Über 1,6 Millionen Schüler*innen nutzen sofatutor!
  • 93%

    haben mit sofatutor ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert

  • 94%

    verstehen den Schulstoff mit sofatutor besser

  • 92%

    können sich mit sofatutor besser auf Schularbeiten vorbereiten

1903 – der Traum vom Fliegen

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Das Mädchen lernt 5 Minuten mit dem Computer 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Das Mädchen übt 5 Minuten auf dem Tablet 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    93%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Das Mädchen stellt fragen und nutzt dafür ein Tablet 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.

Lerntext zum Thema 1903 – der Traum vom Fliegen

Orville Wright und der Traum vom Fliegen

Die Anfänge der Luftfahrt waren abenteuerlich und aufregend. Wie weit flog das erste Flugzeug? Wer waren die Gebrüder Wright? Und wer war Orville Wright (1871 bis 1948)? In diesem Lerntext und in dem Video erfährst du mehr über den Beginn der Luftfahrt und den Traum vom Fliegen.

Woher kannte man Orville Wright?

Orville Wright war ein Luftfahrtpionier. Neben dem bekannten deutschen Abenteurer Otto Lilienthal (1848 bis 1896) war er der erste, der den Menschheitstraum am 17. Dezember 1913 in Erfüllung gehen ließ. Die Gebrüder Wright flogen zum ersten Mal für zwölf Sekunden mit einem motorisierten Doppeldeckerflugzeug. Sie schafften an dem Tag sogar eine Strecke von 260 Metern. Neben Otto Lilienthal waren sie die Wegbereiter der Luftfahrt. Nun weißt du schon einmal, wodurch Orville Wright bekannt war.

Gebrüder Wright

Flyer I: das erste Motorflugzeug

Die Geschichte der Luftfahrt ist geprägt von solchen Pionieren, die ihre Leben riskierten, um zu fliegen. Sie experimentierten und konstruierten Fluggeräte, die unabhängig von Luftströmungen und Wind fliegen konnten. Die Gebrüder Wright starteten ihre ersten Flugversuche in Kitty Hawk, North Carolina, USA. Die Region ist für starke Winde bekannt. Bei den ersten Versuchen orientierten sich die Brüder an dem Vogelflug und beobachteten, wie Vögel ihre Flügel abwinkeln, um Gleichgewicht und Kontrolle zu erlangen. Dieser wichtige Hinweis brachte sie zur Entwicklung der sogenannten Flügelverwindung. Sie ahmten also den Vogelflug nach und fügten irgendwann auch ein bewegliches Ruder hinzu. Zunächst testeten sie die Neuerungen an Gleitflugzeugen. Sie verbesserten aber ihre Erfindungen immer weiter. Hierzu nutzten sie auch den ebenfalls von ihnen entwickelten Windkanal. Diese große Errungenschaft machte die Entwicklung von motorisierten Flugapparaten erst möglich. Die Gebrüder Wright entwickelten also Motoren und Mechanismen, die die Flugzeuge in der Luft steuerbar und die ersten paar Sekunden Flug der Gebrüder am Strand von North Carolina in den USA möglich machten. Orville und sein Bruder Wilbur Wright (1867 bis 1912) nannten ihren motorisierten Doppeldecker treffenderweise Flyer I.

Am Morgen des 17. Dezember 1903 unternahmen Orville und Wilbur abwechselnd mehrere Flugversuche. Doch dem Jüngeren der beiden sollte der erste Flug gelingen: Um 10.35 Uhr schrieb Orville zwölf Sekunden lang Geschichte. Dieser Moment gilt als erster Motorflug der Geschichte. Allerdings wurde dieser erste Flug ohne die Öffentlichkeit durchgeführt und so nahm kaum jemand davon Kenntnis. Die Gebrüder Wright hatten Sorge, dass jemand ihren Flugapparat kopieren könnte. Erst später riefen sie die Presse hinzu und gingen mit ihrer Erfindung auch auf Werbereise durch Europa.

Orville Wright: Leben und Werk als Steckbrief

Datum Ereignis
1871 Orville wird als jüngerer Bruder der Gebrüder Wright geboren.
1898 Orville beginnt, als Drucker zu arbeiten, da er sich sehr für technische Entwicklungen interessiert.
Er eröffnet mit seinem Bruder ein Fahrradgeschäft in Dayton, USA.
1901 Die Gebrüder unternehmen erste Flugversuche mit dem Gleitschirm.
1902 Orville und sein Bruder bauen die ersten Motorflugzeuge.
17. Dezember 1903 Orville fliegt als erster Mensch mit dem Flyer I.
30. Januar 1948 Orville stirbt in Dayton, USA. Wie Orville verstarb, ist nicht genau bekannt.

Wenn du mehr Informationen zu den Anfängen der Luftfahrt haben möchtest, kannst du dir dieses Video ansehen: Erste Flugzeuge.

Bewertung

Ø 4.1 / 8 Bewertungen
Die Autor*innen
Avatar
sofatutor Team
1903 – der Traum vom Fliegen
lernst du in der 6. Klasse - 7. Klasse - 8. Klasse - 9. Klasse