30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Ernst Lubitsch

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Bewertung

Ø 5.0 / 3 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
Team Zeitreise
Ernst Lubitsch
lernst du in der 10. Klasse - 11. Klasse

Grundlagen zum Thema Ernst Lubitsch

Am 28.01.1892 kam in Berlin der Film- und Theaterregisseur Ernst Lubitsch zur Welt. Bereits im Alter von 27 vertraut man ihm die Regie für die Großprodduktion "Madame Dubarry" an. Lubitsch war als autokratischer Regisseur bekannt. Seine Regiekollegen meinten, die Schauspieler würden auf der Leinwand Lubitsch spielen, statt ihre eigene Persönlichkeit in den Vordergrund zu stellen.

Transkript Ernst Lubitsch

Im November 1947 stirbt in Bel Air, in der Nähe von Hollywood, Ernst Lubitsch. Er geht als brillanter Regisseur in die Geschichte des amerikanischen Kinos ein. Die Anfänge seiner Karriere reichen nach Berlin in die Textilhandlung seines Vaters zurück. Das Geschäft fasziniert den jungen Lubitsch und vielleicht hat der elegant-frivole Stil, den er sich später erwerben wird, seinen Ursprung im Umgang mit dem Schmuck, den Bändern, den Seidenstrümpfen, der Spitzenwäsche und der Parfums des väterlichen Ladens. Trotzdem verlässt er das väterliche Geschäft und widmet sich der Schauspielkunst. Gelegentlich gelingt es ihm auch, eine kleine Rolle beim Film zu ergattern. Dabei fällt er Max Reinhardt auf. Der große Regisseur gibt Lubitsch eine umfassende Ausbildung. Dieser macht sich bald als Darsteller, Autor und Regisseur einen Namen. Er ist erst 27 Jahre alt, als man ihm die Regie einer größeren Produktion anvertraut: „Madame Bovary“. Der erste einer langen Reihe von historischen Kostümfilmen. Im Jahr 1922 geht Lubitsch, von der Routinearbeit gelangweilt und voll Verlangen, etwas zu leisten, was mehr seinem Charakter und seinen Intentionen entspricht, nach Hollywood. Dort ist das wahre Zentrum des Kinos. Gerade beginnen die roaring Twenties, die wilden zwanziger Jahre. Lubitsch lernt Mary Pickford, den berühmten Star kennen. Sie macht ihn in Hollywood bekannt. Von diesem Augenblick an kennt die Karriere von Lubitsch keine Unterbrechung mehr. Auch die Etablierung des Tonfilms stört ihn nicht. Im Gegenteil, er führt ihn zu neuen Höhen seines Talentes. Ernst Lubitsch dreht einen Erfolgsfilm nach dem anderen, in denen sich gesunder Geschäftssinn mit großem künstlerischem Können vereint. Jeanette MacDonald und Maurice Chevalier spielen in seiner Verfilmung „Der lustigen Witwe“, Norma Shearer und Ramon Novarro in „Alt Heidelberg“. „Sein oder nicht sein“, eine glänzende Satire auf den Nationalsozialismus, ist der letzte Film mit Carol Lombard, mit Marlene Dietrich dreht er „Engel“ und mit Greta Garbo „Ninotschka“ ihre erste Komödie. Lubitsch ist klein, schwarzhaarig und auch wegen seines geistreichen Witzes berühmt. Er hat stets eine dicke Zigarre im Mundwinkel und liebt es, sich mit schönen Frauen und zynischen Freunden zu umgeben, Champagner mit ihnen zu trinken und Feste zu feiern. Man sagt von ihm, dass er das Kino zu Hause habe. Und tatsächlich gibt er in der fürstlichen Villa in Bel Air denkwürdige Empfänge und Diners für berühmte Schauspieler, Milliardäre, Künstler, für alle Leute, die seinen feinen Geschmack haben. 1937 erhält er einen Jubiläumsoscar für sein 25-jähriges Filmschaffen. Schon seit längerer Zeit ist Lubitsch schwer krank, aber er lässt es sich nicht anmerken. Im Jahr 1943 dreht er das Meisterwerk „Ein himmlischer Sünder“. Trotz der Verschlechterung seines Gesundheitszustandes beginnt Lubitsch den Film „Die Dame in Hermelin“. Während er eine Szene mit Douglas Fairbanks Junior dreht, wird ihm plötzlich übel. Er entschuldigt sich bei den Anwesenden für die Unterbrechung und übergibt die Arbeit seinem Assistenten Otto Preminger. Dann lässt sich Ernst Lubitsch nach Hause führen. Dort angekommen stirbt er.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

2.590

sofaheld-Level

5.907

vorgefertigte
Vokabeln

10.814

Lernvideos

44.043

Übungen

38.737

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden