30 Tage kostenlos testen: Mehr Spaß am Lernen.
30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

30 Tage kostenlos testen

Was ist Physik?

Die Suche nach den Naturgesetzen.

Geschichte der Physik

Du hast dich bestimmt schonmal gefragt, wie eigentlich ein Regenbogen entsteht? Oder dir begegnete ein anderes unerklärliches Phänomen. Dieses Unerklärliche zu verstehen, oder besser noch nutzbar zu machen, ist ein Grundbedürfnis des Menschen. So war es bereits beim ersten Ast der ergriffen wurde und auch mit dem Feuer. Auf noch größere Fragen, wie „Wer verschlingt da gerade unseren großen Feuerball am Himmel?“, gab zunächst die Religion zufriedenstellende Antworten.

Sonnenfinsternis

Als sich der Mensch nicht mehr dauerhaft um sein Überleben sorgen musste, hatte er mehr Zeit, sich selbst diesen Fragen zu widmen. Diese versuchte er dann mit Logik und Erfahrungen zu beantworten. Dies war die Geburtsstunde der Philosophie. Die Philosophie, die sich mit der Erklärung der Natur beschäftigte, erlebte im 17 Jahrhundert einen Umbruch. Gerade unter den Astronomen Nikolaus Kopernikus, Johannes Kepler und vor allem Galileo Galilei, wurde es, im direkten Konflikt mit der Kirche, immer wichtiger seine Vermutungen mit experimentellen Beobachtungen auch zu belegen. Dies war die Geburtsstunde der klassischen Physik.

Druck-hebt-Teelicht_(1).gif

Klassische Physik

In der klassischen Physik gibt es zwei Wege zum Erkenntnisgewinn:

  • In einem Experiment werden Beobachtungen gemacht, die man zu erklären versucht.
  • Man hat eine Vermutung oder Idee und versucht diese mit experimentellen Daten zu belegen.

In beiden Fällen ist die Mathematik und heute auch die Informatik ein wichtiges Hilfsmittel der Physik. Auch verwenden Physikerinnen und Physiker Modelle um Sachverhalte noch besser zu veranschaulichen. Diese sind meist nur speziell für diese eine Betrachtungsweise gültig. Sehr viele Spielzeuge sind zum Beispiel Modelle von realen Objekten. So besitzt dein Teddybär sicherlich Arme und Beine und kann vielleicht auch Brummen, doch er wird nicht in einem Fluss nach Lachsen fischen und auch nicht den Honig in der Küche plündern. Auch wenn dies sicherlich lustig wäre. Der Teddybär ist nur ein verniedlichtes Modell eines echten Bären.

Teddy_auf_Reisen.jpg

Mit all diesen Hilfsmitteln können die beobachtbaren Abläufe erklärt werden und führen dann zu den Naturgesetzen.

Ziel des Physikunterrichts

Das unbedingte Ziel des Physikunterrichts in der Schule ist es, dich in die Lage zu versetzen, dass du Beobachtungen die du machst, dir auch erklären kannst. Ein weiteres Ziel ist es auch, die Schüler für die Physik zu begeistern. Damit du nach der Schulzeit die nötigen Kenntnisse beherrscht, wird dir das wissenschaftliche Arbeiten näher gebracht und natürlich auch das grundlegende Fachwissen beigebracht. Auch wirst du nicht darum herumkommen, die notwendige Mathematik zu erlernen, da sie das Werkzeug der Physik ist.

Alle Videos im Thema

Videos im Thema

Was ist Physik? (3 Videos)

Alle Arbeitsblätter im Thema

Arbeitsblätter im Thema

Was ist Physik? (2 Arbeitsblätter)