30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Il Passatore

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Lucy lernt 5 Minuten 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

  • Lucy übt 5 Minuten 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

  • Lucy stellt fragen 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden

Bewertung

Ø 4.5 / 4 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
Team Zeitreise
Il Passatore
lernst du in der 11. Klasse - 12. Klasse - 13. Klasse

Grundlagen zum Thema Il Passatore

Am 4. August 1824 wurde Stefano Pelloni, genannt Il Passatore, in der Romangna, Italien geboren. Er war ein vom italienischen Volk hochstilisierter Räuber der sich für die Armen einsetzte. Er wurde im Alter von 26 Jahren erschossen und danach zum italienischen Volkshelden.

Transkript Il Passatore

Im März 1851 wird während eines Feuergefechtes mit Gandarmen Passatore, der Schrecken der Romagna, getötet. Der Namen des berüchtigten Banditen ist zu diesem Zeitpunkt bereits unsterblich. Passatore ist zu einer jener klassischen Räuberfiguren stilisiert worden, wie sie im Erzählschatz fast aller Völker zu finden sind. Die Italiener haben Passatore, die Österreicher den Räuberhauptmann Grasel, England verehrt Robin Hood und Amerika Billy the Kid. Geboren ist Passatore 1824 als Stefano Pelloni. Der Vater, ein Schiffer aus Bagnacavallo, schickt seinen Sprössling auf das Priesterseminar. Dort erkennt man allerdings bald Stefanos wahre Ambitionen und entlässt ihn wegen Disziplinlosigkeit. Der enttäuschte Vater beschäftigt ihn dann als Fährmann auf dem Lamone Fluss. Dort findet Stefano auch seinen zukünftigen Namen Passatore, der Überquerer. 1848 wird er zum ersten Mal wegen kleinerer Verbrechen festgenommen und in das Gefängnis gesetzt. Ein Jahr später bricht Passatore mit etlichen anderen aus und verschwindet von der Bildfläche. Plötzlich ist er dann wieder da. Bei seinem ersten Coup erbeutet er 1100 Dukaten. Von diesem Tag an reißt die Serie der Diebstähle, Überfälle, Entführungen und Morde nicht mehr ab. Ein Großteil der Bevölkerung sympathisiert mit dem wagemutigen Banditen. Nicht zuletzt deshalb, weil er seine Opfer unter den Reichen und Mächtigen sucht und ab und zu ein paar Münzen für die Armen springen lässt. Im Januar 1849 vollbringt Passatores Bande einen denkwürdigen Raub. Den Kardinal von Bologna kommen dabei 4000 Goldstücke abhanden. Kurz darauf überfallen die Räuber ein befestigtes Dorf. Die Wache wird überwältigt. Die Ortschaft hermetisch abgeriegelt und systematisch geplündert. Die in den Villen und Geschäften zusammen geraffte Beute ist riesig. Passatore beschließt nur mehr ganze Dörfer zu berauben. Dabei kommt es zunehmend zu Misshandlungen, Vergewaltigungen und Morden. Die Legende vom edlen Räuber verblasst und die Volksmeinung wendet sich gegen Passatore. Über die Ortschaften am Fuße der Apenninen wird Ausgehverbot verhängt. Passatore greift mittlerweile sogar die Polizei an. Im Februar 1850 landet er noch einmal einen letzten großen Coup. Mit 15 Männern dringt er in der Theater der Stadt Forlimpopoli ein. Nachdem er den Gästen alles abgenommen hat, schließt Passatore sie ein und lässt ihre Häuser plündern. Dann ist die lange Glückssträhne des Räubers vorbei. Der Erfolg steigt ihm zu Kopf und seine Komplizen wenden sich von ihm ab. Auch seine Vertrauensleute halten nicht mehr dicht. Capitano Zambelli, ein berühmter Polizist, zieht das Netz um Passatore immer enger. Schließlich wird er mit seinen letzten Getreuen in einer Jagdhütte eingeschlossen und bei einem verzweifelten Ausbruchsversuch erschossen.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

2.590

sofaheld-Level

5.907

vorgefertigte
Vokabeln

10.814

Lernvideos

44.043

Übungen

38.737

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden