30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Die Hilfsverben im Perfekt

Bewertung

Ø 4.2 / 87 Bewertungen

Die Autor/-innen
Avatar
Team Digital
Die Hilfsverben im Perfekt
lernst du in der 3. Klasse - 4. Klasse

Beschreibung Die Hilfsverben im Perfekt

Was lernst du in der Grundschule über die Hilfsverben im Perfekt?

Für das Perfekt benötigst du ein Hilfsverb.

Ein Hilfsverb hilft den Vollverben bei dem Bilden von Sätzen.
Zusammen mit dem Hilfsverb verwendest du hier Formen eines Vollverbs.

Das Perfekt wird mithilfe der Hilfsverben sein oder haben gebildet.

Aber wann wird eigentlich welche Form verwendet?

Genau das lernst du zusammen mit Ben und Lina in diesem Video.

Transkript Die Hilfsverben im Perfekt

Lina, wir haben schon sooooo viele Briefe von unseren Freunden bekommen! Schau mal! Sie haben Fotos mitgeschickt... Auf den Fotos können wir sehen, was wir alles zusammen erlebt haben. Ben und Lina sehen auf den Fotos schöne Erinnerungen. Um darüber zu reden, werden sie die Zeitform Perfekt verwenden. In diesem Video werden wir uns die HILFSVERBEN im Perfekt näher anschauen. Mit der Zeitform Perfekt, kannst du über etwas Vergangenes sprechen. Schauen wir uns doch einmal die ersten beiden Bilder an: Ben, Lina und Hippo haben einen Film geschaut.

Sie sind mit ihrer Freundin Lara Seifenkisten gefahren.

Kannst du die Verben in diesen Sätzen erkennen? Denk daran: Das Verb ist ein Tuwort. Es sagt dir also: Was tut er, sie oder es? Was tun sie? Was geschieht?

Ben, Lina und Hippo HABEN GESCHAUT. Sie SIND GEFAHREN. Du siehst, dass es in beiden Sätzen jeweils ZWEI Verben gibt. Für das Perfekt benötigst du ein Hilfsverb. Ein Hilfsverb „hilft“ den Vollverben bei dem Bilden von Sätzen.
Zusammen mit dem Hilfsverb siehst du hier Formen eines Vollverbs. Wir wollen die Hilfsverben näher betrachten. Das Perfekt wird mithilfe der Hilfsverben SEIN oder HABEN gebildet. Aber wann wird eigentlich welche Form verwendet? Beim Seifenkistenfahren haben sie sich von EINEM Ort zu einem ANDEREN Ort bewegt und beim Film schauen blieben die Freunde die ganze Zeit an einem Ort... Verben, bei denen es um eine Bewegung mit einem Ziel... oder eine Veränderung der Situation geht, werden mit dem Hilfsverb „sein“ gebildet. Welche Formen von „sein“ gibt es denn alles? Ich bin... du bist... er/sie/es ist... wir sind... ihr seid... sie sind. DIESE Formen von „sein“, können also im Perfekt als Hilfsverben verwendet werden Verben ohne ein bestimmtes Ziel werden mit „haben“ gebildet. Und welche Formen von „haben“ gibt es? Ich habe... du hast... er/sie/es hat... wir haben... ihr habt... sie haben. DIESE Formen von „haben“ können also im Perfekt als Hilfsverben verwendet werden Lass uns doch noch weitere Bilder betrachten und zusammen üben, wann du eine Form von „haben“ und wann du eine Form von „sein“ verwendest. Weißt du, welches Hilfsverb du hier einsetzen kannst?

Wir SIND Seilbahn gefahren. Beim Seilbahn fahren bewegst du dich von einem Ort zu einem anderen Ort, daher verwendest du hier eine Form des Hilfsverbs „sein“. Welches Hilfsverb kannst du hier einsetzen?

Ben HAT eine Geschichte vorgelesen. Ben ist beim Vorlesen an einem einzigen Ort geblieben, daher verwendest du hier eine Form von „haben“. Weißt du auch, welches Hilfsverb du hier einsetzen kannst?

Ben und Lina SIND den Fluss hinabgefahren. Auch hier verwendest du eine Form von „sein“, da es sich um eine Bewegung handelt. Oh, das sieht aber nach Spaß aus! Was für ein Hilfsverb kannst du hier einsetzen?

Wir HABEN im Matsch gespielt. Auch wenn sich die drei Freunde hier bewegen, sind sie trotzdem an EINEM Ort geblieben. Deswegen verwendest du hier eine Form von haben. Und was verwendest du hier?

Das Krokodil IST im Fluss geschwommen. Aber manchmal wollen die Freunde sich auch einfach nur ausruhen. Welches Hilfsverb kannst du hier einsetzen?

Sie HABEN zusammen in der Hängematte geschlafen. Hier verwendest du also eine Form von „haben“. Aber pass auf! Wenn du sagen möchtest, dass jemand eingeschlafen ist, verwendest du eine Form von „sein“. Sie haben geschlafen, aber Sie SIND eingeschlafen. Beim Schlafen, verändert sich dein Zustand nicht...beim Einschlafen verändert sich dein Zustand aber vom WACH sein zum SCHLAFEN. Deswegen verwendest du eine Form von sein.

Ben und Lina haben nun eine Idee! Sie wollen ihren Freunden auch Briefe schreiben und ein Foto dazulegen. Darüber werden sich ihre Freunde sicher freuen!

13 Kommentare

13 Kommentare
  1. Kommentare sind nicht gut für Kinder

    Scherz ich bin ein Kind😀😇🤪

    Von Michael H., vor etwa 2 Monaten
  2. 11111¼⅛¹½

    Von Leon, vor etwa 2 Monaten
  3. 111111

    Von Raf, vor 2 Monaten
  4. Super

    Von Itslearning Nutzer 2535 1065039, vor 3 Monaten
  5. Kommentare sind nicht gut für Kinder

    Scherz ich bin ein Kind😀😇🤪

    Von Seblewongel Gurmu, vor 3 Monaten
Mehr Kommentare

Die Hilfsverben im Perfekt Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Die Hilfsverben im Perfekt kannst du es wiederholen und üben.
  • Welches Hilfsverb setzt du ein?

    Tipps

    Bei mehreren Personen setzt du „sind“ oder „haben“ ein.

    Bei einer Person oder einem Tier setzt du „ist“ oder „hat“ ein.

    Lösung

    Hier hast du „sein“ und „haben“ an das Subjekt angepasst:

    • Ben und Lina sind mit ihren Seifenkisten gefahren.
    • Sie haben einen Film angeschaut.
    • Das Krokodil ist im Fluss geschwommen.

  • Welches Wort ist das Hilfsverb und welches ist das Vollverb?

    Tipps

    Das Hilfsverb steht meist vor dem Vollverb.

    Hilfsverben für das Perfekt sind „sein“ und „haben“.

    Die Hilfsverben werden an das Subjekt im Satz angepasst.

    • sein = bin, bist, ist, sind, seid
    • haben = habe, hast, hat, haben, habt

    Lösung
    • Ben hat (Hilfsverb) in der Hängematte geschlafen (Vollverb).
    • Sie haben (Hilfsverb) im Matsch gespielt (Vollverb).
    • Ben ist (Hilfsverb) Seilbahn gefahren (Vollverb).
    • Sie sind (Hilfsverb) den Fluss hinabgefahren (Vollverb).
  • Wann setzt du „sind“ und wann „haben“ ein?

    Tipps

    sein: von einem Ort zum andern „Ben und Lina sind gewandert.“

    haben: ohne bestimmtes Ziel „Ben und Lina haben gegessen.“

    Lösung

    Drei Sätze mit Bewegung oder Veränderung („sein“):

    • Ben und Lina sind gerannt.
    • Ben und Lina sind gerutscht.
    • Ben und Lina sind aufgewacht.

    Drei Sätze ohne bestimmtes Ziel („haben“):
    • Ben und Lina haben gebastelt.
    • Ben und Lina haben gesungen.
    • Ben und Lina haben geträumt.

  • Wie lautet der vollständige Satz?

    Tipps

    Setze „ist“ oder „sind“ bei Bewegungen ein.

    Das Hilfsverb „hat “ oder „haben“ setzt du bei Sätzen ohne bestimmtem Ziel ein.

    Für eine Person setzt du „ist“ oder „hat“ ein.

    Lösung

    in Bewegung

    • Ben und Lina sind mit ihren Seifenkisten gefahren.
    • Lina ist nach Hause geflogen.

    ohne ein bestimmtes Ziel
    • Ben hat ziemlich geschwitzt.
    • Die Freunde haben sich ausgeruht.

  • Welche Formen hat das Hilfsverb „sein“?

    Tipps

    Forme ganze Sätze, dann kennst du die passende Form. „Ich bin gerannt.“

    • Sie (ein Mädchen) ist hungrig.
    • Sie (mehrere Mädchen) sind hungrig.
    Lösung

    Hier siehst du die Formen von „sein“ im Überblick:

    sein

    • Singular: ich bin / du bist / er, sie, es ist
    • Plural: wir sind / ihr seid / sie sind

  • Wie lautet der Satz im Perfekt?

    Tipps

    Beginne mit dem Subjekt.

    Nach dem Subjekt folgt erst einmal das Hilfsverb.

    Das Vollverb steht am Ende.

    Lösung

    Das Hilfsverb steht nach dem Subjekt, das Vollverb steht am Satzende.

    • Ben und Lina haben gespielt.
    • Ben ist im Meer geschwommen.
    • Ben und Lina haben ihr Baumhaus geputzt.
    • Ben und Lina sind Seilbahn gefahren.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

10.798

Lernvideos

44.136

Übungen

38.782

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer/
-innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.
Von Expert/-innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden