40%

Black Friday-Angebot – nur bis zum 27.11.2022

sofatutor 30 Tage lang kostenlos testen & dann 40 % sparen!

Das Jahr 2001

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Bewertung

Ø 5.0 / 7 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
Team Zeitreise
Das Jahr 2001
lernst du in der 11. Klasse - 12. Klasse

Grundlagen zum Thema Das Jahr 2001

2001 – das Jahr, das die ganze Welt erschütterte. Am 11. September wurden die Türme des World Trade Center in New York zerstört.

Transkript Das Jahr 2001

2001, ein Jahr, das die ganze Welt erschütterte. Der amerikanische Präsident George W. Bush bringt sich international in die Kritik, als er sich weigert, ein Umweltschutzgesetz von 1997 anzuerkennen. In einem neuerlichen Versuch suchte die internationale Gemeinschaft nach Unterstützung für das Kyoto-Abkommen. Wenige Monate später legte das Rote Kreuz Studien zur Klimaerwärmung vor und erklärte, sie mache Naturkatastrophen nicht nur wahrscheinlicher, sondern auch schlimmer. „I think the first you got to make it clear to the people what is actually happening. For me, there are really two things going on”, Peter Walker erläuterte die Ergebnisse zum Klimawandel und mahnte das Thema an. Katastrophen würden sich häufen, und die Welt müsse damit leben und sich überlegen, wie sie damit umgehen wollen.„Like they have been pushed into polity and are unable to climb out of it. And some of that has to do with the process of Globalization and how its impacts.” Die Skyline von New York veränderte sich auf tragische Weise. In weniger als zwei Stunden starben am 11. September 2001 fast 3000 Menschen bei Anschlägen auf das World Trade Center. Thomas Canavan entkam rechtzeitig. Er verließ den 47. Stock rechtzeitig, doch wurde er beim Zusammenbruch beider Gebäude unter den Trümmern begraben. Er beschreibt, wie er sich aus eigener Kraft befreien konnte:„ And everything just fell in. I got strapped in there with another guy, crawled out. Cape got hit in the head, hit in the back. We found our way out over the rubble. We did it right.” Auch Tage nach den Anschlägen wussten viele nicht, ob ihre Verwandten überlebt hatten. Die Leichen vieler Menschen konnten nicht geborgen werden und blieben vermisst. Mit dem Tod des früheren Beatle, George Harrison, schien es, als seien die Tage von Frieden und Liebe vorbei. Für viele war die Musik der Beatles auch eine Brücke in die vermeintlich friedliche Zeit der 60er Jahre, insbesondere nach dem 11. September. „What is going on in Europe, daily attacks. Things are just getting really worse.” Der Gitarrist war im Alter von 58 Jahren an den Folgen seines Krebsleidens gestorben. Sein ehemaliger Kollege und Jugendfreund Paul McCartney hatte den krebskranken Harrison noch wenige Wochen zuvor gesehen und sagte, er und die gesamte Welt würden George Harrison für immer vermissen. „He had a long battle with his cancer. But I saw him a few weeks ago, and he was full of fun like he always was. It's such a brave lad. To me, he is just my little baby brother. We grew up together and I knew him in my old hometown Liverpool. And we had just so many beautiful times. That’s what I am going to remember.” Mit Kampfhandlungen in Afghanistan endet das Jahr 2001.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

4.062

sofaheld-Level

6.574

vorgefertigte
Vokabeln

10.863

Lernvideos

44.040

Übungen

38.731

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden