnte dir weiter helfen.
    Wir wünschen dir viel Spaß beim Lernen!
    Liebe Grüße aus der Redaktion

    Von Lisa A., vor etwa einem Jahr
  13. In Aufgabe 4 habe ich das richtige Wort (Wieder) auf die richtige stelle gezogen und das hat es mir als falsch angezeigt WARUM???????

    Von Familie Rapp, vor etwa einem Jahr
  14. Mein Vater musste mir helfen 😁

    Von Finn P., vor etwa einem Jahr
  15. War ein gutes Quiz 🦄😎😎😁😁

    Von Finn P., vor etwa einem Jahr
  16. Hallo Graphics, vielen Dank für deinen Kommentar. Diese Übung ist für die 4. Klasse erstellt worden. Außerdem ist die letzte Aufgabe oft die schwierigste Aufgabe. Wenn du dir das Video noch einmal anschaust und die Übung dann nochmal machst, klappt es bestimmt schon viel besser. Sonst kannst du dir auch immer die Videohilfe oder die Tipps unter der Aufgabe ansehen, vielleicht klappt es dann besser. Hast du sonst noch eine Frage zu dem Video oder der Übung, dann kannst du dich gerne hier melden. Liebe Grüße aus der Redaktion

    Von Lisetta H., vor mehr als einem Jahr
  17. Die Letzte Aufgabe war sehr sehr sehr schwer wegen den Sätzen 😫😰😵🙂😖

    Von Graphics, vor mehr als einem Jahr
  18. HALLO,,,!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!.

    Von Emily G., vor fast 2 Jahren
  19. Hallo Zoe2006,
    du kannst die Aufgabe zurücksetzen und dann besteht die Möglichkeit alles noch einmal auszufüllen. Dafür gehst du auf das Feld "Übersicht" (im oberen Bereich der Aufgaben). Dort siehst du alle Aufgaben und die Versuche, die du zum Lösen gebraucht hast. Unten links findest du einen Pfeil mit dem Zusatz "Aufgabe zurücksetzen". Wenn du diesen Button drückst, dann kannst du die Aufgabe noch einmal komplett lösen. Ich hoffe, dass ich dir damit weiterhelfen konnte.
    Liebe Grüße aus der Redaktion

    Von Nathalie Zietz, vor mehr als 2 Jahren
  20. Ich habe diese Aufgabe vor längerer zeit schon mal gemacht und kann sie deshalb nicht wiederholen . :)

    Von Zoe2006, vor mehr als 2 Jahren
  21. Ich habe diese Aufgabe leier schon vor länererzeit gemacht und konnte sie deshab nich wiederholen.:))

    Von Zoe2006, vor mehr als 2 Jahren
  22. Hallo Mareat,
    bei Aufgabe 2, sollst du die Wörter auswählen, die falsch geschrieben sind. Du hast recht, das Wort "Wiederspruch" ist falsch geschrieben und muss "Widerspruch" heißen. Somit, muss das Wort "Wiederspruch" in Aufgabe 2 ausgewählt werden.
    Liebe Grüße
    Nathalie

    Von Nathalie Zietz, vor fast 4 Jahren
  23. Ich habe "Wiederspruch" als falsch angekreuzt, da es m.E. "Widerspruch" heißen muß. Das wurde mir als Fehler angerechnet. Warum? Der Widerspruch ist doch gegen etwas gerichtet. Oder irre ich mich da?

    Von Mareat, vor fast 4 Jahren
  24. Toll

    Von Chouyna, vor fast 5 Jahren
  25. gut

    Von Anhkongmuonradi2005, vor mehr als 5 Jahren
  26. ich auch wie Thao Vy

    Von Anhkongmuonradi2005, vor fast 6 Jahren
  27. Ich finde eure videos voll leicht zu verstehen. :)

    Von Thao Vy, vor fast 7 Jahren
Mehr Kommentare

wieder oder wider? Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video wieder oder wider? kannst du es wiederholen und üben.

  • Welche Bedeutung haben die Wörter? Definiere.

    Tipps

    Denke daran, dass man gegen etwas ist, wenn es einem zuwider ist. Durch diese Gedankenbrücke kannst du die richtige Zuordnung finden.

    Lösung

    Die Wörter wieder und wider klingen ähnlich. Sie haben aber eine völlig andere Bedeutung.

    • Das Wort wieder zeigt dir an, dass etwas noch einmal passiert. Ein Beispiel ist: Heute fahre ich wieder mit dem Fahrrad.
    • Das Wort wider sagt dir, dass jemand gegen etwas ist. Ein Beispiel: Widerwillig musste ich heute laufen und das Rad stehen lassen.

  • Wie lauten die Merksätze? Vervollständige.

    Tipps

    Hier ein Beispielsatz für das Wort wieder:

    • Die Sendung wird morgen wiederholt.

    Hier ein Beispielsatz für das Wort wider:

    • Ich kann Süßigkeiten nicht widerstehen.

    Lösung

    Die Wörter wider und wieder klingen gleich. Um dir zu merken, wie sie geschrieben werden, kannst du die Merksätze benutzen.

    • Wenn wieder nur noch einmal meint, dann ist das e dem i ein Freund.
    • Wenn wider nur dagegen meint, so ist das e dem i stets Feind.
    Wichtig ist hierbei die Bedeutung der einzelnen Wörter. Wider meint dagegen und wieder meint noch einmal. Wenn Du diese Bedeutung richtig zusammensetzt, entstehen die richtigen Merksätze.

  • Welche Wörter sind falsch geschrieben? Entscheide.

    Tipps

    Bedenke die Bedeutung des Wortes.

    • Ist es im Sinne von gegen etwas gemeint, wird das Wort mit i geschrieben.
    • Wird das Wort aber im Sinne von noch einmal verwendet, so wird wieder mit ie geschrieben.

    Lösung

    Die Wörter werden entweder mit i oder mit ie geschrieben. Wann du wieder und wann wider schreibst, erkennst du an der Bedeutung des Wortes.

    • Ist mit dem Wort gegen etwas gemeint, so wird wider nur mit i geschrieben. So wie die Wörter Widerstand, widerlich, widerlegen, Widerspruch.
    • Ist aber der Sinn von noch einmal vertreten, so wird wieder mit ie geschrieben. So wie die Wörter wiederkommen und Wiederholung.
    Vielleicht hilft hilft dir auch diese kleine Eselsbrücke: Anstelle von noch einmal kannst du auch ein zweites Mal sagen. Ein zweites Mal ist mehr als einmal. Daher hat das Wort auch mehr Buchstaben - nämlich i + e .

    Wörter, die in dieser Übung nicht richtig geschrieben waren, sind: widerlegen, widerlich und Wiederholung

  • Welche Wörter mit wider- oder wieder- ergeben einen sinnvollen Text?

    Tipps

    Wenn du dir den Text durchgelesen hast, sieh dir an, welche Bedeutung die Wörter haben. Ist die Bedeutung an eine Wiederholung gekoppelt, so wird das Wort mit ie geschrieben.

    Überlege dir, welche Bedeutung das Wort wiederfinden in dem folgenden Satz hat.

    • Zum Glück habe ich meinen Hund wiedergefunden!

    Lösung

    Wie du schon weißt, hat wider eine andere Bedeutung, als wieder. Überlege dir bei dieser Aufgabe zunächst, welche Bedeutung das Wort mit wider/wieder hat.

    • Im ersten Satz schreibt man wieder, denn Karin steigt häufiger in die falsche Bahn ein.
    • Im nächsten Satz wird der widerliche Geruch nur mit i geschrieben, da man etwas gegen den Geruch hat.
    • Der dritte Satz beschreibt, dass Karin zum wiederholten Male versucht, den Geruch zu vergessen. Deswegen wird wieder mit ie geschrieben.
    • Im vierten Satz kommt Karin wider Erwarten an. Das bedeutet, dass es gegen ihre Erwartungen ist. Deshalb wird wider nur mit i geschrieben.
    • Im nächsten Satz wird das Auto widerrechtlich auf dem Parkplatz abgestellt. Das Wort widerrechtlich wird nur mit i geschrieben, denn es bedeutet, dass es gegen die Vorschriften verstößt.
    • Karin packt wiederholt die Wut, denn das Problem hatte sie schon mehrfach.
    • Im letzten Satz wird widerwillig nur mit i geschrieben, da der Mann gegen seinen Willen wegfährt.
  • Welche Wörter kannst du aus den Silben bilden? Ordne zu.

    Tipps

    Überlege, ob das zusammengesetzte Wort gegen etwas ist.

    Lösung

    Mit den Wörtern wider und wieder kannst du viele neue Wörter bilden. Auch hier bleibt die Grundbedeutung der einzelnen Wörter erhalten. Wider bedeutet dagegen sein und wieder bedeutet noch einmal.

    • Folgende Wörter konntest du bei dieser Übung mit Wider- bilden: Widerstand, Widerspruch, Widersacher, Widerwille, Widerhaken.
    • Wörter die du mit Wieder- bilden konntest: Wiedersehen, Wiederverkauf, Wiederbeleben, Wiederkäuen, Wiederholung.

  • Wird das Wort mit wider oder wieder geschrieben? Ergänze.

    Tipps

    Hier ein Beispiel für ein Wort mit wieder:

    • Ich habe meine Freundin nach langer Zeit wiedergesehen.
    In diesem Satz bedeutet das Wort wiedersehen, dass man jemanden wieder trifft. Etwas passiert also ein weiteres Mal.

    Achte auf die Groß- und Kleinschreibung!

    Lösung

    Wenn du dir den Text durchgelesen hast, versuche zu erkennen, welche Bedeutung das gesuchte Wort hat. Stimmt es mit der Bedeutung von noch einmal überein, so wird wieder eingefügt. Stimmt es mit der Bedeutung dagegen überein, so wird wider eingefügt. Der Text sieht wie folgt aus:

    • Als Wiederkäuer bezeichnet man Tiere, die ihre Nahrung wieder auswürgen und dann noch einmal essen. Kühe zählen zum Beispiel zu den Wiederkäuern. „Also ich finde das wirklich widerlich“, sagt Egon. „Mir ist das auch zuwider“, stimmt ihm Anne zu.