Über 1,6 Millionen Schüler*innen nutzen sofatutor!
  • 93%

    haben mit sofatutor ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert

  • 94%

    verstehen den Schulstoff mit sofatutor besser

  • 92%

    können sich mit sofatutor besser auf Schularbeiten vorbereiten

Herz – Bau und Funktion

Erfahrt alles über das essentielle Organ, das unseren Körper mit Sauerstoff versorgt. Erforscht die Anatomie und Funktion, wie das Herz das Blut durch den Körper pumpt. Interessiert? Dies und mehr im Text!

Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Das Mädchen lernt 5 Minuten mit dem Computer 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Das Mädchen übt 5 Minuten auf dem Tablet 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    93%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Das Mädchen stellt fragen und nutzt dafür ein Tablet 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
Bewertung

Ø 3.8 / 338 Bewertungen
Die Autor*innen
Avatar
Team Digital
Herz – Bau und Funktion
lernst du in der 5. Klasse - 6. Klasse - 7. Klasse - 8. Klasse

Herz – Bau und Funktion Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Herz – Bau und Funktion kannst du es wiederholen und üben.
  • Beschreibe den äußeren Bau des Herzes.

    Tipps

    Bei der Bezeichnung der Herzhälften mit links und rechts wird immer von der Perspektive der Person mit dem dargestellten Herzen ausgegangen.

    Die Herzkranzgefäße versorgen das Herz selbst mit Sauerstoff und Nährstoffen.

    Blutgefäße, die sauerstoffarmes Blut beinhalten, werden in Blau dargestellt, und Blutgefäße, die sauerstoffreiches Blut beinhalten, in Rot.

    Lösung

    Das Herz besteht aus einer linken und einer rechten Herzhälfte, die durch die Herzscheidewand getrennt werden. So kann garantiert werden, dass sich das sauerstoffarme Blut und das sauerstoffreiche Blut nicht vermischen.
    Bei der Bezeichnung der Herzhälften mit links und rechts wird dabei immer von der Perspektive der Person mit dem dargestellten Herzen ausgegangen.

    Von beiden Herzkammern gehen zwei große Arterien ab. Von der rechten Herzkammer der Lungenstamm, der sich in zwei Lungenarterien teilt, und von der linken die Aorta, auch Hauptschlagader genannt.

    Die sogenannten Herzkranzgefäße zweigen von der Aorta ab und sorgen für eine Versorgung des Herzes mit sauerstoff- und nährstoffreichem Blut.

  • Beschreibe das menschliche Herz.

    Tipps

    Bei Kraft- und Ausdauertraining wachsen Muskeln.

    30 g sind etwa so viel wie eine Hand voll Mehl. Eine Dose Cola wiegt ungefähr 300 g.

    Lösung

    Das Herz ist zentral in unserem Körper untergebracht und befindet sich zwischen den Lungenflügeln in deiner Brust.

    Das menschliche Herz wiegt ungefähr 300 g. Du kannst es dir ein bisschen größer als deine Faust vorstellen.

    Da es ein Muskel ist, kann das Herz durch Training an Größe zunehmen. So ist das Herz bei Marathonläufern zum Beispiel größer als bei Menschen, die wenig Sport machen.

  • Stelle den inneren Bau des Herzes dar.

    Tipps

    Die Bereiche, durch die das sauerstoffarme Blut fließt, sind hier in Blau dargestellt.

    Bei der Bezeichnung der Herzhälften mit links und rechts wird immer von der Perspektive des Herzbesitzers ausgegangen.

    Jede Herzhälfte ist in Vorhof und Herzkammer unterteilt.

    Die Segelklappen führen von den Vorhöfen in die Herzkammern hinein und die Taschenklappen von den Herzklappen in die Blutgefäße hinaus.

    Die Herzscheidewand trennt die beiden Herzkammern voneinander.

    Lösung

    Das Herz besteht aus einer linken und einer rechten Herzhälfte, die durch die Herzscheidewand getrennt werden. Bei der Bezeichnung der Herzhälften mit „links und rechts“ wird dabei immer von der Perspektive des Herzbesitzers ausgegangen.

    Jede der beiden Herzhälften ist noch einmal unterteilt. Die oberen Kammern nennt man linker und rechter Vorhof und die unteren linke und rechte Herzkammer.

    Die Vorhöfe und Kammern werden durch Segelklappen getrennt, die bewirken, dass der Blutfluss nur in eine Richtung stattfinden kann.

    Von beiden Herzkammern gehen zwei große Arterien ab. Von der rechten Herzkammer der Lungenstamm, der sich in zwei Lungenarterien teilt, und von der linken die Aorta, auch Hauptschlagader genannt.

    Die Taschenklappen trennen die Herzkammern von den jeweils anschließenden Arterien, damit das Blut nicht in die Kammern zurückfließen kann.

    Die sogenannten Herzkranzgefäße zweigen von der Aorta ab und versorgen das Herz mit sauerstoff- und nährstoffreichem Blut.

  • Beschreibe die Reise eines roten Blutkörperchens durch das Herz.

    Tipps

    Das sauerstoffarme Blut wird zunächst vom Herz aus zur Lunge gepumpt und dort mit Sauerstoff angereichert, gelangt dann zurück ins Herz und wird von dort aus durch die Aorta in den Körper gepumpt.

    Der Druck steigt immer dann an, wenn sich eine Kammer mit Blut füllt.

    Lösung

    Der rechte Vorhof kontrahiert, dementsprechend erschlafft die rechte Herzkammer. Dadurch wird das Blut in die rechte Herzkammer gepresst und durch den ansteigenden Druck fällt die Segelklappe zu.

    Nun beginnt die Systole, das ist die Anspannungs- und Auswurfphase. Kontrahiert nun die Kammer, öffnen sich die Taschenklappen und das Blut wird über eine Lungenarterie in Richtung Lunge getrieben und dort wieder mit Sauerstoff beladen.

    Über eine der Lungenvenen gelangt es in den linken Vorhof, wobei es bei der nächsten Kontraktion durch die Segelklappe in die linke Herzkammer getrieben wird.
    Hier steigt wieder der Druck und die Kammer kontrahiert, sodass das Blut in die Aorta gelangt.

    Sobald die Kammern geleert sind, beginnt die nächste Diastole.

  • Stelle die Relevanz des Herzmuskels dar.

    Tipps

    Nur eine der Antwortmöglichkeiten ist richtig.

    Der kleinste Muskel des Körpers befindet sich im Ohr.

    Die größten Muskeln im Körper sind die Rücken- und Gesäßmuskeln.

    Lösung

    Das Herz ist zwar nicht der größte Muskel im Körper, aber es ist ausdauernder und wichtiger als alle anderen Muskeln im menschlichen Körper.
    Das ist notwendig, denn das Herz ist permanent damit beschäftigt, unseren Körper mit Blut zu versorgen.

  • Fasse zusammen, was du über das Herz gelernt hast.

    Tipps

    Vier der Antwortmöglichkeiten sind korrekt.

    Die Herzkranzgefäße teilen sich nach der Aorta auf und verlaufen als feines Netz an Blutgefäßen über das Herz hinweg.

    Der Herzmuskel kann durch Training größer werden.

    Lösung

    Das Herz ist der ausdauerndste und wichtigste Muskel im menschlichen Körper. Es schlägt von unserer Zeit im Mutterleib an und unser ganzes Leben lang kontinuierlich und ohne Pause, bis wir sterben.

    Dabei arbeitet es autonom, das heißt, es schlägt unabhängig von unserer Willensentscheidung.

    Der Ruhepuls eines erwachsenen Menschen liegt bei etwa 60–80 Schlägen pro Minute.

    Der größte Teil des Herzes liegt bei den meisten Menschen auf der linken Seite.

    Das Herz ist etwas größer als deine Faust und kann durch Training größer werden. Das Herz eines Marathonläufers oder einer Marathonläuferin ist daher größer als das einer untrainierten Person.

    Das Herz selbst wird durch die Herzkranzgefäße mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt.