30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Gefahren für die Lunge - Rauchen und Co

Bewertung

Ø 4.5 / 27 Bewertungen

Die Autor/-innen
Avatar
Team Wissensdurst
Gefahren für die Lunge - Rauchen und Co
lernst du in der 5. Klasse - 6. Klasse - 7. Klasse - 8. Klasse

Beschreibung Gefahren für die Lunge - Rauchen und Co

Unsere Atmungsorgane können erkranken. Einige Erkrankungen können durch Krankheitserreger ausgelöst werden. Auch das Leben in der Stadt birgt Gefahren für unsere Atmungsorgane, wie z.B. Autoabgase und Schadstoffe von Industrieanlagen. Eine ganz wichtige und häufige Ursache von Erkrankungen des Atmungssystems ist das Rauchen. Durch das Rauchen wird die Lunge geschädigt, die Wahrscheinlichkeit für Lungenkrebs nimmt zu und auch andere Krebsarten treten bei Rauchern häufiger auf als bei Nichtrauchern. In diesem Video erfährst du, wie die Inhaltsstoffe von Zigaretten und Krankheitserreger in der Luft Erkrankungen des Atmungssystems auslösen können und welche Abwehrmechanismen unser Körper nutzt, um diese wieder loszuwerden. Viel Spaß beim Zuschauen!

4 Kommentare

4 Kommentare
  1. Nices video weiter so

    Von Johannes W., vor etwa 2 Monaten
  2. Ich finde es wurde sehr gut erklärt

    Von Deleted User 1550039, vor 3 Monaten
  3. gut erklärt

    Von Rihab, vor mehr als 2 Jahren
  4. nice

    Von Itslearning Nutzer 2535 45050, vor mehr als 2 Jahren

Gefahren für die Lunge - Rauchen und Co Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Gefahren für die Lunge - Rauchen und Co kannst du es wiederholen und üben.
  • Nenne einige Gefahren für die Lunge.

    Tipps

    Überlege, welche Einwirkungen für die Lunge gefährlich sein könnten.

    Drei Begriffe passen in keine der Lücken.

    Lösung

    Gefahren für die Lunge:

    • Krankheitserreger wie z.B. Viren
    • Abgase und Schadstoffe von Industrieanlagen und Autos
    • Staub
    • Rauchen

  • Skizziere, wie der Körper Krankheitserreger, die in die Lunge gelangen, abwehren kann.

    Tipps

    Der Körper kann sich durch Aushusten von Krankheitserregern schützen.

    Lösung

    Wenn Krankheitserreger in die Lunge gelangen, können diese mit Schleim umhüllt werden.
    Der Schleim und die Krankheitserreger verklumpen.
    Schließlich wird der Schleimklumpen mit den darin enthaltenen Krankheitserregern ausgehustet.

  • Zeige die Gefährlichkeit des Rauchens auf.

    Tipps

    Es gibt etwa fünf Dutzend krebserregende oder krebsfördernde Stoffe im Zigarettenrauch. Diese lösen neben Lungenkrebs unter anderem auch Brust-, Darm- und Leberkrebs aus.

    Lösung

    Dass vom Rauchen eine große Gefahr ausgeht, ist an diesen Zahlen zu erkennen:

    • 5 000 000 Tote jährlich weltweit
    • 120 000 Tote pro Jahr in Deutschland,
    • 9 000 schädliche Verbindungen im Zigarettenrauch und
    • ca. 60 krebserregende oder krebsfördernde Stoffe im Zigarettenrauch.

  • Bewerte, inwiefern die folgenden Aussagen stimmen und als Argumente gegen das Rauchen genutzt werden können.

    Tipps

    Nur zwei Aussagen sind nicht zutreffend, also falsch.

    Lösung

    Mit diesen Infos über die Gefahren des Rauchens kannst du gut argumentieren:

    • erhöhtes Krebsrisiko (Lungenkrebs, Brustkrebs, Darmkrebs, Leberkrebs...)
    • Schwächung des Herz-Kreislauf-Systems
    • erhöhtes Risiko für Schlaganfall oder Herzinfarkt
    • Kurzatmigkeit
    • verringerte Leistungsfähigkeit

  • Fasse zusammen, wie der Körper sich vor Schädigungen der Atemwege schützen kann.

    Tipps

    Im Zigarettenrauch sind Teerverbindungen enthalten, die langfristig die Flimmerhörchen verkleben.

    Lösung

    Husten ist ein vielseitiger Schutzmechanismus der Atemwege:
    Krankheitserreger werden ausgehustet, ebenso Staub oder eingedrungene Nahrungsmittel.

    Der Raucherhusten schützt den Körper leider nicht vor den schädlichen Einflüssen des Tabakrauchs:
    Vergeblich versucht der Körper, sich von den Teerablagerungen, die die Flimmerhärchen der Luftröhre verkleben, zu befreien.

  • Verallgemeinere den Zusammenhang zwischen den Gefahren des Rauchens und einer Schwangerschaft.

    Tipps

    Die schädlichen Inhaltsstoffe des Zigarettenrauchs gelangen über das Blut auch zum ungeborenen Kind.

    Lösung

    Das Rauchen während der Schwangerschaft bringt viele Probleme für die Mutter und das ungeborene Kind mit sich.

    So ist z. B. die Gefahr für Komplikationen während der Schwangerschaft erhöht.
    Auch das Kind trägt häufig Schädigungen davon: Oft sind die Babys kleiner und leichter, haben Probleme beim Atmen und neigen auch später zu Asthma, Allergien oder zur Anfälligkeit für Infektionskrankheiten.

    Daher sollten Schwangere komplett auf das Rauchen verzichten.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
Im Vollzugang erhältst du:

10.843

Lernvideos

44.360

Übungen

38.981

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer/
-innen

running yeti

In allen Fächern und Klassenstufen.

Von Expert/-innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden