30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Bob Marley

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Lucy lernt 5 Minuten 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

  • Lucy übt 5 Minuten 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

  • Lucy stellt fragen 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden

Bewertung

Ø 4.7 / 9 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
Home Academy
Bob Marley
lernst du in der 10. Klasse - 11. Klasse

Grundlagen zum Thema Bob Marley

Inhalt

Wer war Bob Marley?

Bob Marley war ein berühmter Musiker und Begründer des Musikgenres Reggae und damit auch ein wichtiger Verbreiter der Glaubensrichtung Rastafari. Bob Marleys Musik wird auf der ganzen Welt gespielt und er gewann zahlreiche internationale Auszeichnungen. Seine Lieder waren und sind sehr beliebt: Über 75 Millionen Tonträger hat er bereits verkauft. Darüber hinaus wurde der Sänger und Songwriter auch als politischer Aktivist tätig und trat für die Rechte der dunkelhäutigen Bevölkerung ein.

Steckbrief von Bob Marley

bürgerlicher Name Robert Nesta Marley
Geburtstag und -ort 06.02.1945 in Nine Miles (Jamaika)
Todestag und -ort 11.05.1981 in Miami (USA)
Musikrichtung Reggae
Singles 79

Das Leben von Bob Marley

Bob Marley stammte aus Jamaika und wurde in sehr einfachen Verhältnissen groß. In seiner Kindheit und Jugend widmete Bob Marley sich bereits der Musik. Er habe zwar nie außerordentliches Talent gehabt, dafür aber einen sehr großen Ehrgeiz und den Willen, zu lernen und sich zu verbessern. Im späteren Verlauf seines Lebens heiratete er seine damalige Schulfreundin und Musikerkollegin Rita. Mit ihr hat Bob Marley vier eheliche Kinder und ein weiteres adoptiertes Kind. Es wird aber davon ausgegangen, dass er auch einige uneheliche Kinder gezeugt hat.

Die Karriere von Bob Marley

Bob Marleys Karriere war stets durch die Glaubensrichtung Rastafari beeinträchtigt. In den Staaten durfte er am Anfang seiner Karriere nicht in Tonstudios, da Menschen mit Dreadlocks keinen Zutritt hatten. In Bob Marleys Biografie wird deutlich, wie schwer Musikerinnen und Musiker es damals mit einem solchen Hintergrund hatten. Bob Marley brachte dennoch zahlreiche Werke auf den Musikmarkt, die ihm so schnell keiner nachahmen sollte. Besonders berühmt sind Lieder wie Buffalo Soldier, I Shot The Sheriff oder No Woman, No Cry. Gerade das erstgenannte Werk gilt als das Aushängeschild des Sängers, mit dem er auf der ganzen Welt Popularität erlangte.

Woran starb Bob Marley?

Am 11. Mai 1981 starb der Musiker in Miami, Florida in den USA. Bob Marleys Todesursache war Hautkrebs und ein daraus folgender Krebsbefall mehrerer Organe. Auf der ganzen Welt lebt er aber noch bis heute weiter, denn Bob Marleys musikalisches Erbe ist riesig. Er hinterließ unter anderem 13 Studioalben, 9 Livealben und 79 Singles und lebt so in seinen Kompositionen, die weiterhin vielfach gecovert werden, weiter.

Übungen zu Bob Marley

Hast du das Gefühl, dass Reggae genau dein Musikstil ist? Nachdem du dich jetzt mit dem Leben und den Werken von Bob Marley beschäftigt hast, sind unsere interaktiven Übungen genau das Richtige für dich. Schau doch gerne mal vorbei!

Transkript Bob Marley

Wer auf Jamaika ist, wird Bob Marley überall begegnen. Der weltberühmte Reggaestar ist hier ein Idol, ein Superheld. Egal ob auf Gebäudemauern, auf T-Shirts oder Plakaten, im Reggaeland Jamaika ist Bob Marley immer noch präsent und ein Vorbild dafür, wie weit man es mit Fleiß bringen kann. Bob hatte dieses gewisse Etwas, einschließlich der Fähigkeit außerordentlich hart zu arbeiten und zu üben und zu üben. Denn er war kein sonderlich begabter Musiker oder Sänger, aber er hatte eine unglaubliche Gabe zu lernen, sich zu entwickeln und zu sagen, „Jetzt habe ich etwas ausprobiert, es hat nicht funktioniert, also versuche ich es anders“. Bob Marley stammte aus einfachsten Verhältnissen. Er wurde in den Ghettos der Hauptstadt Kingston groß. Seine Herkunft hat er nie vergessen und sich deshalb in seinen Liedern gegen die alltägliche Unterdrückung aufgelehnt. Bob Marley war auch Rebell. Das wird oft unterschätzt. Viele Leute tragen ein vereinfachtes Bild von Bob Marley in ihren Köpfen, jemand mit Dreadlocks und Jeans, ein Kiffer, so eine Art Hippie am Strand. Bob Marley gehörte tatsächlich einer Bewegung an, der Rastafari-Religion. Sie beruft sich auf die Bibel und setzt sich für ein schwarzes Selbstbewusstsein ein. Bob Marley hatte es als Musiker und Rastafari schwer. Er durfte die Studios und die Radiosender nicht betreten, weil man eben Rastas damals nicht hineinließ. Es war schon wirklich schwer für einen Musiker aus Jamaika, über die Grenzen hinaus, berühmt zu werden. Er war ein Rasta. Bob Marleys ehemaliges Wohnhaus ist heute ein Museum. Dem Reggaestar würde die immense Aufmerksamkeit gut gefallen. Jede Kleinigkeit seines Lebens wird präsentiert inklusive des damaligen Tourbusses. Er wusste, dass er ein Star wird. Da war er sich immer sicher. Ich habe bei ihm nie nur einen Haufen Ungewissheit entdeckt. Wie er das wusste, ist mir ein Rätsel, da er damals erst Anfang 20 war. Aber er war sich sicher. Bob Marley heiratete seine Jugendfreundin Rita und hatte mit ihr vier leibliche und ein Adoptivkind. Daneben soll es viele uneheliche Kinder gegeben haben. Mit 36 Jahren starb Bob Marley an Hautkrebs. In den Charts ist er weiterhin platziert. Seine Popularität ist ungebrochen, in Jamaika und im Rest der Welt.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

2.590

sofaheld-Level

5.907

vorgefertigte
Vokabeln

10.814

Lernvideos

44.043

Übungen

38.737

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden