Schulausfall:
sofatutor 30 Tage kostenlos nutzen

Videos & Übungen für alle Fächer & Klassenstufen

Adjektive – Komparativ 06:06 min

15 Kommentare
  1. Hallo Antje,
    hier (https://www.sofatutor.com/franzoesisch/videos/adjektive-steigerung-uebungsvideo) ist das Übungsvideo zu dem Thema. Zudem kannst du auch einfach die interaktive Übung zum obigen Video machen.
    Viele Grüße aus der Redaktion!

    Von Cara Gaffrey, vor 6 Monaten
  2. Ich finde hierzu kein Übungsvideo. Wo kann ich es finden ?

    Von Antje Bliss, vor 6 Monaten
  3. gutes video

    Von Jahanshad, vor etwa einem Jahr
  4. Danke! sehr hilfreich

    Von alex s., vor etwa einem Jahr
  5. Salut Anouk, deine Frage bezieht sich auf die Übung zum Video (zur leichten Bonus-Aufgabe). Du solltest die unterschiedlichen Komparativ-Arten erkennen und markieren. Bei der Wendung "avoir le même âge que" handelt es sich grammatikalisch nicht um einen Komparativ (mithilfe eines Adjektiv/eines Adverbs), sondern um einen Vergleich mithilfe eines Nomens ("âge"). Es ist also keine Komparativ-Konstruktion; deshalb war es in der Aufgabe auch nicht zu markieren. Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.
    Liebe Grüße aus der Redaktion

    Von Magdalena Sofatutor, vor mehr als einem Jahr
Mehr Kommentare

Adjektive – Komparativ Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Adjektive – Komparativ kannst du es wiederholen und üben.

  • Erstelle einen Vergleichssatz.

    Tipps

    Woran kannst du das erste und das letzte Wort im Satz erkennen?

    Das Geschlecht der Nomen und der Adjektive verrät manchmal auch etwas über die Reihenfolge der Satzteile.

    Lösung

    Mit dem Komparativ könnt ihr Personen und Sachen vergleichen.

    1. Eine Person kann zum Beispiel größer sein als eine andere.
    • In diesem Fall verwendet ihr plus … que = mehr als. Ein Satz wird dann so aufgebaut: Subjekt + plus + Adjektiv + que + Vergleichswort
    2. Eine Sache kann zum Beispiel kleiner sein als eine andere.
    • In diesem Fall verwendet ihr moins … que = weniger als. Ein Satz wird dann so aufgebaut: Subjekt + moins + Adjektiv + que + Vergleichswort
    3. Eine Person kann zum Beispiel genauso groß sein wie eine andere.
    • In diesem Fall verwendet ihr aussi … que = genauso wie. Ein Satz wird dann so aufgebaut: Subjekt + aussi + Adjektiv + que + Vergleichswort

  • Gib an, welcher Vergleich stimmt.

    Tipps

    Der europäische Teil Russlands beträgt nur etwa 25% des Landes, deshalb ist Frankreich das größte Land Europas.

    Wie viele Tage hat eine Woche?

    Fraise bedeutet Erdbeere und melon bedeutet Melone.

    Lösung

    Der Komparativ der Adjektive wird immer nach dem gleichen Muster gebildet:

    Subjekt + plus/moins/aussi + Adjektiv + que + Vergleichswort

    Das Adjektiv richtet sich immer nach dem Subjekt. Wenn das Subjekt weiblich ist, muss auch die feminine Form des Adjektivs verwendet werden:

    Une fraise est plus petite qu’un melon. (Un melon est plus grand qu’une fraise.)

    Aurélie est plus créative que François. (François est moins créatif qu’Aurélie.)

  • Leite aus dem vorgegebenen Satz das Gegenteil her.

    Tipps

    Denke an die Apostrophierung, wenn ein Wort folgt, das mit einem Vokal beginnt.

    Kann das Adjektiv so bleiben oder muss es verändert werden?

    Lösung

    Der Komparativ der Adjektive wird immer nach dem gleichen Muster gebildet:

    Subjekt + plus/moins/aussi + Adjektiv + que + Vergleichswort

    Der Gegensatz von plus … que (mehr … als) ist moins … que (weniger … als) und umgekehrt.

    Aussi … que (genauso … wie) bleibt unverändert.

    Wenn man den Satz umdreht, sollte man auf das neue Subjekt achten. Denn das Objekt des ersten Satzes wird zum Subjekt des zweiten. Ist es feminin oder maskulin, steht es im Singular oder Plural?

    Danach richtet sich nämlich das Adjektiv und verändert sich gegebenenfalls.

  • Bestimme die unterschiedlichen Grade des Komparativs.

    Tipps

    Was könnten die drei Arten des Komparativs bedeuten, wenn du weißt, dass man bei der Steigerung immer mehr … als, weniger … als, genauso … wie verwendet?

    Lösung

    Im Französischen unterscheidet man zwischen drei Arten des Komparativs.

    • Le comparatif d’égalité wird durch aussi … que (genauso … wie) ausgedrückt. Bei diesem Vergleich handelt es sich um zwei gleichwertige Seiten im Satz: Il est aussi sérieux que moi.
    • Le comparatif de supériorité wird durch plus … que (mehr … als) ausgedrückt. Bei diesem Vergleich ist der erste Satzteil zum Beispiel größer, höher, lauter als der andere. Es entsteht ein Ungleichgewicht: Il est plus sérieux que moi.
    • Le comparatif d’infériorité wird durch moins … que (weniger … als) ausgedrückt. Bei diesem Vergleich ist der erste Satzteil zum Beispiel kleiner, niedriger, leiser als der andere. Auch hier entsteht ein Ungleichgewicht: Il est moins sérieux que moi.
  • Ergänze das fehlende Adjektiv in der Komparativform.

    Tipps

    Das Adjektiv richtet sich in seinem Genus (Geschlecht) und seinem Numerus (also Einzahl oder Mehrzahl) immer nach dem Subjekt im Satz.

    Lösung

    Mit dem Komparativ kannst du Personen und Sachen vergleichen.

    In unseren Beispielsätzen ist das eine größer, älter, salziger und höher als das andere. In diesem Fall verwendet man plus … que = mehr als.

    Ein Satz wird dann so aufgebaut: Subjekt + plus + Adjektiv + que + Vergleichswort

    Das Subjekt gibt an, ob das Adjektiv männlich oder weiblich ist und ob es in der Einzahl oder in der Mehrzahl steht.

  • Leite einen Vergleichssatz her.

    Tipps

    Denke daran, dass sich die Form des Adjektivs ändern kann.

    In einigen Sätzen ist es notwendig, das Pronomen am Satzende zu verändern.

    Lösung

    Im Französischen unterscheidet man zwischen drei Arten des Komparativs.

    • Le comparatif d’égalité = aussi … que (genauso … wie)
    • Le comparatif de supériorité = plus … que (mehr … als)
    • Le comparatif d’infériorité = moins … que (weniger … als)
    Das Adjektiv im Vergleichssatz richtet sich immer nach dem Subjekt: Aus Il est laid. (3. Person Singular weiblich, comparatif d’infériorité) wird Elle est moins laide que lui.. Lui ist in diesem Fall ein unverbundenes Personalpronomen, das bei Vergleichen gebraucht wird, in unseren Beispielen findest du es im ersten und vierten Satz.