Über 1,6 Millionen Schüler*innen nutzen sofatutor!
  • 93%

    haben mit sofatutor ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert

  • 94%

    verstehen den Schulstoff mit sofatutor besser

  • 92%

    können sich mit sofatutor besser auf Schularbeiten vorbereiten

Bestimmter Artikel – “the” (Übungsvideo)

Erfahre, wie die deutschen Artikel „der, die, das“ im Englischen zu the übersetzt werden. Lerne Regeln und Ausnahmen bei der Verwendung des bestimmten Artikels durch praktische Übungen kennen. Interessiert? Dies und vieles mehr findest du im folgenden Text!

Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Das Mädchen lernt 5 Minuten mit dem Computer 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Das Mädchen übt 5 Minuten auf dem Tablet 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    93%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Das Mädchen stellt fragen und nutzt dafür ein Tablet 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
Bewertung

Ø 3.7 / 37 Bewertungen
Die Autor*innen
Avatar
Sarah Mckeown
Bestimmter Artikel – “the” (Übungsvideo)
lernst du im 1. Lernjahr - 2. Lernjahr

Bestimmter Artikel – “the” (Übungsvideo) Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Bestimmter Artikel – “the” (Übungsvideo) kannst du es wiederholen und üben.
  • Bestimme, ob der bestimmte Artikel nötig ist oder nicht.

    Tipps

    Für die Namen von Meeren verwendest du den bestimmten Artikel – the Mediterranean Sea.

    Städtenamen sind immer ohne Artikel, aber für Königreiche brauchst du ihn.

    Auf Deutsch brauchst du keinen Artikel, wenn du sagst: „Sie spielt sehr gut Gitarre.” – auf Englisch ist das Gegenteil der Fall.

    Lösung

    Im Englischen verwendest du den bestimmten Artikel the meist ganz ähnlich wie im Deutschen. Allerdings gibt es einige Ausnahmen.

    Im folgenden Beispiel siehst du die Ähnlichkeit beider Sprachen beim bestimmten Artikel:
    Im Satz I like flowers (Ich mag Blumen) spreche ich von Blumen im Allgemeinen.
    Sage ich aber I like the flowers in your garden (Ich mag die Blumen in deinem Garten) meine ich ganz bestimmte Blumen, nämlich die aus deinem Garten.

    Anders ist es in einigen Ausnahmefällen. Auf Deutsch brauchst du keinen Artikel, wenn du sagst: „Sie spielt sehr gut Gitarre.” – auf Englisch ist das Gegenteil der Fall: "She plays the guitar very well."

    Bei geografischen Angaben sind sich die Sprachen wieder ähnlich.
    So ist es die Nordseethe North Sea und das Vereinigte Königreichthe United Kingdom, aber eine Stadt wie Hamburg oder London kommt auf beiden Sprachen ganz ohne Artikel aus.

  • Gib an, welche Wörter mit und welche Wörter ohne bestimmten Artikel gebraucht werden.

    Tipps

    Die meisten Länder stehen ohne bestimmten Artikel. Doch gilt das auch für Ländernamen, die im Plural stehen?

    Flüsse und Meere tragen immer den bestimmten Artikel, Seen meistens keinen.

    Ein korrekter Satz könnte lauten: We spent our holidays on the Channel Islands.

    Du könntest auch sagen: My friend Joe from the Philippines crossed the Alps in three weeks.

    Lösung

    In dieser Aufgabe findest du neben vielen geografischen Bezeichnungen auch Namen von Sehenswürdigkeiten und Institutionen.

    Bei Namen von Meeren und Flüssen ist der Artikel stets notwendig, nicht aber für Seen, Kontinente oder Länder. Doch gibt es auch Ausnahmen: Wenn ein Landesname im Plural steht, wie bei the Netherlands oder the Phillipines, benötigst du den Artikel. Genauso wie bei Inselgruppen: the Canary Islands und the Cayman Islands.

    Beschreibst du mit the South of Germany eine Region, um sie geografisch einzuordnen, brauchst du den Artikel. Dieser fällt aber weg, wenn der Name offiziell ist – South America oder South Africa.

    Sehenswürdigkeitenthe Statue of Liberty – werden ebenso mit Artikel geschrieben, wie Institutionen, die ein of im Namen tragen – the University of Cambridge.

  • Ermittle, ob du in den Sätzen einen Artikel brauchst.

    Tipps

    Der Fluss Thames heißt auf deutsch Themse.

    Königin sein heißt to be queen.

    Nordirland ist ein Eigenname, denn der nördliche Teil der Insel Irland gehört zum United Kingdom.

    Lösung

    In diesem Text lernst du etwas über Queen Elizabeth II. und ihr Leben.

    Sie war zwar the British Queen, braucht aber keinen Artikel, wenn es um ihr Amt geht: She was queen for a long time.

    Von den geografischen Angaben dieses Textes brauchen nur das Vereinigte Königreich und der Fluss the Thames einen Artikel.

    Außerdem ist der bestimmte Artikel auf Englisch nötig, wenn man sagt, dass jemand ein Instrument spielt oder Radio hört.

  • Prüfe, ob ein Artikel notwendig ist oder nicht.

    Tipps

    Auf Englisch heißt studieren to go to university.

    Ins Krankenhaus gebracht werden übersetzt du mit to be taken to hospital.

    Man spricht von the Pacific, the Mississippi, the Netherlands, andererseits aber von Canada.

    Lösung

    In dieser Aufgabe hast du viele Satzpaare, bei denen ein ähnliches Wort in einem bestimmten Kontext mit Artikel, in einem anderen Kontext aber ohne Artikel gebraucht wird.

    Mit Mahlzeiten wie dinner oder breakfast und Institutionen wie school, university oder hospital brauchst du den Artikel nur, wenn du über eine ganz bestimmte Mahlzeit oder Einrichtung sprichst. Genauso verhält es sich bei bestimmten Gemüsesorten oder Gemüse (vegetables) im Allgemeinen.

    Flüsse und Meere brauchen den Artikel immer, aber Länder nur, wenn sie im Plural stehen.

  • Gib an, welcher Satz korrekt gebildet ist.

    Tipps

    Korrekt ist der Satz: Monika visits the Empire State Building.

    Bei life, dinner und church brauchst du den Artikel nur, wenn du von einem ganz bestimmten Leben, Abendessen oder einer ganz bestimmten Kirche sprichst.

    Wenn der Name eines Landes (z.B. the Philippines) im Plural steht, braucht er einen Artikel.

    Lösung

    In dieser Aufgabe musst du entscheidest, ob die Sätze korrekt gebildet wurden, also ob der bestimmte Artikel richtig verwendet wurde.

    Ohne Artikel korrekt sind hier to go to school (zur Schule gehen) und dinner (das Abendessen). Beide tragen keinen Artikel, es sei denn man spricht von einer bestimmten Schule oder einem bestimmten Abendessen. Genauso ist es bei life (Leben), das ohne Artikel bleibt, wenn ganz allgemein darüber gesprochen wird. Ebenso ist es bei church (Kirche). Aber Vorsicht! Hier handelt es sich um eine ganz bestimmte Kirche: die eine Kirche in Stevies Heimatstadt.

    Wenn du erzählst, dass du ein Musikinstrument spielst, benötigst du immer einen Artikel – the violin. Das gilt auch, wenn du eine Sehenswürdigkeit besuchst – the Great Wall of China.

    Das Land die Niederlande hat, wie im Deutschen, stets einen Artikel – the Netherlands.

  • Ermittle die korrekte Übersetzung ins Englische.

    Tipps

    Präsident übersetzt du mit president.

    Universitäten brauchen auf Englisch einen Artikel, wenn sie ein of im Namen tragen.

    Straßennamen benötigen keinen Artikel

    Lösung

    In dieser Aufgabe sind neben deinem Wissen über die Verwendung des bestimmten Artikels auch deine Übersetzungskünste gefragt.

    Wenn du ein Amt bezeichnest, wie queen oder president, dann brauchst du keinen Artikel. Das gilt auch für Institutionen wie Universitäten, die einen Eigennamen tragen. Ein Artikel ist aber notwendig, wenn ein of im Namen der Universität steht. Länder mit Pluralnamen wie die USA tragen auch im Englischen einen Artikel – the United States.

    Das Leben im Allgemeinen wird ohne Artikel beschrieben, aber ein ganz bestimmtes Leben immer mit Artikel.

    Darüber hinaus stehen Straßennamen stets ohne Artikel.