30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Organe – Aufgaben und Zusammenwirken

Bewertung

Ø 4.0 / 22 Bewertungen

Die Autor/-innen
Avatar
Bio-Team
Organe – Aufgaben und Zusammenwirken
lernst du in der 7. Klasse - 8. Klasse

Beschreibung Organe – Aufgaben und Zusammenwirken

Hast du dich schon einmal gefragt, warum du überhaupt ständig atmest oder dein Herz ununterbrochen schlägt? Sicher kennst du viele wichtige Organe in deinem Körper und weißt dass sie irgendwie auf einander angewiesen sind. Nur so ist es möglich, dass alle Vorgänge in deinem Körper richtig ablaufen. Wie das genau funktioniert und welche Aufgaben die einzelnen Organe haben erfährst du in diesem Video. Schau es dir an!

Transkript Organe – Aufgaben und Zusammenwirken

Dein Herz schlägt ununterbrochen. Du atmest ständig ein und aus. Und auch deine Verdauung funktioniert prima, oder? Aber hast du dich schon einmal gefragt, warum diese Vorgänge für deinen Körper so wichtig sind? Oder was dein Herzschlag mit deiner Verdauung zu tun hat?

In diesem Film möchte ich dir erklären, wie alle deine Organe zusammenarbeiten und so dafür sorgen, dass dein Körper zuverlässig funktioniert.

Aufnahme

Wir beginnen mit der Aufnahme von Stoffen. Beim Einatmen nimmst du ständig Luft in die Lunge auf. Ein Teil der Luft, der Sauerstoff, gelangt ins Blut. Das Blut transportiert ihn dann zu allen Zellen deines Körpers. Die benötigen nämlich ständig Sauerstoff. Das erkläre ich dir später im Film noch genauer.

Außerdem nimmst du mehrmals täglich Nahrung und Flüssigkeit auf. Deine Nahrung enthält Nährstoffe. Diese Nährstoffe, das sind z.B. Fette, Zucker oder Eiweiße, enthalten Energie. Um diese Energie nutzen zu können, muss die Nahrung aber zunächst zersetzt werden. Dazu gelangt die Nahrung in deinen Magen und Darm wo sie in ihre Bausteine zerlegt wird.

Die Nährstoffe gelangen dann, genau wie der Sauerstoff, ins Blut. Das Blut transportiert die Nährstoffbausteine ebenfalls zu allen Zellen deines Körpers. Es ist also enorm wichtig, dass das Blut ständig durch deinen Körper gepumpt wird. Die dafür zuständige Pumpe ist natürlich das Herz. Es sorgt dafür, dass auch wirklich alle Zellen in deinem Körper mit ausreichend Sauerstoff und Nährstoffen versorgt werden.

Umwandlung

Du weißt nun, dass die Nährstoffbausteine und der Sauerstoff in alle Zellen deines Körpers gelangen. Aber was passiert in den Zellen mit diesen Stoffen? Die Zellen benötigen die Energie, die in den Nährstoffen enthalten ist. Damit sie die Energie aus den Nährstoffen gewinnen können, benötigen sie Sauerstoff.

Die Energie ist für alle Vorgänge deines Körpers nötig, wie z.B. Wachstum oder Bewegung. Außerdem nutzt dein Körper die Energie um aufgenommene Nährstoffe in körpereigene Stoffe umzuwandeln. So wachsen deine Haare z.B. immer nach und auch dein Haut erneuert sich ständig. Dieses Prinzip trifft auf die meisten deiner Körperzellen zu.

Ausscheidung

Beim Gewinnen der Energie aus den Nährstoffen entsteht jedoch Kohlenstoffdioxid. Es gelangt ins Blut und wird wieder zur Lunge transportiert. Beim Ausatmen gibst du es wieder ab. Bei der Umwandlung der Nährstoffe entsteht aber nicht nur Kohlenstoffdioxid. Auch Wasser, Harnstoff und Salze werden gebildet.

Sie werden von den Zellen nicht mehr benötigt und ebenfalls an das Blut abgegeben. Dort werden sie dann bis zu den Nieren transportiert und über den Urin ausgeschieden. Teilweise können sie aber auch zur Haut transportiert und ausgeschieden werden. Die Abgabe erfolgt dann also nicht über den Urin, sondern als Schweiß.

Die Teile der Nahrung, die der Körper nicht nutzen kann, gelangen in den Dickdarm und werden über den After als Kot ausgeschieden.

Zusammenfassung

Du hast in diesem Film gelernt, wie deine Organe zusammenwirken. Dein Herz schlägt also ununterbrochen, weil es das Blut durch den Körper pumpt. Das Blut transportiert nämlich ständig Sauerstoff aus der Luft und Nährstoffbausteine aus der Nahrung zu allen Körperzellen. Diese gewinnen Energie aus den Bausteinen und brauchen dafür Sauerstoff. Außerdem dienen die Nährstoffe als Grundlage um körpereigene Stoffe aufzubauen.

Beim Energieverbrauch entsteht Kohlenstoffdioxid. Es gelangt über das Blut und die Lunge wieder nach draußen. Unverdauliche Teile der Nahrung und andere Abfallprodukte werden über den Kot, den Urin oder den Schweiß ausgeschieden. Deine Organe wirken also immer zusammen. Nur so laufen alle Vorgänge in deinem Körper zuverlässig ab. Tschüs und bis zum nächsten mal!

8 Kommentare

8 Kommentare
  1. Großartiges Video! Vielen Dank!

    Von Kel 2, vor 5 Monaten
  2. Super erklärt (:

    Von Itslearning Nutzer 2535 1159535, vor 5 Monaten
  3. super Video

    Von Dianachyk, vor 5 Monaten
  4. wieso ist die stimme so traurig?????😪

    Von Dianachyk, vor 5 Monaten
  5. Gutes Video

    Von Jarne T., vor mehr als 2 Jahren
Mehr Kommentare

Organe – Aufgaben und Zusammenwirken Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Organe – Aufgaben und Zusammenwirken kannst du es wiederholen und üben.
  • Beschreibe Vorgänge der Aufnahme, Umwandlung und Ausscheidung.

    Tipps

    Beim Energieverbrauch entsteht Kohlenstoffdioxid. Dieser wird vom Menschen ausgeatmet.

    Lösung

    Beim Einatmen nimmst du ständig Sauerstoff mit der Luft in die Lunge auf. Diesen Sauerstoff benötigt dein Körper in allen Zellen. Der Sauerstoff wird mithilfe des Blutes zu den Zellen deines Körpers transportiert. Außerdem nimmst du Nahrung und Flüssigkeit auf. Mithilfe deiner Verdauung wird die Nahrung in ihre Nährstoffbestandteile zerteilt und kann so von deinem Körper genutzt werden. In deinem Körper finden auch täglich Umwandlungsprozesse statt. So wachsen deine Haare immer wieder nach und auch deine Haut erneuert sich ständig. Zu dem Ausscheidungsprodukten gehören der Kot, der die unverdaulichen Nahrungsbestandteile enthält, der Urin und der Harnstoff, durch den Giftstoffe aus deinem Körper ausgeschieden werden, aber auch der Schweiß und der Kohlenstoffdioxid. Den Kohlenstoffdioxid atmest du aus.

  • Beschreibe Energieprozesse deines Körpers.

    Tipps

    Für die Aufnahme von Energie ist Sauerstoff notwendig.

    Lösung

    Energie gewinnt dein Körper aus den Nährstoffen, die aus deiner Nahrung stammen. Zur Aufnahme dieser Energie ist Sauerstoff notwendig. Insbesondere für die Umwandlungsprozesse in deinem Körper wie das Haarwachstum und die Erneuerung der Haut ist diese Energie von Bedeutung. Wird die Energie verbraucht, entsteht Kohlenstoffdioxid, das über das Blut wieder zur Lunge gelangt und so ausgeatmet werden kann. Als weitere Produkte der Umwandlungsprozesse entstehen Wasser, Harnstoff und Salze. Diese Stoffe werden wieder vom Blut aufgenommen und gegebenenfalls ausgeschieden.

  • Erkläre, warum ein andauernder Herzstillstand zum Tod führt.

    Tipps

    Alle Organe, Gewebe und Zellen unseres Körpers sind auf die Versorgung mit Blut bzw. Sauerstoff und Nährstoffen angewiesen.

    Lösung

    Wenn es zu einem Herzstillstand kommt, d.h., wenn das Herz aufhört zu schlagen, kommt es zu einer lebensbedrohlichen Situation. Es kann kein Blut mehr durch den Körper gepumpt werden. Organe, Gewebe und Zellen können nicht mehr mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt werden.

  • Beschreibe den Aufbau des menschlichen Atemapparates.

    Tipps

    Die Luftröhre verzweigt sich in die beiden Hauptbronchien.

    Lösung

    Die Luft wird über Mund und Nase aufgenommen und dann durch die Luftröhre bis hin zu den Verzweigungen der Bronchien weitergeleitet. Die Lunge besteht aus zwei Flügeln, dem linken und dem rechten Lungenflügel. Die Bronchien verzweigen sich weiter zu den Bronchiolen. Am Ende der Bronchiolen sitzen, traubenförmig angeordnet, die Alveolen, auch Lungenbläschen genannt. Sie sind der Ort des Gasaustausches.

  • Bestimme die Lage der Verdauungsorgane.

    Tipps

    Der Dickdarm ist kürzer als der Dünndarm.

    Lösung

    Wenn du etwas isst, dann zerkleinerst du deine Nahrung zuerst im Mund. Dabei produzieren die Speicheldrüsen Mundspeichel, welcher die Nahrung aufweicht. Er enthält Enzyme, die deine Nahrung schon im Mund vorverdauen. Ist der Nahrungsbrei dann gleitfähig genug, kann er heruntergeschluckt werden.

    Die Speiseröhre befördert die Nahrung dann durch Muskelkontraktion in den Magen. Dort werden dem Nahrungsbrei mit dem Magensaft Salzsäure und Verdauungsenzyme zugesetzt, welche v.a. Eiweiße verdauen. Die Salzsäure tötet auch Krankheitserreger ab.

    Nun schließt sich der Dünndarm an. Im ersten Abschnitt, dem Zwölffingerdarm, werden weitere Verdauungsenzyme v.a aus der Leber inkl. Gallenblase und der Bauchspeicheldrüse zugegeben. Hier findet die Hauptverdauung statt. Die Schleimhaut des Dünndarms ist stark aufgefaltet. So kommt es zu einer Oberflächenvergrößerung. Somit können die Nährstoffbausteine besser ins Blut gelangen.

    Im Dickdarm werden dem Speisebrei noch Wasser und Vitamine entzogen. Schließlich werden alle unverdaulichen Nahrungsbestandteile, darunter v.a Ballaststoffe, als Kot ausgeschieden.

  • Bestimme die Verdauungsorgane des Menschen.

    Tipps

    Die Leber befindet sich im rechten Oberbauch.

    Durch die Speiseröhre gelangt die Nahrung in den Magen.

    Der Dünndarm ist 5-6 Meter lang und passt nur in unseren Körper, weil er stark geschlingelt ist.

    Lösung

    Für die Verdauung sind der Magen, der Darm aber auch die Leber von großer Bedeutung. Diese Organe befinden sich alle im Bauchbereich des Menschen.

    In der Halsregion ist die Speiseröhre zu sehen. Sie ist die Verbindung zwischen Mund und Magen. An den Magen schließt sich der Darm an, der sehr lang ist und vielfach gewunden im Bauchbereich liegt. Der Dünndarm liegt in vielen Schlingen im mittleren Bauchraum. Der Dickdarm besteht aus einem aufsteigenden, einem horizontalen und einem absteigenden Teil.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

10.800

Lernvideos

44.120

Übungen

38.769

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer/
-innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.
Von Expert/-innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden