Über 1,6 Millionen Schüler*innen nutzen sofatutor!
  • 93%

    haben mit sofatutor ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert

  • 94%

    verstehen den Schulstoff mit sofatutor besser

  • 92%

    können sich mit sofatutor besser auf Schularbeiten vorbereiten

Das Präteritum

Das Präteritum dient als Vergangenheitsform, um über bereits Geschehenes zu berichten. Es wird beispielsweise in Märchen und Zeitungsartikeln verwendet. Hier lernst du, wie das Präteritum gebildet wird und in welchen Fällen es im Deutschen zum Einsatz kommt. Neugierig geworden? Diese und weitere Informationen findest du im folgenden Text!

Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Das Mädchen lernt 5 Minuten mit dem Computer 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Das Mädchen übt 5 Minuten auf dem Tablet 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    93%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Das Mädchen stellt fragen und nutzt dafür ein Tablet 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
Bewertung

Ø 4.1 / 1866 Bewertungen
Die Autor*innen
Avatar
Team Digital
Das Präteritum
lernst du in der 3. Klasse - 4. Klasse

Das Präteritum Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Das Präteritum kannst du es wiederholen und üben.
  • Was ist das Präteritum? Gib an.

    Tipps

    Verben stehen immer in einer Zeitform.

    Das Präsens verwendest du, um über die Gegenwart zu sprechen.

    Lösung

    Vielleicht hast du schon einmal gehört, das Verben in bestimmten Zeitformen stehen können.

    Dabei gibt es Vergangenheitsformen, mit denen du beschreiben kannst, was in der Vergangenheit passiert ist.

    Eine davon ist das Präteritum. Diese wird jedoch meist nur in der geschriebenen Sprache verwendet.

  • Welche Verben stehen im Präteritum? Bestimme sie.

    Tipps

    Verben sagen dir, wer etwas tut.

    Mit dem Präteritum beschreibst du Ereignisse, die in der Vergangenheit stattgefunden haben.

    Lösung

    In diesen Sätzen konntest du Verben im Präteritum finden. Das Präteritum verwendest du, wenn von einem Ereignis in der Vergangenheit erzählt wird. Du erkennst das Präteritum an dem Buchstaben t zwischen Wortstamm und Endung. Hier siehst du einige Beispiele:
    Seine Freunde beobachteten den Koala.
    Sie fürchteten sich alle vor dem Drachen.
    Daher folgten sie ihm nicht.

  • Wie lautet die Geschichte im Präteritum? Bilde die richtige Verbform.

    Tipps

    Das Präteritum ist die Vergangenheitsform.

    Du bildest es mit dem Wortstamm des Verbs in der Grundform. Daran hängst du ein t und die passende Personalendung.

    Alle Verben müssen in der 3. Person Plural stehen. Die Personalendung des Präteritums für die 3. Person Plural ist -en.

    Lösung

    Um die Geschichte im Präteritum zu erzählen, musst du die Verben umwandeln. Dafür hängst du an den Verbstamm im Infinitiv (Grundform) ein t und die Personalendung. Da alle Verben in der 3. Person Plural gebildet werden müssen, hängst du die Endung -en an.

    So wird aus es leben, im Präteritum sie lebten.

  • Wie lauten die Wörter im Präteritum? Bilde die richtige Form.

    Tipps

    Bilde das Präteritum, in dem du an den Wortstamm des Verbs in der Grundform das t und die passende Personalendung hängst.

    Endet der Wortstamm des Verbs auf d oder t, musst du zuerst ein e an den Wortstamm schreiben: ich warte - ich wartete

    Lösung

    Um Verben vom Präsens in das Präteritum umzuwandeln, schreibst du an den Wortstamm des Verbs ein t und fügst dann die passende Personalendung dazu. Endet der Wortstamm des Verbs auf d oder t, musst du zuerst ein e an den Wortstamm schreiben.

    • ich tippen - sie tippten
    • sie rollen - sie rollten
    • wir kaufen - wir kauften
    • du arbeitest - du arbeitetest
  • Wie bildest du das Präteritum von spielen? Bestimme.

    Tipps

    Um das Präteritum zu bilden, wird an den Wortstamm der Grundform ein t und die jeweilige Personalendung geschrieben.

    Lösung

    Um das Präteritum von spielen zu bilden, hängst du an den Wortstamm der Grundform (Infinitiv) spiel ein t und die dazugehörige Personalendung.

    In den verschiedenen Personen verändert sich das Verb spielen dann so:
    ich spielte
    du spieltest
    er/ sie/ es spielte
    wir spielten
    ihr spieltet
    sie spielten

  • In welcher Zeitform sind die Wörter geschrieben? Bestimme.

    Tipps

    Das Präteritum ist die Vergangenheitsform.

    Das Präsens ist die Gegenwartsform. Es geht also um etwas, das jetzt stattfindet.

    Lösung

    Das Präteritum zeigt dir, dass ein Ereignis in der Vergangenheit passiert ist. Die regelmäßigen Verben erkennst du an dem t und der Personalendung. Dies gilt jedoch nur nicht für unregelmäßige Verben. Dazu gehört zum Beispiel das Verb sehen: Aus ich sehe wird im Präteritum, ich sah. Für diese Verben gibt es keine Regel. Du musst sie auswendig lernen.

    In dieser Aufgabe konntest du 5 Verben im Präteritum finden:
    holten, kuschelten, sahen, gingen und lasen