30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Eigenschaften, Verwendung und Bedeutung von Kochsalz 05:58 min

Textversion des Videos

Transkript Eigenschaften, Verwendung und Bedeutung von Kochsalz

Hallo und herzlich willkommen zu diesem Video. Es geht um die Eigenschaften, Verwendung und Bedeutung von Kochsalz. Du kennst bereits Kochsalz und du weißt, wie es gewonnen wird.Nachher kannst du die Eigenschaften von Kochsalz nennen, seine Verwendung erläutern und dich zu seiner Bedeutung äußern. Der Film besteht aus den drei Abschnitten: Eigenschaften von Kochsalz, Verwendung von Kochsalz und die Bedeutung von Kochsalz. Eigenschaften von Kochsalz: Kochsalz wird chemisch auch als Natriumchlorid bezeichnet und kristallisiert in solch einem Gitter. Die chemische Formel lautet NaCl. Das Gitter besteht aus den Ionen Na+ und Cl-. Kochsalz ist ein weißer kristalliner Feststoff. Manchmal nennt man es wegen seiner Herkunft auch Steinsalz. Andere Namen sind Meersalz, Kochsalz oder Speisesalz. Kochsalz ist spröde, das heißt die Kristalle zerbrechen. Es ist schwerer als Wasser. Kochsalz ist hochschmelzend bei etwa 800 Grad Celsius. Kochsalz ist wasserlöslich. Verwendung: Wir wollen sechs Möglichkeiten der Verwendung bzw. des Nutzens von Kochsalz kurz besprechen. Kochsalz verwendet man in Speisen; dort speziell zur Haltbarmachung der Speisen. Im Körper spielt Kochsalz eine wichtige Rolle. Salz wird als Heilmittel verwendet. Es bringt uns großen Nutzen im Winter. Und das weiß vielleicht nicht jeder: Man kann es für die Kühlung verwenden. Die Verwendung in SpeisenIch möchte mich heute einmal gesund ernähren. Naja, schlecht schmeckt das alles nicht, aber irgendwie fade. Es fehlt etwas. Na klar, Kochsalz. Das ist doch gleich ein ganz anderer Geschmack. Ohne Salz schmeckt es nicht. Salz ist eben ein Würzmittel. Man benötigt Kochsalz, wenn man Suppe isst oder Kartoffeln. Käse oder Wurst lassen sich ohne Salz nicht herstellen und das Frühstücksei schmeckt ohne Salz überhaupt nicht. Kochsalz dient zur Haltbarmachung von Speisen. Beispiele für haltbar gemachte Speisen sind Salzgurken, gesalzener Fisch und Pökelfleisch. Man nennt die Haltbarmachung auch Konservierung. Salz wird im menschlichen Körper benötigt. Kochsalz ist im Blut enthalten und auch die Muskeln und die Knochen benötigen es.Salz als HeilmittelWenn man Schnupfen hat, muss man nicht unbedingt Nasentropfen mit einem Wirkstoff verwenden, sondern häufig reicht auch eine Salzlösung. Sie kann bequem in einem Nasenspray verabreicht werden. Bei Blutverlust kann für einen bestimmten Zeitraum eine isotonische Kochsalzlösung den Verlust ersetzen. Auch ein Wannenbad oder das Meerwasser wirken heilend. Sie können helfen bei Erkältung, bei Gelenkschmerzen oder bei bestimmten Hautkrankheiten. Im WinterIm Winter kann man auf den Straßen Streufahrzeuge sehen. Sie können eine Salzlösung versprühen. Auf vereisten Straßen führt Kochsalz zum Schmelzen des Eises. Für die KühlungMit Hilfe von Kochsalz kann man eine Kältemischung herstellen.Wenn man Kochsalz mit Eis vermischt, kann man eine Temperatur von minus 20 Grad Celsius erzielen. Hat man keinen Kühlschrank und möchte Getränke kühlen, so kann man Wasser mit Kochsalz mischen. Dann kann man eine Temperatur von minus 2 Grad Celsius erhalten. 3. Die Bedeutung von Kochsalz: Ohne Kochsalz ist das menschliche Leben nicht möglich.Ich hoffe, ihr hattet ein wenig Spaß. Ich hatte den auf alle Fälle. Ich wünsche euch alles Gute und viel Erfolg. Tschüss.

7 Kommentare
  1. Meersalz stammt aus dem Meer und wird durch Verdunsten des Meerwassers gewonnen. Neben Natriumchlorid enthält es noch geringe Anteile anderer Salze.
    Siedesalz stammt aus dem Salzbergwerk. Die Sole (gelöstes Natriumchlorid) wird eingedampft. Siedesalz ist reiner als Meersalz. Das bedeutet nicht, dass es besser ist.
    Ob überhaupt Salz industriell durch Sieden gewonnen wird, glaube ich nicht. Ich weiß das aber nicht sicher.
    Alles Gute und viel Erfolg

    Von André Otto, vor mehr als 3 Jahren
  2. wo ist eigentlich der Unterschied zwischen meersalz und siedesalz?

    Von mohamed j., vor mehr als 3 Jahren
  3. Gern geschehen!

    Von André Otto, vor mehr als 4 Jahren
  4. Danke für die Antwort:-)

    Von Bade Connect, vor mehr als 4 Jahren
  5. Exzellente Frage! 1+!
    Beides geht: Salz möchte sich mit Wasser vermischen. Auch mit Eis. Dabei wird das Eis zerstört. Und natürlich auch das Salz. Diese Zerstörung verbraucht Wärme. Daher wird das Gemisch sehr kalt (bis -20 °C) .
    Alles Gute

    Von André Otto, vor mehr als 4 Jahren
  1. Wieso kan Kochsalz gleichzeitig das Eis auf den Strassen zum schmelzen bringen aber auch Eis kühlen?

    Von Bade Connect, vor mehr als 4 Jahren
  2. Super! Beeindruckend deine Videos :)

    Von C2583472, vor mehr als 5 Jahren
Mehr Kommentare