30 Tage risikofrei testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte im Basis- oder Premium-Paket.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

30 Tage risikofrei testen

Was sind Wortarten?

Beim Sprechen und Schreiben benutzen wir viele verschiedene Wörter. Diese Wörter haben unterschiedliche Eigenschaften und gehören verschiedenen Wortarten an. Einige Wortarten und ihre Merkmale kennst du bestimmt schon. Eine ganz wichtige Wortart sind die Nomen, also Namenwörter wie Mann oder Bär. Weitere wichtige Wortarten sind Verben und Adjektive.

Nomen und Adjektive

Nomen werden auch Haupt- oder Namenwörter genannt. Man kann sie in einem Text sehr gut erkennen, weil sie immer großgeschrieben werden. Nomen bezeichnen meistens Dinge, die du anfassen kannst, wie Baum, Haus oder Teo. Es gibt aber auch Nomen, die man nicht anfassen kann. Sie bezeichnen Gefühle oder Gedanken, wie Freude, Angst oder Idee.

Teo

Nomen haben meistens einen Artikel. Man unterscheidet bestimmte und unbestimmte Artikel:

  • Bestimmte Artikel sind der,die und das
  • Unbestimmte Artikel sind ein, eine und ein

Die Artikel werden nach drei Geschlechtern unterschieden: männlich, weiblich oder sächlich. Wenn die Nomen in der Einzahl (Singular) stehen, musst du darauf achten, den richtigen Artikel zu benutzen, wie zum Beispiel:

  • Der Baum, die Frau, das Mädchen

In der Mehrzahl stehen alle Nomen mit dem Artikel die, wie zum Beispiel:

  • Die Bäume, die Frauen, die Mädchen

Wortarten im Überblick

Verben

Verben werden auch Tätigkeitswörter oder Tu-Wörter genannt. Sie zeigen dir im Satz an, was geschieht oder getan wird. Verben werden kleingeschrieben und haben eine Grundform (Infinitiv). Im Satz wird das Verb gebeugt und an das Subjekt angepasst. Schaue dir folgende Beispiele an:

  • Teo spielt im Garten.
  • Die Kinder spielen Garten.

Das Wort spielen ist ein Verb. In den Beispielsätzen passt es sich an die Subjekte Teo und Kinder an.

Adjektive

Adjektive werden auch Wiewörter oder Eigenschaftswörter genannt. Sie sagen uns, wie Lebewesen oder Dinge sind. Adjektive werden kleingeschrieben. Beispiele für Adjektive sind zum Beispiel klug, dick und fröhlich. Wenn Adjektive vor Nomen stehen, passen sie ihre Form den Nomen an:

  • die kluge Pia
  • ein dickes Schaf

Pia ist klug

Eine besondere Eigenschaft der meisten Adjektive ist, dass sie gesteigert werden können. Es gibt drei Stufen: die Grundstufe, die 1. Vergleichsstufe und 2. Vergleichsstufe. So kannst du Adjektive steigern:

  • klug, klüger, am klügsten
  • groß, größer, am größten

Einige Adjektive werden unregelmäßig gesteigert. Diese musst du auswendig lernen, wie zum Beispiel:

  • gut, besser, am besten
  • viel, mehr, am meisten

Konntest du dir die Eigenschaften der Wortarten merken? Dann kannst du jetzt die Wörter sammeln und nach Wortarten ordnen. Natürlich gibt es noch weitere Wortarten. Aber die lernen wir später kennen. Super!

Videos und Übungen in Welche Wortarten gibt es?

2 Videos

Arbeitsblätter zum Ausdrucken zum Thema Welche Wortarten gibt es?

1 Die Wortarten – Überblick Anzeigen Herunterladen