30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Mein Zimmer – Hörverständnis

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Bewertung

Ø 4.0 / 32 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
Nele Améry
Mein Zimmer – Hörverständnis
lernst du im 1. Lernjahr - 2. Lernjahr

Grundlagen zum Thema Mein Zimmer – Hörverständnis

In diesem Video übst du dein Hörverständnis - das ist ganz besonders wichtig, wenn du dich im Alltag unterhalten möchtest! Im Video "Ma chambre - Mein Zimmer" hast du viele neue Vokabeln gelernt, die du in diesem Video trainierst. So erzählen dir Lucy, Julie und Jean von ihrer Zimmereinrichtung und du übst so deinen Wortschatz, indem du auf die Fragen antwortest. Viel Spaß!

4 Kommentare

4 Kommentare
  1. Dieses Video hatte mir sehr geholfen!

    Von Milana Z., vor etwa 3 Jahren
  2. ^gut erklärt
    ich muss auch in der französisch arbeit
    hörverstendnis machen ----^^----
    | |
    -------

    Von Cumaak, vor etwa 4 Jahren
  3. alles klar

    Von Yannick S., vor mehr als 5 Jahren
  4. K

    Von Sonia Vilas, vor fast 7 Jahren

Mein Zimmer – Hörverständnis Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Mein Zimmer – Hörverständnis kannst du es wiederholen und üben.
  • Nenne einige Vokabeln, die du im Video gehört und verwendet hast.

    Tipps

    Die Vokabel für Regal kannst du dir über die Eselsbrücke merken, dass es dort mehrere Etagen gibt. Das hilft dir bestimmt schon weiter.

    Die französische Vokabel für Schreibtisch heißt auch gleichzeitig Arbeitszimmer bzw. Büro.

    Das Wort für Stuhl wird im Englischen ähnlich geschrieben und ausgesprochen: a chair.

    Lösung

    Die französischen Vokabeln, die du in dieser Aufgabe brauchst, wurden in dem Hörverständnis-Video von Julie, Lucy und Jean genannt.

    • Das erste Bild zeigt einen Sessel, der auf Französisch übersetzt un fauteuil bedeutet.
    • Auf dem zweiten Bild ist eine Lampe abgebildet, die auch im Französischen genauso heißt: une lampe.
    • Das dritte Bild stellt einen Stuhl dar. Dies wird mit der französischen Vokabel une chaise übersetzt. Hier siehst du die Parallelen zum englischen Wort chair. Wenn es dir beim Lernen hilft, kannst du dir diese Notiz in deinem Vokabelheft zu chaise dazuschreiben.
    • Auf dem vierten Bild ist ein Schreibtisch zu sehen, auf Französisch un bureau. Die Vokabel kann gleichzeitig Arbeitszimmer bzw. Büro bedeuten, was dir beim Lernen sicherlich hilft.
    • Das letzte Bild zeigt ein Regal: une étagère. Die Vokabel kannst du dir merken, indem du an Etagen denkst, die es in einem solchen Regal gibt. Achte hier auf die beiden Akzente, welche die Aussprache beeinflussen.
    Wenn du dir zu den Vokabeln kleine Merkhilfen wie zum Beispiel kleine Bilder malst oder ähnliche Wörter im Englischen notierst, kann dir das sehr helfen, dir die Vokabeln einzuprägen.

  • Bestimme das Geschlecht der aufgeführten Vokabeln.

    Tipps

    Vor einigen Vokabeln steht der Artikel, dieser zeigt dir, welches Geschlecht das Substantiv hat.

    Vor den meisten Vokabeln stehen Possessivbegleiter: mon/ma/mes... Weißt du schon, wann du welche benutzt? Sie zeigen das Geschlecht des Substantives ebenso wie Artikel an.

    Hinter einigen Vokabeln sind zusätzlich die Farben geschrieben. Auch diese können dir verraten, ob es sich um ein weibliches oder männliches Substantiv handelt.

    Lösung

    Das Geschlecht der Substantive erkennst du immer an den Wörtern vor und nach den Substantiven. Dies können zum einen bestimmte (le/la) oder unbestimmte (un/une) Artikel sein.

    Außerdem können auch Possessivbegleiter vor den Substantiven stehen, wie dies in der Aufgabe oft der Fall ist. Die Possessivbegleiter zeigen einen Besitz an: mon/ma/mes sind Dinge, die mir gehören und ton/ta/tes Dinge, die dir gehören. Dabei werden die unterschiedlichen Begleiter je nach Geschlecht des Substantivs verwendet und zeigen somit auch das Geschlecht an. mon und ton wird bei männlichen Substantiven und ma/ta bei weiblichen Substantiven benutzt . Beginnt ein Wort jedoch mit einem Vokal, nimmt man immer den männlichen Begleiter mon bzw. ton, auch wenn das Substantiv weiblich ist. Bei Vokabeln im Plural wird mes/tes verwendet.

    • Mit diesem Wissen kann man folgende Vokabeln den weiblichen Substantiven zuordnen: chambre, armoire, lampe, chaise und étagère. armoire und chaise gehören zu jenen Substantiven, die weiblich sind und trotzdem mit dem männlichen Begleiter verwendet werden, da sie mit einem Vokal beginnen. Bei der Vokabel chaise hilft dir nicht nur der Possessivbegleiter, das Geschlecht herauszufinden, sondern auch das Farbadjektiv hinter dem Wort: Die Farbe bleu (blau) wird in der weiblichen Form mit einem e geschrieben: bleue.
    • Zu den männlichen Substantiven in dieser Aufgabe gehören dementsprechend: bureau, tapis und ordinateur. Hier zeigen dir ebenfalls die Possessivbegleiter, dass die Substantive männlich sind.
    Es ist also sehr wichtig, dass du dir das Geschlecht der Vokabeln einprägst, da viele Wörter vor und nach den Substantiven dementsprechend angepasst werden.

    Um dir das Geschlecht der Vokabeln besser merken zu können, kann es dir helfen, in deinem Vokabelheft weibliche Substantive mit rot und männliche Substantive mit blau zu unterstreichen. Das hilft dir beim Lernen.

  • Entscheide, welche Aussagen in der Audio-Datei getroffen werden.

    Tipps

    Höre dir die Audio-Datei einmal an, um einen groben Überblick zu bekommen und beim zweiten Mal, um auf Details zu achten.

    Die Mengenangabe beaucoup de kennst du vielleicht schon, sie bedeutet auf Deutsch viel/e.

    Das Haustier von Valérie ist ein Hamster. Er lebt in einem cage. Kennst du diese Vokabel vielleicht schon aus dem Englischen?

    Lösung

    Achte darauf, dass du bei solchen Aufgaben die Audio-Dateien mehrmals anhörst. Beim ersten Hören kannst du dir einen Überblick verschaffen, was erzählt wird. Beim zweiten Hören solltest du dann auf Details achten, dir eventuell Notizen machen und gleichzeitig auf die Aussagen achten, die zur Auswahl stehen.

    • In der Audio-Datei stellt Valérie ihr Zimmer vor. Sie erzählt, dass sie ein sehr schönes Zimmer hat. Dass dieses Zimmer groß ist, sagt sie nicht und somit ist die erste Aussage nicht richtig.
    • Anschließend erzählt sie von ihrem großen Bett und ihrem Kleiderschrank, in dem sie viele Kleidungsstücke hat. Die zweite Aussage ist daher korrekt.
    • Auf ihrem Schreibtisch befinden sich Bücher und eine rote Lampe (= une lampe rouge). Damit ist die dritte Aussage nicht richtig, da Valérie nichts von einem Computer erzählt. Auch die vierte Aussage ist nicht korrekt, da ihre Lampe rot und nicht gelb ist.
    • Danach erzählt Valérie, dass sie ihr Haustier, den Hamster mit dem Namen Nino, liebt. Somit ist die fünfte Aussage richtig.
    • Die letzte Aussage ist wiederum nicht richtig, da ihr Hamster in einem Käfig lebt und nicht im Garten.
    Achte also bei zukünftigen Hörverständnis-Aufgaben darauf, mehrere Durchgänge zu machen und dabei auf verschiedene Dinge zu hören. Wenn du dir außerdem Notizen dazu machst, kannst du danach leichter Fragen dazu beantworten.

  • Ermittle, welche Vokabeln zum Thema ma chambre in den Audio-Dateien genannt werden.

    Tipps

    Höre dir die Audio-Dateien genau an und achte darauf, ob Possessivbegleiter oder Farben genannt werden.

    Denke daran, dass Farbadjektive an das Geschlecht angepasst werden müssen.

    Achte noch einmal genau auf die Aussprache der Vokale mit Akzenten. Ein e mit accent aigu (é) wird lang ausgesprochen, während ein e mit accent grave (è) eher wie ein ä ausgesprochen wird.

    Lösung

    Bei Audio-Dateien ist es wichtig, dass du dir diese mehrmals anhörst und beim zweiten Mal auf die Details achtest.

    In dieser Aufgabe musst du folgende Vokabeln eintragen:

    • Bei der ersten Audio-Datei ist die Vokabel un canapé noir (ein schwarzes Sofa) zu hören und muss entsprechend darunter eingetragen werden. Achte darauf, dass canapé am Ende mit einem accent aigu geschrieben wird, da das e lang ausgesprochen wird. Das Farbadjektiv noir steht in seiner männlichen Form, da das Sofa im Französischen männlich ist.
    • Die zweite Audio-Datei stellt die Vokabel un animal domestique vor, welche auf Deutsch ein Haustier bedeutet. Da animal mit einem Vokal beginnt, wird der unbestimmte Artikel un nicht so nasal ausgesprochen wie bei anderen Wörtern.
    • Bei der dritten Audio-Datei ist die Wendung une fenêtre rouge zu hören, womit im Deutschen ein rotes Fenster gemeint ist. Vergiss hierbei nicht den accent circonflexe auf dem zweiten e, der charakteristisch für die Vokabel ist. Das Substantiv fenêtre ist zwar weiblich, das Farbadjektiv rouge muss jedoch nicht angepasst werden, da es bereits mit einem e endet. Wäre hier die Kombination ein blaues Fenster zu hören gewesen, hätte es une fenêtre bleue mit dem e zur Markierung des Geschlechts heißen müssen.
    • Bei der vierten Audio-Datei muss die Vokabel une grande étagère (ein großes Regal) eingetragen werden. Hier musst du insbesondere an die beiden Akzente bei étagère denken, die die Aussprache wesentlich beeinflussen. Außerdem muss an das französische Adjektiv für groß ein e gehangen werden, da étagère ein weibliches Substantiv ist.
    • Die letzte Audio-Datei nennt die Vokabel mon armoire, die auf Deutsch mit mein Schrank übersetzt wird. Da armoire zwar weiblich ist, jedoch mit einem Vokal beginnt, wird hier der männliche Possessivbegleiter mon anstatt ma verwendet. Außerdem wird mon durch den darauffolgenden Vokal von armoire nicht so nasal ausgesprochen wie bei anderen Wörtern.
    Falls du in dieser Aufgabe noch Schwierigkeiten hattest, die Wörter zu verstehen und richtig zu schreiben, übe noch einmal gemeinsam mit einem Freund oder einer Freundin: Diese/r kann dir einige der Vokabeln nennen und du schreibst sie auf. Anschließend könnt ihr tauschen und am Ende eure Ergebnisse mit den richtigen Lösungen vergleichen. Viel Erfolg dabei!

  • Gib die deutschen Wörter auf Französisch wieder.

    Tipps

    Die Vokabel ordinateur kennst du möglicherweise schon etwas länger, da du vielleicht selbst einen hast? Vielleicht hast du aber auch einen ordinateur portable?

    Die Vokabel une chaise hast du vielleicht in ähnlicher Form schon im Englischen gelernt, wo sie a chair heißt.

    Die Vokabel un fauteuil stellt eine bequeme Sitzmöglichkeit dar.

    Lösung

    Die Vokabeln, die du in dieser Aufgabe noch einmal geübt hast, brauchst du, um dein Zimmer zu beschreiben.

    Folgende Vokabeln werden in der Aufgabe verwendet:

    • un tapis = ein Teppich
    • un fauteuil = ein Sessel; präge dir hier vor allem die besonderen Vokalkombinationen ein: au und euil.
    • une chaise = ein Stuhl; diese Vokabel gibt es in ähnlicher Form im Englischen: a chair. Wenn es dir beim Lernen hilft, trage dir diese Merkhilfe in deinem Vokabelheft dazu.
    • une armoire = ein Schrank
    • un ordinateur = ein Computer; diese Vokabel wird in ähnlicher Form auch für den Laptop verwendet: un ordinateur portable.
    Zum Lernen der neuen Vokabeln hilft es dir, wenn du zu dem Themenfeld ma chambre eine Mindmap mit kleinen Zeichnungen der Gegenstände erstellst und ähnliche Vokabeln im Englischen oder anderen Sprachen, die du sprichst, dazu notierst.

  • Untersuche die Verwendung der Vokabeln in verschiedenen Hörtexten.

    Tipps

    Achte darauf, mit welchen Begleitern die Substantive aufgeführt werden und trage diese auch in die Lücken mit ein. Es sind Possessivbegleiter wie mon, Adjektive wie grand und Artikel wie un dabei.

    Außerdem müssen auch einige Demonstrativbegleiter mit eingetragen werden: ce für männliche und cette für weibliche Substantive.

    Denke daran, dass Substantive im Plural mit s geschrieben werden und bei weiblichen Substantiven ein e angehangen werden muss.

    Lösung

    Wenn du dir die Audio-Dateien mehrmals angehört hast, kannst du folgende Vokabeln hören und in die Lücken eintragen:

    • Im ersten Absatz, aber auch in den anderen beiden Absätzen, brauchst du zu den Vokabeln auch die jeweiligen Begleiter: Als Erstes muss mon canapé eingetragen werden. Hier ist der männliche Possessivbegleiter mon zu hören und miteinzutragen. Anschließend sind zwei Vokabeln zusammen mit Demonstrativbegleitern und Adjektiven aufgeführt: cette grande armoire und ce tapis bleu. Du siehst, dass man bei männlichen Substantiven den Demonstrativbegleiter ce verwendet und bei weiblichen cette. Zusätzlich muss das Adjektiv grand angeglichen werden mit einem e, da armoire weiblich ist. Bei ce tapis bleu muss außerdem die Farbe blau dazugeschrieben werden. Da tapis männlich ist, nimmt man die Form bleu ohne e.
    • Im zweiten Absatz muss zunächst noch einmal das Sofa zusammen mit dem Possessivbegleiter für Dinge, die dir gehören aufgeführt werden: ton canapé, da canapé männlich ist. Danach wird noch einmal der Schrank zusammen mit seinem bestimmten Artikel l' eingesetzt, da das Wort mit einem Vokal beginnt: l'armoire. Anschließend sind noch die Vokabeln une belle étagère und un fauteuil confortable einzutragen. Da das Regal im Französischen weiblich ist, wird hier also die weibliche Form des Adjektivs beau verwendet. Bei der Vokabel Regal brauchst du zusätzlich das Adjektiv bequem: confortable. Achte hier darauf, dass dieses nicht wie im deutschen komfortabel mit einem m, sondern mit einem n geschrieben wird. Als letztes in diesem Absatz muss noch das Zimmer mit dem weiblichen Possessivbegleiter eingetragen werden, da das Wort im Französischen weiblich ist: ma chambre.
    • Im letzten Absatz muss zunächst die Vokabel für Sofa im Plural zusammen mit dem bestimmten Artikel im Plural eingetragen werden: les fauteuils. Danach muss das Wort für Haustier mit dem männlichen Possessivbegleiter eingetragen werden: mon animal domestique. Als Letztes ist schließlich noch die Vokabel ma chaise einzusetzen. Hier wird wiederum ma verwendet, da chaise weiblich ist.
    Du siehst also, dass die Vokabeln oft zusammen mit anderen Begleitern und Adjektiven aufgeführten werden. Daher ist es wichtig, dass du dir zu den Vokabeln auch das jeweilige Geschlecht einprägst, damit du die Begleiter und Adjektive richtig anpassen kannst.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

2.455

sofaheld-Level

4.908

vorgefertigte
Vokabeln

10.854

Lernvideos

44.365

Übungen

39.036

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden