30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Dschihad – der heilige Krieg

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Bewertung

Ø 3.7 / 6 Bewertungen
Die Autor*innen
Avatar
Team Interaktiv
Dschihad – der heilige Krieg
lernst du in der 12. Klasse - 13. Klasse

Grundlagen zum Thema Dschihad – der heilige Krieg

Spätestens seit dem 11.September 2001 ist uns die Bezeichnung Heiliger Krieg, auch Dschihad genannt, bekannt. Islamistische Terroristen benutzen diesen Begriff, um ihre Attentate religiös zu rechtfertigen. Ein Blick in den Koran verrät jedoch, dass diese Taten nicht mit dem Koran oder den Regeln im Islam zu rechtfertigen ist. Denn der Koran verbietet das Töten unmissverständlich mit der Sure: Wenn jemand einen Menschen tötet, so ist es, als hätte er die ganze Menschheit getötet. Der Begriff Dschihad kommt im Koran in zwei Kontexten vor. Eine Bedeutung des Dschihads bezeichnet den Kampf gegen die Willensschwäche. Die religiösen Regeln einzuhalten und nach ihnen zu leben, bedarf großer Willensstärke. Der Begriff Dschihad kommt aber auch in einem anderen Kontext vor. Das Video zeigt dir, in welchem.

Transkript Dschihad – der heilige Krieg

Spätestens nach den Anschlägen vom 11.September 2001 wurde ein Wort in weiten Teilen der Welt bekannt. Dschihad. Angeblich der Heilige Krieg. Der mutmaßliche Drahtzieher der Anschläge des 11.September, Osama bin Laden und andere islamistische Terroristen, benutzen immer wieder diesen Begriff, um ihre Anschläge religiös zu rechtfertigen. Tatsächlich taucht der Begriff auch im Koran auf. Dort gibt es zwei unterschiedliche Dschihad. Der größte Dschihad, arabisch al-dschihad-al-akbar, der Kampf gegen die eigenen Schwächen, Sünden und Fehler. Denn die Regeln des Islam sind streng. Fünfmal am Tag beten, keinen Alkohol trinken und eine strikte Sexualmoral bewahren, diesen Regeln streng zu folgen ist eine große Herausforderung. Und die religiöse Pflicht jedes Moslems. Dieser, der sogenannte größte Dschihad, könnte wohl etwa mit große Anstrengung oder Kampf gegen sich selbst übersetzt werden. Daneben wird im Koran ein anderer Dschihad erwähnt. Der kleine oder äußere Dschihad. Damit ist die Pflicht der strenggläubigen Moslems gemeint, ihre Religion zu verbreiten und zu verteidigen. Zur Not auch mit Waffengewalt, so sagen es manche, vor allem radikale Islamisten. Und das obwohl der Koran auch verbietet Menschen zu töten. Mit ihrer extremen Interpretation des kleines Dschihad, versuchen islamistische Terroristen wie bin Laden ihre Anschläge religiös zu rechtfertigen, um damit immer mehr Unterstützer für ihren angeblichen heiligen Krieg zu bekommen und das obwohl der Koran verbietet sich selbst oder andere zu töten.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

4.131

sofaheld-Level

6.572

vorgefertigte
Vokabeln

9.487

Lernvideos

40.528

Übungen

36.261

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden