30 Tage kostenlos testen: Mehr Spaß am Lernen.
30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

30 Tage kostenlos testen

Verben mit zwei Objekten

Manche Verben brauchen zwei Objekte - doch warum eigentlich und wie funktioniert das?

Das zweite Objekt als zusätzliche Ergänzung

Im Englischen gibt es einige Verben, die häufig mit zwei Objekten in einem Satz verbunden sind. Warum ist das so?

Wenn du zum Beispiel die folgenden Worte liest: "Hermione gives", dann macht dieser Satz eher wenig Sinn,oder? Du hast nämlich noch nicht alle relevanten Informationen erhalten, die das Verb geben benötigt. Bestimmt hast du dich sofort gefragt, wem Hermine denn etwas gibt. Besser ist bereits die Formulierung: "Hermione gives John" - Hermine gibt John. Trotzdem weißt du noch nicht, was John bekommt. Um alle Informationen von give in einem Satz zum Ausdruck zu bringen, braucht man ein weiteres Objekt:

  • Hermione gives John a book. - Hermine gibt John ein Buch.

Hermione_and_John.jpg

Neben give, gibt es in der englischen Sprache einige andere Verben, die für einen vollständigen Informationstransfer zwei Objekte mit sich bringen. Das sind sind zum Beispiel:

  • tell - erzählen
  • show - zeigen
  • buy - kaufen
  • teach - unterrichten
  • make - machen

Indirektes und direktes Objekt

Nach dem indirekten Objekt kannst du mit “Wem oder Was?” (Dativ) fragen, nach dem direkten Objekt mit “Wen oder Was?” (Akkusativ):

  • Wem oder Was gibt Hermine das Buch? - John.
  • Wen oder Was gibt Hermine John? - A book.

Wie du siehst, ist das indirekte Objekt (indirect object) oft eine Person oder ein belebtes Objekt. Das direkte Objekt (direct object) hingegen eine Sache oder ein unbelebtes Objekt.

verb2objects

Der Satzbau von Verben mit zwei Objekten

Die reguläre Satzstellung im Englischen kennst du bereits, sie lautet immer S-V-O (Subject-Verb-Object). Gibt es in einem Satz ein Verb, das zwei Objekte mit sich bringt, verändert sich der Satzbau zu S-V-inO-diO, also Subjekt-Verb-Personenobjekt-Sachobjekt:

  • She (Subject) gave (Verb) Malcolm (Indirect Object) a kiss (Direct Object).

kuss.jpg

Manchmal ist es möglich, die Satzstellung der Objekte umzukehren. Dazu musst du das indirekte Objekt mit to oder for einleiten:

  • He bought a dress for her. - Er kaufte ihr ein Kleid.
  • Elli gave her favourite book by McEwan to him. - Elli gab ihm ihr Lieblingsbuch von McEwan.
  • Simon and Pia made a cake for them. - Simon und Pia machten einen Kuchen für sie.

In der Regel gibt es drei Fälle, bei denen das direkte Objekt vor dem indirekten Objekt steht (S-V-diO-inO):

  • Wenn das indirekte Objekt betont werden soll.
  • Wenn das indirekte Objekt sehr lang ist.
  • Wenn it oder them ein direktes Objekt darstellen.

Jetzt weißt du, warum es im Englischen Verben gibt, die in einem Satz mit zwei Objekten verbunden sind. Oft ist es hilfreich, wenn du dir einige wichtige Verben mit zwei Objekten (verbs with two objects) merkst bzw. sie auswendig lernst. Aber keine Angst, schon bald wird dir dein Sprachgefühl dabei helfen, diese Verben meist unbewusst richtig zu erkennen und zu verwenden!

Alle Videos im Thema

Videos im Thema

Verben mit zwei Objekten (1 Video)

Alle Arbeitsblätter im Thema

Arbeitsblätter im Thema

Verben mit zwei Objekten (1 Arbeitsblatt)