30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Freizeit, Medien und Einkaufen

Hobbies? Französische Medien? Einkaufen in Frankreich? Erweitern wir zusammen deinen Wortschatz!

Alle Lernjahre

Alle Themen in Freizeit, Medien und Einkaufen

Themenübersicht in Freizeit, Medien und Einkaufen

Themenfelder Freizeit, Medien und Einkaufen

Du hast schon die grammatischen Grundlagen der französischen Sprache gemeistert und solltest nun deinen Wortschatz ein wenig erweitern. Die Themenfelder Freizeit, Medien und Einkaufen enthalten vielfältige Themenbereiche und werden dir dabei helfen, dich im Ausland mit französischen Muttersprachlern verständigen zu können und dich selbstständig im Alltag zurechtzufinden.

Mon temps libre

Das Themenfeld mon temps libre (Freizeit) umfasst verschiedene Themenbereiche wie zum Beispiel le cinéma, le foot, wo du alles zum Fußball in Frankreich erfährst, oder les animaux. Daneben helfen dir Hörverständnisvideos und Diktate dabei, dir das neue Vokabular gut einzuprägen. Lass uns einen Blick auf eine kleine Geschichte werfen, die einige sehr nützliche Verben und Ausdrücke zum Thema Freizeit enthält.

  • Normalement, pendant mon temps libre, je fais beaucoup de choses. Ce que je préfère, c’est sortir avec mes copains. J’adore ça parce que c’est toujours très amusant. En plus, je fais souvent du shopping, je vais en ville ou au cinéma. Quand j’ai le temps, j’aime aussi cuisiner pour ma famille. J’aime aussi faire du sport. Ma passion, c’est la natation et je vais à la piscine tous les jours.
  • (Normalerweise mache ich viele Sachen in meiner Freizeit. Am liebsten gehe ich mit meinen Freunden aus. Ich liebe es, weil es immer viel Spaß macht. Zudem gehe ich oft shoppen, in die Stadt oder ins Kino. Wenn ich Zeit habe, koche ich auch gern für meine Familie. Ich mache auch gerne Sport. Meine Leidenschaft ist das Schwimmen und ich gehe jeden Tag ins Schwimmbad.)

88531_schwimmbad_(1).jpg

  • De temps en temps, je lis des magazines de modes ou j’envoie des messages à mes copains. Comme j’adore les sorties en plein-air, je fais du vélo et parfois je fais du camping avec mes cousins.
  • (Ab und zu lese ich Modezeitschriften oder ich schicke Nachrichten an meine Freunde. Da ich gerne an der frischen Luft bin, fahre ich Fahrrad und gehe manchmal mit meinen Cousins campen.)

Radfahren.jpg

Warum schreibst du dir nicht die neuen Ausdrücke zum Thema Freizeit auf? Du kannst dir dabei auch Zeitangaben wie parfois (manchmal), de temps en temps (ab und zu) oder souvent (oft) merken und aktiv im mündlichen oder schriftlichen Sprachgebrauch anwenden.

Les médias

Das Thema Medien umfasst wichtige Bereiche der französischsprachigen Welt wie Presse und Bücher, Fernsehen und Radio, Computer und Filme. In Frankreich liest man sehr gerne Zeitungen und Magazine, denn thematisch gesehen bietet die Presselandschaft ein reichhaltiges Angebot. Es wird zwischen Tageszeitungen wie Le Monde oder Le Figaro sowie zwischen Wochenzeitungen oder -zeitschriften, zum Beispiel L’Express und Le Point, sowie zwischen Monatsausgaben wie Le Monde diplomatique unterschieden. Sehr beliebt sind auch Fernsehzeitschriften (Télé 7 Jours, Télé Z), gefolgt von Frauenzeitschriften (Femme Actuelle, Prima) und Nachrichtenmagazinen (Le Nouvel Observateur, L’Express).

Der französische Film spielte eine sehr wichtige Rolle bei der Entwicklung des Mediums Film im Allgemeinen. Verschiedene große Stilrichtungen der Filmgeschichte gingen von Frankreich aus. So erfanden die Brüder Louis und Auguste Lumière den cinématographe: Dieses Gerät ermöglichte erstmals die Aufnahme von Filmen und beeinflusste maßgeblich die Entstehung des Kinos, wie du es heute kennst. Talentierte Regisseure ermöglichten die Herstellung zahlreicher klassischer Werke der Filmkunst in Frankreich. Beim Avantgardefilm strebten Filmemacher wie Marcel L'Herbier, Jean Epstein und René Clair den Bruch mit dem kommerziellen Film an. Die Nouvelle Vague (Neue Welle) war eine weitere innovative Filmrichtung. Wichtige Vertreter waren François Truffaut und Louis Malle, wobei letzterer den autobiografischen Film Au revoir les enfants drehte. Et toi, qu’est-ce que tu regardes à la télé / au cinéma ? (Und du, was schaust du dir im Fernsehen / Kino an?)

  • J'aime regarder des jeux télévisés. (Ich schaue gerne Quizsendungen.)
  • Je n'aime pas regarder des comédies. (Ich schaue nicht gerne Komödien.)
  • Anne préfère les films en 3D. (Anna mag am liebsten 3D-Filme.)
  • Mes frères regardent des émissions de télé-réalité. (Meine Brüder schauen Reality-Shows.)
  • Louis regarde souvent des films en noir et blanc. (Louis schaut sich oft Schwarz-Weiß-Filme an.)

Faire du shopping

Sicherlich freust du dich schon darauf mal in Frankreich shoppen und essen zu gehen, denn das Land ist nicht nur für seine außergewöhnliche Mode bekannt, sondern auch für seine hervorragende Küche. Im Thema Einkaufen und kochen erfährst du, welche Art von Geschäften es gibt, wie man sich nach dem Preis erkundigt und wie man in Frankreich kocht. Lass uns einen typischen Einkaufsdialog anschauen:

  • Bonjour, je peux vous aider ? (Guten Tag, kann ich Ihnen helfen?)
  • Oui, merci monsieur, je voudrais acheter un pantalon, s'il vous plaît. (Ja, danke, ich würde gerne eine Hose kaufen, bitte.)
  • Quelle taille ? (In welcher Größe?)
  • Taille 36, s'il vous plaît. (In der Größe 36, bitte.)
  • Attendez un instant… voilà. (Warten Sie einen Moment...Hier ist sie!)
  • C’est combien, s'il vous plaît ? (Wieviel macht das? / Wieviel kostet das?)
  • Ça fait trente euros. (Das macht 30 Euro.)
  • Mmmm…c’est trop cher. Avez-vous quelque chose de moins cher ? (Hmmm...das ist zu teuer. Haben Sie etwas günstigeres?)
  • Oui, a dix euros. (Ja, ich habe etwas für 10 Euro.)
  • D’accord, merci beaucoup. (Einverstanden, danke sehr.)
  • De rien ! (Nichts zu danken / Keine Ursache.)

Geldschein.jpg

Amuse-toi bien et bonne chance!