30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Wann schreibe ich s und wann ß am Wortende? 05:12 min

42 Kommentare
  1. Hallo Julia7,
    den Plural "Hindernisse" schreibt man mit doppeltem s und nicht nur mit einem s. Daher verstehe ich diese Frage leider noch nicht ganz. Vielleicht kannst du sie nochmal genauer formulieren.
    Viele Grüße aus der Redaktion

    Von Alicia v. L.C., vor 5 Tagen
  2. Aber bei Hindernisse hört man ein zischendes ß. Warum schreibt man es dann mit einem s?

    Von Julia7, vor 5 Tagen
  3. super gut erklärt ...!!! LÖL

    Von Kobi, vor 7 Monaten
  4. goo,geil und 😎

    Von V Binnewies, vor 9 Monaten
  5. Cool 😎

    Von V Binnewies, vor 9 Monaten
  1. n

    Von Koray A., vor 9 Monaten
  2. n

    Von Koray A., vor 9 Monaten
  3. n

    Von Koray A., vor 9 Monaten
  4. n

    Von Koray A., vor 9 Monaten
  5. n

    Von Koray A., vor 9 Monaten
  6. n

    Von Koray A., vor 9 Monaten
  7. n

    Von Koray A., vor 9 Monaten
  8. n

    Von Koray A., vor 9 Monaten
  9. n

    Von Koray A., vor 9 Monaten
  10. n

    Von Koray A., vor 9 Monaten
  11. n

    Von Koray A., vor 9 Monaten
  12. n

    Von Koray A., vor 9 Monaten
  13. n

    Von Koray A., vor 9 Monaten
  14. n

    Von Koray A., vor 9 Monaten
  15. n

    Von Koray A., vor 9 Monaten
  16. n

    Von Koray A., vor 9 Monaten
  17. Super toll

    Von Andreaschermaul, vor 9 Monaten
  18. Gut ja mus ich zugeben

    Im Ernst

    Von Aliabdalla25, vor 11 Monaten
  19. geil

    Von Moritz H., vor etwa einem Jahr
  20. Hallo Flitze,
    gerne kannst du eine konkrete Frage stellen.
    Oder du wendest dich direkt an den Fach-Chat, der täglich von 17-19 Uhr verfügbar ist.
    Viele Grüße aus der Redaktion

    Von Alicia v. L.C., vor etwa einem Jahr
  21. Ich verstehe das immer noch nicht.🤔🙁🖓

    Von Flitze, vor etwa einem Jahr
  22. Hallo Chimercy,
    gerne kannst du eine konkrete Frage stellen. Was genau verstehst du noch nicht?
    Oder du wendest dich direkt an den Fach-Chat, der täglich von 17-19 Uhr verfügbar ist.
    Liebe Grüße aus der Redaktion

    Von Alicia v. L.C., vor etwa einem Jahr
  23. verstehe es immer noch nicht

    Von Chimercy2005, vor etwa einem Jahr
  24. Echt Nice

    Von Jterrode, vor mehr als einem Jahr
  25. supi

    Von G J Roessler, vor fast 2 Jahren
  26. LoL
    cool
    suuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuper

    Von Abdieva, vor fast 2 Jahren
  27. Voll gut erklärt und ist einfach super

    Von Medine B., vor fast 2 Jahren
  28. Hallo Frech D.,
    du kannst zu verschiedenen Grassorten auch Gräser sagen. Biologen und Biologinnen unterscheiden zum Beispiel zwischen Süßgräsern und Sauergräsern. Getreidearten wie Weizen oder Reis gehören zu den Süßgräsern. Allerdings benutzt man das Wort Gräser im Alltag sehr selten.
    Wenn du willst, kannst du im Blumenladen nachfragen.
    Liebe Grüße aus der Redaktion

    Von Lisa A., vor fast 2 Jahren
  29. gräser ist doch nicht die mehrzahl von gras

    Von frech d., vor fast 2 Jahren
  30. WOW

    Von Johanna L., vor etwa 2 Jahren
  31. Ich finde dieses Video erklärt sehr viel und es werden viele Bsp. gegeben manchmal habe ich mich schwergetan die Aufgaben zu lösen.

    Von Wahlen Kolz, vor mehr als 2 Jahren
  32. Liebe Sherin, wenn eine Silbe mit einem Vokal/Selbstlaut endet, nennt man sie offen. Endet sie hingegen mit einem Konsonanten/Mitlaut, dann nennt man sie geschlossen. Ich hoffe, damit konnte ich dir weiterhelfen.

    Beste Grüße
    Deine Deutschredaktion

    Von René Perfölz, vor mehr als 4 Jahren
  33. ich weiß nicht was offene silben sind und geschlossene silben sind. kann jemand mir ein tipp geben wo ich es finde?

    Von Sherinkaram, vor mehr als 4 Jahren
  34. Hallo, du hast recht. Wenn man Deutsch als zweite Sprache oder als Fremdsprache lernt, dann kann man nicht so leicht eine Hörprobe machen, weil man nicht an das Lautsystem des Deutschen gewöhnt ist. Ob ein s-Laut bzw. ß-Laut dann scharf oder weich klingt, das lässt sich nicht bestimmen. Das ist ein Problem, welches man leider nur durch Auswendiglernen lösen kann.

    Von René Perfölz, vor fast 5 Jahren
  35. Ich bin Ausla'nder . Ich kann den Unterschied zwischen s und B nicht ho'ren.

    Von Piwyamuang, vor fast 5 Jahren
  36. Hilfreich

    Von Scheglow, vor fast 6 Jahren
  37. In dem Video geht es um s und ß am Ende eines Wortes. In der Testfrage gibt es aber nur Nomen, die mit ss und ß enden. Dies hat mit dem Inhalt des Videos nichts zu tun!

    Von Anne Gaelle, vor fast 7 Jahren
Mehr Kommentare

Wann schreibe ich s und wann ß am Wortende? Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Wann schreibe ich s und wann ß am Wortende? kannst du es wiederholen und üben.

  • Wann schreibe ich s und wann ß am Wortende? Wähle aus.

    Tipps

    Selbstlaute sind: a, e, i, o, u.

    Ein stimmloses s klingt wie ein Zischen.

    Lösung

    Das s oder ß am Wortende wird stimmloses s genannt. Es gibt Strategien, die dir helfen, wenn du nicht weißt, ob du ein s oder ein ß schreibst. Wenn vor dem stimmlosen s ein Mitlaut, also ein Konsonant, steht, schreibst du s. Wenn vor dem stimmlosen s ein Selbstlaut, also ein Vokal, steht, musst du ein Kontrollwort bilden.

    • Bei Nomen setzt du das Wort in den Plural.
    • Bei Adjektiven steigerst du das Wort.
    • Bei Verben bildest du eine Personalform, z.B. mit wir.
    Hörst du im Kontrollwort ein summendes s, schreibst du ein s. Hörst du aber ein zischendes s, schreibst du ein ß.

  • Welches Kontrollwort ist korrekt? Bestimme.

    Tipps

    Das Kontrollwort von Nomen erhältst du, wenn du die Mehrzahl bildest.

    Das Kontrollwort von Adjektiven erhältst du, wenn du die gesteigerte Form bildest.

    Das Kontrollwort von Verben erhältst du, wenn du eine Personalform bildest.

    Lösung

    Wenn du Schwierigkeiten dabei hast, zu entscheiden, ob du Wort mit s oder ß schreiben sollst, kannst du ein Kontrollwort bilden. Das Kontrollwort erhältst du, indem du das Wort verlängerst.

    • Bei Nomen bildest du die Mehrzahl (Gras – Gräser).
    • Bei Adjektiven bildest du die gesteigerte Form (groß – größer).
    • Bei Verben bildest du eine Personalform (las – wir lesen).
    Hörst du im Kontrollwort ein summendes s, schreibst du ein s wie bei Gräser. Hörst du aber ein zischendes s, schreibst du ß wie bei größer.

  • Welcher Buchstabe ist der richtige – s oder ß? Vervollständige die Wörter.

    Tipps

    Wenn vor dem letzten Buchstaben ein Mitlaut steht, schreibst du ein s.

    Wenn vor dem letzten Buchstaben ein Selbstlaut steht, bildest du das Kontrollwort.

    Lösung

    In dieser Aufgabe musst du die Endungen von verschiedenen Wörtern bestimmen.

    Falls vor dem letzten Buchstaben ein Mitlaut steht, weißt du, dass du ein s schreibst. Falls vor dem letzten Buchstaben ein Selbstlaut steht, also ein Vokal, kannst du ein Kontrollwort bilden. Diese Wörter helfen dir dann bei der Entscheidung. Hierzu kannst du einfach die Mehrzahl bilden oder das Wort steigern, je nachdem, ob du ein Nomen, ein Verb oder ein Adjektiv hast.

    Wie du sicherlich auch an diesem Text merkst, gehen sehr vielen s-Lauten Selbstlaute voraus. Daher sind Kontrollwörter eine sehr gute Hilfestellung.

  • Wie lautet die korrekte Schreibweise der Wörter? Vervollständige sie.

    Tipps

    Bilde das Kontrollwort, wenn du dir unsicher bist. Das Kontrollwort bildest du, wenn du das Wort verlängerst. Zum Beispiel:

    • Haus - Häuser

    Lösung

    Wenn du unsicher bist, wie eines der Wörter endet, wende folgende Strategien an:

    • Wenn vor dem stimmlosen s ein Mitlaut steht, schreibst du s.
    • Wenn vor dem stimmlosen s ein Selbstlaut steht, musst du ein Kontrollwort bilden, um herauszufinden, ob ein s oder ein ß am Ende steht.
    Richtig geschrieben sehen die Wörter so aus: Gras, Fuchs, groß, Glas, Maß, Fels.

  • Wie lautet das Kontrollwort? Ergänze.

    Tipps

    Bei Verben bilden wir das Kontrollwort aus einer Personalform: las - wir lesen.

    Achte darauf, dass du die Nomen großschreibst.

    Lösung

    Die Kontrollwörter werden je nach Wortart unterschiedlich gebildet. Im Allgemeinen kann man sagen, dass die Wörter verlängert werden. Bei Verben wird eine Personalform gebildet. Dabei ist es eigentlich egal, welches Pronomen du für die Kontrolle wählst. Die Schreibweise der Adjektive lassen sich durch ihre Steigerung erschließen. Bei Nomen bildest du einfach die Mehrzahl.

    Zum Beispiel:

    • süß - süßer
    • Haus - Häuser

  • Welcher Laut geht dem s-Laut voraus – ein Selbstlaut oder ein Mitlaut? Entscheide.

    Tipps

    Selbstlaute werden auch Vokale genannt. Es gibt fünf Stück:

    • a, e, i, o, u

    Merke: Geht ein Mitlaut voraus, dann schreiben wir ein s.

    Lösung

    In dieser Aufgabe musst du bestimmen, ob vor dem letzten Buchstaben ein Selbstlaut oder ein Mitlaut steht. Das ist wichtig, um zu entscheiden, ob du ein s oder ß schreibst. Es gibt fünf verschiedene Selbstlaute: a, e, i, o, u. Sie werden auch Vokale genannt. Alle anderen Buchstaben sind Mitlaute, sie nennt man auch Konsonanten. Wenn einem s-Laut ein Mitlaut, also ein Konsonant, vorausgeht, kannst du mit Sicherheit ein s schreiben. Anders ist es, wenn ein Selbstlaut, also ein Vokal, vorausgeht. Denn dann kann sowohl ein s als auch ß stehen.