30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Der 1. Fall: Nominativ 05:00 min

Textversion des Videos

Transkript Der 1. Fall: Nominativ

Hallo!

wir untersuchen in diesem Film einen ganz besonderen Fall:

Den Wer-Fall, auch Nominativ genannt.

Das ist kein Kriminalfall, sondern ein grammatischer Fall. Der Nominativ ist aber genauso spannend und kompliziert wie ein Kriminalfall und damit du ihn verstehst, beginnen wir ganz langsam und von vorne mit einem Begriff, den du schon kennst.

„Nomen“ heißt er. Weißt du noch, was ein „Nomen“ ist?

Ein Nomen ist ein Hauptwort oder Namenwort. Man kann einen Artikel davor stellen und es wird groß geschrieben, so wie zum Beispiel: Der Affe, eine Bürste, das Chamäleon, die Dusche, ein Eis, aber auch der Junge, ein Mädchen, der Sommer, die Sonne, der Strand, die Freude. Alles klar? Erinnerst du dich? Das sind alles Nomen mit dem dazugehörigen Artikel.

Und jetzt werden wir in einer kleinen Sprachbetrachtung ein Nomen beobachten. Es verändert sich nämlich, wenn es in verschiedenen Sätzen auftaucht, je nachdem in welchem Fall es steht. Du wirst staunen!

Nehmen wir doch das Wort „Junge“. Das ist ein Nomen. Und wir setzen noch einen Artikel davor: „Der Junge“ heißt es dann. Damit machen wir einen Satz:

Der Junge hat ein Eis.

Jetzt steht „Der Junge“ noch in der Grundform. Ganz normal: DER JUNGE.

Achte nun aber in den folgenden Sätzen darauf, wie sich „Der Junge“ verändert.

Die anderen Sätze sind:

Das Eis des Jungen schmeckt lecker.

Das Mädchen gibt dem Jungen ein Eis.

Das Mädchen findet den Jungen nett.

Seht ihr das? Im ersten Fall heißt es ganz normal: Der Junge, aber im zweiten Fall heißt es des Jungen, im dritten Fall dem Jungen und im vierten Fall den Jungen.

Das sind die vier verschiedenen Fälle, in denen ein Nomen stehen kann. Sie heißen: Wer-Fall oder Nominativ. Wessen-Fall oder Genitiv Wem-Fall oder Dativ. und Wen-Fall oder Akkusativ.

Je nachdem, welcher Fall es ist, werden Nomen und Artikel ein bisschen anders geschrieben und gesprochen. Nur im ersten Fall stehen Nomen und Artikel in der Grundform. Das ist der Nominativ.

Ich sage immer:

Im Nominativ fühlt sich das Nomen am wohlsten.

Es muss sich nämlich nicht verändern oder anpassen.

Aber das ist nicht das einzige Merkmal des Nominativs. Mindestens genauso wichtig ist, dass das Nomen im Nominativ die Frage: Wer? oder was? beantwortet.

Der Junge hat ein Eis.
Wer hat ein Eis? Die Antwort ist: „Der Junge“

Hier beschreibt unser Nomen also, wer etwas hat oder tut oder ist.

In den anderen Fällen geht es nicht um die Frage „Wer?“, sondern um andere Fragen. Über diese Fragen erkennen wir den Fall, in dem ein Nomen steht. Aber heute steht der Nominativ im Mittelpunkt.

Wenn wir die Wer oder Was-Frage nach etwas stellen und beantworten können, steht das Nomen im Nominativ.

Auch, was wir vorher besprochen haben, wiederhole ich noch einmal zum Mitschreiben:

Ein Nomen kann in 4 Fällen stehen.

Der erste Fall heißt Nominativ.

Im Nominativ stehen Nomen und Artikel in der Grundform.

Im Nominativ ist das Nomen die Antwort auf eine WER-Frage.

Das Wichtigste hier ist die WER-Frage. Und darum präge dir bitte folgenden Merksatz ein:

Wer oder was? Der Nominativ.

Ich weiß schon. Hundertprozentig verstehen kann man das auf Anhieb nicht. Darum ist es wichtig, dass wir jetzt noch ein bisschen üben. Mit der Frage „Wer?“ suchen wir gemeinsam nach dem Nomen, das im Nominativ steht. Wir nehmen dafür ganz neue Sätze.

Der Teddy hat ein kuscheliges Fell.

Ich frage: Wer?

Die Antwort ist: Der Teddy. Der Teddy steht hier also im Nominativ.

Der Kakao tropft auf den Rock des kleinen Mädchens. Keine Unterstreichungen Ich frage: Wer oder was tropft?

Die Antwort ist: Der Kakao. Der Kakao steht also im Nominativ.

Deswegen ist das Mädchen traurig. Keine Unterstreichungen

Meine Frage: Wer ist traurig?

Das Mädchen.

„Das Mädchen“ steht hier also im Nominativ!

Noch ein Satz: Der Teddy tröstet das Mädchen.

Wer tröstet das Mädchen?

Richtig. Der Teddy.

Das Mädchen freut sich darüber.

Letzte Frage: Wer freut sich?

Richtig. Das Mädchen.

Das kannst du auch alleine weiter üben. Nimm ein Buch oder eine Zeitung, lies einen Satz vor und frage dich: „Wer oder was?“

Ich bin mir sicher, dass du den Nominativ und die anderen Fälle bald im Gefühl hast, denn du bist ja fleißig und wirst bestimmt noch ein bisschen üben. Stimmt´s?

Wer oder was ist fleißig?

Na, du!!

Tschüss!!

93 Kommentare
  1. Programm ist Top!

    Von Gabi Johann, vor 5 Tagen
  2. sehr gut ....Jetz habe ich den Nominativ verstanden.Danke..

    Von Sandra C., vor 5 Tagen
  3. Ich finde dieses Viedeo sehr toll und sehr hilfreich

    Von Lara A., vor 27 Tagen
  4. dankeee war sehr hilfreich

    Von Tahams21, vor etwa einem Monat
  5. Cool 😎

    Von V Binnewies, vor etwa einem Monat
  1. Hallo Hassan Y,
    vielen Dank für das positive Feedback. Wir freuen uns, dass du das Video gut verstanden hast.
    Viele Grüße aus der Redaktion

    Von Alicia v. L.C., vor 4 Monaten
  2. Das Video erklärt besser als mein Klassenlehrer…😅😂

    Von Hassan Y., vor 4 Monaten
  3. Ich hasse die Fälle aber mit sofatutor geht alles !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Von Torsgel, vor 5 Monaten
  4. Hallo Steffrank77,
    ja, man fragt wer oder was. So wird es auch im Video erklärt.
    Viele Grüße aus der Redaktion

    Von Alicia v. L.C., vor 5 Monaten
  5. Ich finde das Video voll gut aber sagt man nicht wer oder was

    Von Steffrank77, vor 5 Monaten
  6. Ich hab bald nen Test, das heißt Lernen Lernen und nochmehr Lernen :D Video ist nice :D

    Von Levin H., vor 5 Monaten
  7. Ich hab am Dinstag 16.16.04. 2019 einen Test .
    Danke das Video hat mir geholfen. 😄😃😀😁😊😉🙂☺

    Von Sophia W., vor 6 Monaten
  8. Ich habe bald einen Test und wollte es noch mal üben jetzt bin ich sicher danke 🙂

    Von Sonja Simonovic, vor 6 Monaten
  9. Super erklärt ich fand es spitze :)

    Von Aklimitz, vor 6 Monaten
  10. gans ok

    Von Marion Breimhorst, vor 7 Monaten
  11. Hallo Eugen Anna,
    dieses Video ist für die 4. Klasse. Wenn du schon in einer höheren Klasse bist, hilft es dir vielleicht aber trotzdem.
    Viele Grüße aus der Redaktion

    Von Alicia v. L.C., vor 7 Monaten
  12. Für die wie viele Klasse ist dieses Video?

    Von Eugen Anna, vor 7 Monaten
  13. Ich fände es besser wen ihr Alle Fälle in einem Viedeo machen Würdet aber sonst Sehr guuut

    Von Timtia2126, vor 7 Monaten
  14. Hallo Anady,
    Videos herunterladen kannst du bei uns leider nicht.
    Viele Grüße
    Alicia

    Von Alicia v. L.C., vor 8 Monaten
  15. kann ich dieses Video herunterladen??

    Von Anady22, vor 8 Monaten
  16. Das viedeo ist echt sehr gut und der Merksatz auch Danke

    Von Zindi47, vor 10 Monaten
  17. Hallo Sandra,
    wir freuen uns, dass dir das Video gut gefallen hat. Wenn du noch Fragen dazu hast, kannst du sie gerne stellen oder du wendest dich von 17- 19 Uhr an unseren Chat.
    Viele Grüße aus der Redaktion

    Von Alicia v. L.C., vor 11 Monaten
  18. habe ich nicht ganz verstanden aber war gut

    Von Sandraelser7675, vor 11 Monaten
  19. super,ich habe ALLES verstanden

    Von Cjw73, vor 11 Monaten
  20. aufgabee
    5
    war
    mega
    schwer
    .

    Von Gustavo B., vor 11 Monaten
  21. danke das Video war super

    Von Jmk, vor 11 Monaten
  22. Hallo Naebischer,
    was fandest du hier besonders schwer? Wir würden die Aufgabe gerne verbessern.
    Viele Grüße aus der Redaktion

    Von Alicia v. L.C., vor 11 Monaten
  23. Das Video war suuuuuuuuuuuuuper👍🏼👍🏼👍🏼...
    Habe nur Aufgabe 4 nicht geschaft.....🤔

    Von Naebischer, vor 11 Monaten
  24. Super! Vielen Dank "Deutsch Grundschulteam" :)

    Von Cynthia Papon, vor 11 Monaten
  25. ich habe 400 Videos gesehen Rekord

    Von Post 1 1, vor etwa einem Jahr
  26. ist coooooooooooooool ich habe eine 1

    Von Post 1 1, vor etwa einem Jahr
  27. ist ganz ok

    Von Post 1 1, vor etwa einem Jahr
  28. Hallo Anna F.,
    wie schön, dass du schon alle Videos zu den 4 Fällen geschaut hast! Versuche es doch jetzt einmal mit anderen kniffeligen Themen wie der Unterscheidung zwischen den Wörtern 'wieder und wider', der Kommasetzung oder der Schreibung von 'dass und das'. Alle spannenden Themen für die 4. Klasse findest du hier: https://www.sofatutor.com/deutsch/klasse-4.
    Viel Spaß weiterhin beim Schauen unserer Videos.
    Grüße aus der Redaktion

    Von Carolin Kasper, vor etwa einem Jahr
  29. neue videos bitte hab schon alle über die fälle gesehen deswegen zum 6 mal in der 4 und bin schon 15 auserdem nicht sexy

    Von Familykids F., vor etwa einem Jahr
  30. Mega geiel

    Von Lol l., vor mehr als einem Jahr
  31. S u p e r😍😍😍😍

    Von Isoldepreinfalk, vor mehr als einem Jahr
  32. Liebe Emily B.,
    vielen Dank für deinen Kommentar. Ich würde dir gerne weiterhelfen. Brauchst du Hilfe mit dem Video? Oder würde dir ein Tipp zu einer Aufgabe helfen?
    Bitte schreibe deine Antwort als Kommentar.
    Liebe Grüße aus der Redaktion

    Von Lisetta H., vor mehr als einem Jahr
  33. Hat nicht so geholfen

    Von EMILY B., vor mehr als einem Jahr
  34. super ich habs kapiert!
    Milla i love it

    Von Takinom, vor mehr als einem Jahr
  35. Der Sinn des Nominativ wird nicht erklärt.

    Von Hubert S., vor mehr als einem Jahr
  36. Great :)

    Von Nargismanan, vor mehr als einem Jahr
  37. Hallo Alexianikita31,
    vielen Dank für deinen Kommentar. Ich würde dir gerne weiterhelfen. Brauchst du Hilfe mit dem Video? Oder würde dir ein Tipp zu einer Aufgabe helfen?
    Bitte schreibe deine Antwort als Kommentar.
    Liebe Grüße aus der Redaktion

    Von Lisa A., vor mehr als einem Jahr
  38. Hab ich nicht richtig verstanden

    Von Alexianikita31, vor mehr als einem Jahr
  39. Gut

    Von Alexianikita31, vor mehr als einem Jahr
  40. naja geht

    Von Post 1 1, vor mehr als einem Jahr
  41. Tolllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllll

    Von Selina S., vor mehr als einem Jahr
  42. Hallo ich verstehe alles gut 😊 mach weiter so

    Von Selina S., vor mehr als einem Jahr
  43. Die ganzen Videos auf sofatutor sind super 👍 👍

    Von Elion O., vor mehr als einem Jahr
  44. sehr sehr hilfreich !!!!!!

    Von Leonie S., vor mehr als einem Jahr
  45. das video hat mir sehr sehr geholffen😍😀🙂😘

    Von Amelia K., vor fast 2 Jahren
  46. Danke hat mir geholfen
    😉

    Von Anton C., vor fast 2 Jahren
  47. Hallo Teter111e,
    vielen Dank für dein Feedback. Die Arbeitsblätter stellen die offline-Fassung unserer auf das Video bezogene Übungen dar. Für das allgemeine Üben zum Thema empfehle ich dir das "Prüfungstraining in Deutsch". Das findest du, wenn du auf das Fach Deutsch gehst und etwas nach unten scrollst. Hier findest du vor allem für die Klassenstufen 5 bis 7 ab sofort immer mehr und mehr Aufgaben zu einem ganz bestimmten Thema (z.B. Verben, Substantive und ihre Artikel, usw.).
    Ich hoffe, das hilft dir weiter.
    Beste Grüße aus der Redaktion

    Von Carolin Kasper, vor fast 2 Jahren
  48. Hallo. Die Video sind meist gut. Allerdings lassen die Arbeitsblätter im allgemeinen zu wünschen übrig. Diese sind zu sehr auf das Video angepasst und vermissen eine Allgemeine Übung des Themas. Daher hole ich mir zum üben die Arbeitsblätter von Grundschulkönig usw.

    Von Deleted User 523629, vor fast 2 Jahren
  49. Einfach TOLL

    Von Josephine Klengel, vor fast 2 Jahren
  50. perfekt

    Von Rebecca F., vor etwa 2 Jahren
  51. Sehr gut erklärt .Habe eine 1

    Von Arazhul Hd, vor etwa 2 Jahren
  52. Etwas verzwickt die Übungsaufgabe, muss mehr damit üben!

    Von Dw 69, vor etwa 2 Jahren
  53. Danke sehr für die Tipps

    Von Holger Schmitz69, vor mehr als 2 Jahren
  54. Meinem Bruder hilft sofatutor sehr. Danke !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Von Alex Ageland, vor mehr als 2 Jahren
  55. super toll!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Von Tristan-Gabriel B., vor mehr als 2 Jahren
  56. richtig GUT

    Von Familie Wensauer, vor mehr als 2 Jahren
  57. richtig GUT

    Von Familie Wensauer, vor mehr als 2 Jahren
  58. super toll!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Von Legolas Grünblatt, vor fast 3 Jahren
  59. Sehr lehrreich

    Von Juan Francisco K., vor fast 3 Jahren
  60. sofatutor ist super toll !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Von Dipl.-Ing. Manfred U., vor mehr als 3 Jahren
  61. ZUM GLÜCK GIBT´´S SOFATUTOR!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Von Brukers, vor mehr als 3 Jahren
  62. ZUM GLÜCK ERKLÄRT SOFATUTOR ALLES SO GENAU !!!!!!!!!!!!!!!!

    Von Brukers, vor mehr als 3 Jahren
  63. Ich finde Sofatutor super klasse spitze weil : MAN EINFACH SUPER SCHNELL LERNT !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Von Brukers, vor mehr als 3 Jahren
  64. Hallo Marcel,

    interaktive Übungen für die Grundschule werden derzeit noch erstellt. Sie finden aber bereits bei folgenden Videos zu den Fällen welche:
    http://www.sofatutor.com/deutsch/videos/die-4-faelle-ueberblick
    http://www.sofatutor.com/deutsch/videos/die-vier-faelle-uebungsvideo

    Beste Grüße
    Ihre Redaktion

    Von René Perfölz, vor mehr als 3 Jahren
  65. Guten Tag,
    warum gibt es keine Übungsblätter für die 4. Klasse über die 4 Fälle? Oder finde ich diese nicht. Vielen Dank für die Hilfe.
    Gruss Marcel

    Von Mcsalbert, vor mehr als 3 Jahren
  66. gut

    Von Mia G., vor mehr als 3 Jahren
  67. Sehr hilfreich

    Von Pussycats, vor mehr als 3 Jahren
  68. Danke

    Von Michaelhertrampf, vor mehr als 3 Jahren
  69. Sehr hilfreich

    Von E Kuru, vor fast 4 Jahren
  70. Super

    Von Hallo : ), vor fast 4 Jahren
  71. Das ist didaktisch und Methodisch gut gewesen

    Von Ben Aichhorn, vor etwa 4 Jahren
  72. Ich lerne wirklich viel damit

    Von Puckt, vor mehr als 4 Jahren
  73. Total toll wirklich super

    Von Claudia Rembte, vor mehr als 4 Jahren
  74. Vielen Dank für eure Kommentare. Wir freuen uns, dass euch das Video gefällt.

    Beste Grüße
    Die Deutschredaktion

    Von René Perfölz, vor mehr als 4 Jahren
  75. gut

    Von Gebrekidanketema, vor mehr als 4 Jahren
  76. das hilft mir super danke

    Von Pegora, vor fast 5 Jahren
  77. Alles klar

    Von Marxeranno, vor fast 5 Jahren
  78. Alles klar!

    Von Aon 912469022, vor fast 5 Jahren
  79. das hilft mir wirklich

    Von Sarahpirch, vor fast 5 Jahren
  80. gutes video

    Von Dr Bschreier, vor etwa 5 Jahren
  81. Super

    Von Deleted User 126584, vor mehr als 5 Jahren
  82. Sehr hilfreich

    Von Digliopatrick, vor mehr als 5 Jahren
  83. Dieser Film ist suuuuper !

    Von Adelwali 1, vor fast 6 Jahren
  84. Danke für die Hilfe super erklärt

    Von Jasmina Rossi, vor fast 6 Jahren
  85. Danke sehr gut erklärt

    Von Mohamed Elsayed, vor fast 6 Jahren
  86. cool

    Von Mohamed Elsayed, vor fast 6 Jahren
  87. Danke sehr gut erklärt

    Von 2000mert, vor fast 6 Jahren
  88. danke sehr hilfreich

    Von Mohamed Elsayed, vor etwa 6 Jahren
Mehr Kommentare

Der 1. Fall: Nominativ Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Der 1. Fall: Nominativ kannst du es wiederholen und üben.

  • Was ist der Nominativ? Zeige auf.

    Tipps

    Im folgenden Satz steht das Mädchen im Nominativ. Mit welcher Frage kannst du nach diesem Satzteil fragen?

    • Das Mädchen hat ein Eis.
    Lösung

    Ein Satz besteht aus einem Subjekt, einem Prädikat und einem Objekt. Das Subjekt im Satz steht immer im Nominativ. Hier ein Beispiel:

    • Das Mädchen hat ein Eis.
    Das Subjekt in dem Satz ist das Mädchen. Das Wort Mädchen zählt zu der Wortart Nomen. Das Wort das zählt zu der Wortart Artikel. Beide Wörter zusammen bilden das Subjekt im Satz. Hier kommt der Nominativ ins Spiel, denn er bestimmt, dass die beiden Wörter in der Grundform stehen. Die Grundform ist das Mädchen. Du kannst diesen Teil des Satzes ganz einfach mit der Frage Wer oder was? erfragen:

    • Wer (oder was) hat ein Eis? - Das Mädchen.
  • In welchen Sätzen steht der Junge im Nominativ? Gib an.

    Tipps

    Beim Nominativ steht das Nomen mit Artikel in der Grundform. Hier ein Beispiel:

    • Der Ball liegt auf der Straße.

    Lösung

    Im Nominativ stehen Nomen und Artikel in der Grundform. Das heißt, dass sie nicht verändert werden. Jedes Nomen hat einen passenden Artikel, bei dem Nomen Junge ist der passende Artikel der. Steht in einem Satz also der Junge unverändert, steht der Satzteil im Nominativ. Mit der Frage Wer oder was? fragst du nach dem Nominativ im Satz. Hier ein Beispiel:

    • Der Junge hat ein Eis. Wer (oder was) hat ein Eis? Der Junge.
    Dies ist der einzige Satz, wo der Junge im Nominativ steht. In allen anderen Sätzen steht der Junge in einem anderen Fall.

  • Welcher Satzteil steht im Nominativ? Bestimme.

    Tipps

    Nach dem Nominativ fragst du mit: Wer oder was?

    Wer oder was tröstet das Mädchen?

    Lösung

    Im Deutschen gibt es vier Fälle. Der Nominativ ist der 1. Fall. Den Nominativ erkennt man auch daran, dass der Artikel und das Nomen in der Grundform stehen. Zu jedem Nomen gibt es einen passenden Artikel. Bei dem Wort Teddy ist der passende Artikel der. Du kannst auch mit der Frage Wer oder was? nach dem Nominativ fragen. Hier ein Beispiel:

    • Der Teddy hat ein kuschliges Fell. Wer oder was hat ein kuschliges Fell? Der Teddy.
    Du kannst also mit der passenden Frage nach dem Nominativ fragen. Du siehst aber auch, dass der Teddy in der Grundform steht. Somit ist der 1. Fall bewiesen.

  • In welchem Fall steht das Nomen Hund in den Sätzen? Gib an.

    Tipps

    Den Dativ erfragst du mit der Wem-Frage.

    Den Akkusativ erfragst du mit Wen oder was?.

    Lösung

    In dieser Aufgabe musstest du dir das Nomen Hund besonders gründlich anschauen. In dem Satz Der Hund sitzt gerne in seiner Hütte. steht das Nomen Hund im Nominativ. Du fragst Wer sitzt gerne in seiner Hütte? Antwort: der Hund. Neben dem 1. Fall Nominativ gibt es auch noch drei weitere Fälle.

    Der 2. Fall heißt Genitiv. Du erfragst den Genitiv mit der Wessen-Frage. Das Nomen Hund steht im folgenden Satz im Genitiv: Der Name des Hundes ist Terry. - Wessen Name ist Terry? Antwort: des Hundes.

    Im 3. Fall, dem Dativ, fragst du mit Wem? nach dem Nomen Hund. In diesem Satz steht das Nomen im Dativ: Der Nachbar gibt dem Hund einen Knochen. - Wem gibt der Nachbar einen Knochen? Antwort: dem Hund.

    Der 4. Fall wird Akkusativ genannt. Das Nomen Hund erfragst du mit Wen oder was?: Alle finden den Hund einfach wunderbar. - Wen finden alle wunderbar? Antwort: den Hund.

  • Wie erfragst du den Nominativ? Ermittle.

    Tipps

    Die passende Frage zu dem Satz Das Kind sitzt auf der Bank. ist Wer sitzt auf der Bank?

    Denke daran, dass der Nominativ auch hinter dem Verb stehen kann. Zum Beispiel:

    • Kathrin mag Pizza besonders gern.
    • Pizza mag Kathrin besonders gern.
    Wer mag Pizza? Antwort: Kathrin mag Pizza.

    Lösung

    Der Nominativ ist der 1. Fall. Mit dem Nominativ kannst du das Nomen in der Grundform im Satz erfragen. Du erfragst das Nomen im Nominativ mit der Frage Wer oder was? Du kannst auch Wer-Frage dazu sagen.

    Ein Beispiel:

    • Im Bett liegt das Kaninchen - Was liegt im Bett? Antwort: Das Kaninchen
    In dem Beispiel siehst du zuerst einen Satz. Die passende Frage lautet Was liegt im Bett? Du fragst hier nicht mir Wer?, sondern mit dem Fragewort Was?. Die Antwort auf die Frage lautet das Kaninchen. Somit weißt du, dass das Nomen Kaninchen mit dem Artikel das in der Grundform, also im Nominativ, steht.

  • Welche Wörter im Zeitschriftenartikel stehen im Nominativ? Erfasse sie.

    Tipps

    Im Nominativ steht das Nomen häufig in der Grundform. Die Grundform kann so lauten:

    • das Mädchen
    • das Telefon
    • der Junge

    Wörter im Nominativ müssen nicht immer nur aus einem Nomen und einem Artikel bestehen. Zahlwörter, die das Nomen näher beschreiben, zählen auch dazu:

    • zwei Mädchen
    • viele Jungen

    Lösung

    In jedem vollständigen Satz gibt es ein Subjekt. Das Subjekt in einem Satz steht immer im Nominativ. Es wird aus einem Nomen oder Pronomen (zum Beispiel: ich, du, er, sie, es...) gebildet. Den Nominativ erfragst du mit der Frage Wer oder was?.

    Achte darauf, dass auch die Zahlwörter vor den Nomen zum Satzglied gehören. Hier sind Beispiele aus der Aufgabe:

    • Morgens wunderten sich einige Anwohner. - Wer wunderte sich morgens? Antwort: Einige Anwohner.
    • Die ersten Kinder kamen schon früh mit Löffeln vorbei, um die Köstlichkeit zu probieren. - Wer kam schon früh mit Löffeln vorbei? Antwort: Die ersten Kinder.