30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Das Akkusativobjekt 06:12 min

Textversion des Videos

Transkript Das Akkusativobjekt

Hallo Kinder.

Wir beschäftigen uns in diesem Film mit dem Akkusativobjekt. Teos Häschen wird uns nachher als Akkusativobjekt zur Verfügung stehen. Darum wartet es hier.

Wir müssen noch ein bisschen arbeiten, bevor wir das Häschen wiedersehen.

Klären wir erst mal die Frage, was ein Akkusativobjekt überhaupt sein soll.

Wisst ihr noch, was ein Objekt ist?

Ein Objekt ist ein Satzglied. Satzglieder sind die Einheiten, aus denen ein Satz gebildet wird. Jeder Satz muss mindestens zwei Satzglieder haben, damit er grammatisch korrekt ist: ein Subjekt und ein Prädikat.

Pia stellt sich hier als Subjekt zur Verfügung. Das Subjekt ist eine Person oder eine Sache, von der die Handlung oder der Zustand ausgeht. Wir können mit der Frage: „wer?“ leicht herausfinden, wer oder was in einem Satz das Subjekt ist.

Schauen wir uns einen sehr einfachen Satz an.

Pia sitzt.

Wer sitzt?

Pia

Pia ist das Subjekt. Und nun schauen wir uns an, was die Handlung ist.

Pia sitzt...

„sitzt“ ist das Prädikat.

Das Prädikat enthält immer ein Verb und ist dadurch ebenso leicht zu identifizieren wie das Subjekt.

Und damit kommen wir zum Satzglied Objekt. Es ist zwar nicht in jedem Satz zu finden, kommt aber durchaus häufig vor.

Das Objekt ergänzt das Prädikat und es beschreibt, worauf die Handlung abzielt oder wer noch dafür wichtig ist. Oft gibt es auch zwei Objekte in einem Satz. Und häufig macht das Objekt den Satz erst komplett. Schaut mal her. Nehmen wir das Subjekt „Pia“ und das Prädikat „mag“. „Pia mag.“ Das ist ein Satz, der Subjekt und Prädikat enthält, aber trotzdem nicht vollständig klingt. Stimmt´s? Es fehlt hier etwas und zwar das Objekt.

Pia mag.... ...Teos Häschen.

Nun ist der Satz komplett.

„Teos Häschen“ ist das Objekt.

Wir schauen uns noch ein paar weitere Sätze mit einem oder mehreren Objekten an und rahmen die Objekte ein.

Pia gibt dem Häschen eine leckere Karotte.

Pia will auch ein Haustier haben.

Pia findet den Hasen total süß.

Auch nach dem Objekt kann man fragen – wie nach dem Subjekt. Es ist nur komplizierter.

Das Subjekt gibt immer Antwort auf die Frage: „Wer oder was?“ Aber das Objekt kann Antwort auf verschiedene Fragen geben, z.B. „Wessen?“, „Wem?“ oder „wen oder was?“ Alle Satzglieder, die auf diese Fragen Antwort geben sind Objekte. Aber wir picken uns nur eines davon heraus: Das Akkusativobjekt.

Das Akkusativobjekt ist das Satzglied, das man mit der Frage: „Wen oder was?“ bestimmen kann.

Es kann übrigens aus einem Wort bestehen oder aus mehreren Wörtern. Das werdet ihr gleich sehen.

Betrachten wir doch gemeinsam ein paar Sätze und stellen die Akkusativ-Frage: „Wen oder was?“ Das Akkusativobjekt rahmen wir dann ein.

Nehmen wir die Sätze von eben.

Pia gibt dem Häschen eine leckere Karotte.

Wen oder Was gibt Pia dem Häschen?

Eine leckere Karotte.

„Eine Karotte“ ist das Akkusativobjekt. Würden wir fragen: Wem gibt Pia eine Karotte? würden wir auch ein Objekt ermitteln. „dem Häschen“, aber das wäre kein Akkusativobjekt, sondern ein Dativobjekt. Aber wir sind ja bei den Akkusativobjekten. Also weiter mit der Frage: „Wen oder was?“

Pia will auch ein Haustier haben

Wen oder was will Pia auch haben?

Ein Haustier.

Pia findet den Hasen total süß.

Wen oder was findet Pia total süß?

Den Hasen.

Ich denke, ihr habt das ungefähr verstanden, oder? Ich wiederhole:

Das Akkusativobjekt ist ein Satzglied, dass das Prädikat um eine wichtige Information ergänzt.

Es kann aus einem oder aus mehreren Wörtern bestehen.

Es wird durch folgende Frage ermittelt:

„Wen oder was?“

Zum Schluss gibt´s noch eine kleine Aufgabe. Ich gebe euch einen Satz und ihr bestimmt die wichtigsten Satzglieder: Was ist Subjekt, was ist Prädikat und in diesem Falle: Wo ist das Akkusativobjekt?

Teo hat Pia den süßen kleinen Hasen geschenkt.

Finde zuerst das Subjekt mit der Frage „Wer?“ !

Teo.

Teo ist diesmal Subjekt.

Das Prädikat ist... (Anmerkung: Pause)

Hat geschenkt

Und wen oder was hat Teo Pia geschenkt?

(Anmerkung: Pause)

„Den süßen kleinen Hausen.“

„Den süßen kleinen Hasen“ ist das Akkusativobjekt.

Und was ist mit Pia? Ist Pia etwa kein Satzglied mehr?

Doch! Pia ist hier das Dativobjekt. Was das ist, weißt du vielleicht schon – oder du wirst es bald lernen.

Ich sag solange Tschüss!

53 Kommentare
  1. Hallo Shadisalom1976,
    kannst du uns sagen, was genau bei dir nicht funktioniert? Auf was für einem Gerät bearbeitest du die Aufgaben? Gerne schauen wir uns dann das Problem genauer an. Ansonsten kannst du dich auch an unseren support wenden:support@sofatutor.com
    Viele Grüße aus der Redaktion

    Von Alicia v. L.C., vor 4 Tagen
  2. Bei mir funktionieren die Aufgaben nicht

    Von Shadisalom1976, vor 6 Tagen
  3. Hallo Sscotty6810,
    was ist dir denn in den Aufgaben 2 oder 3 aufgefallen? Wir freuen uns über deine Antwort.
    Viele Grüße aus der Redaktion

    Von Alicia v. L.C., vor etwa 2 Monaten
  4. in den Aufgaben ich glaub 2 oder 3 Aufgabe

    Von Sandra C., vor etwa 2 Monaten
  5. gut

    Von Diamondprincess, vor 2 Monaten
  1. COOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOL
    Auch mit den Mänchen

    Von Maria Ellenrieder, vor 2 Monaten
  2. Hallo Maria Ellenrieder,
    wenn du unter dem Video rechts auf die halbe CD klickst, dann kannst du die Geschwindigkeit des Videos herunterstellen. Ich hoffe, das hilft dir.
    Viele Grüße aus der Redaktion

    Von Alicia v. L.C., vor 2 Monaten
  3. Danke finde ich OK
    ABER VIEL zu SCHNELLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLL

    Von Maria Ellenrieder, vor 2 Monaten
  4. Hallo Medine B.,

    Pia und Teo sind eigentlich Figuren aus Papier. Beide haben Gelenke, sodass man sie daran bewegen kann. So kann man von ihnen ganz viele verschiedene Bilder aufnehmen. Und wenn die Bilder im Film dann aneinandergereiht werden, dann sieht es aus, als würden die beiden sich bewegen.
    Viele Grüße aus der Redaktion

    Von Alicia v. L.C., vor 3 Monaten
  5. Ich verstehe nicht wie ihr die Bewegungen von Theo und Pia hinbekommt .Ist das nicht sehr schwer all die Bewegungen von all denn Videos zumache?

    Ich Hoffe auf Baldige Antwort
    Eure Medine.B:)

    Von Medine B., vor 3 Monaten
  6. ich finde das Video super!

    Von Paula v., vor 5 Monaten
  7. Das Viedio und die Aufgaben sind super

    Von Stina H., vor 5 Monaten
  8. Hallo Moritz,
    bitte stelle deine Frage noch etwas genauer. Dann werde ich gerne versuchen, sie zu beantworten.
    Viele Grüße aus der Redaktion

    Von Alicia v. L.C., vor 5 Monaten
  9. warte auf ne antwort

    Von Moritz H., vor 6 Monaten
  10. warum die faben

    Von Moritz H., vor 6 Monaten
  11. Hallo Luofamilie,
    vielen Dank für den Hinweis. Das Prädikat steht in vielen Fällen an zweiter Stelle, jedoch nicht in allen. Da dieses Video eigentlich zum Akkusatibobjekt ist, können wir an dieser Stelle leider nicht im Detail darauf eingehen.
    Viele Grüße aus der Redaktion

    Von Alicia v. L.C., vor 6 Monaten
  12. bei 1:25 sollte man auch erwähnen, dass es immer an zweiter Stelle ist. ACHTUNG nicht als zweites Wort

    Von Luofamilie, vor 6 Monaten
  13. Hallo,
    gab es einen Teil im Video oder eine Aufgabe, bei der du Schwierigkeiten hattest? Gerne kannst du uns hier konkrete Fragen stellen.
    Viele Grüße aus der Redaktion

    Von Alicia v. L.C., vor 8 Monaten
  14. naja es geht

    Von 77rota, vor 8 Monaten
  15. Cool erklärt

    Von Itslearning Nutzer 2535 33978, vor 8 Monaten
  16. Hallo Martina,
    meintest du vielleicht den dritten Satz? Hier wurde "ist" kleingeschrieben, da ja davor noch eine Lücke kommt.
    Viele Grüße aus der Redaktion

    Von Alicia v. L.C., vor 8 Monaten
  17. Bei der ersten Übung im zweiten Satz wurde ist klein geschrieben. Möchte euch nur darauf hinweisen.

    Von Martina Stefan, vor 8 Monaten
  18. Hallo Ms Ziegler,
    in den Bonusaufgaben kommen bei uns manchmal auch Inhalte vor, die nicht im Video sind. Es ist nämlich auch wichtig, den Akkusativ vom Dativ zu unterscheiden. Ich hoffe aber, dir haben die anderen Aufgaben gut geholfen.
    Viele Grüße aus der Redaktion

    Von Alicia v. L.C., vor 8 Monaten
  19. Mir gefallen die neben Geschichten gut aber sonst sollten die vieleicht nicht noch Dativo. mit rein machen weil es voll durcheinander bringend ist

    Von Ms Ziegler, vor 8 Monaten
  20. DANKE;DANKE;ANKE;DANKE

    Von Amekom, vor 9 Monaten
  21. Hallo M Unterbauer, vielen Dank für den Kommentar. Wir freuen uns, dass dir das Video geholfen hat. Vielen Dank auch für deine Rückmeldung zum Video. Liebe Grüße aus der Redaktion

    Von Lisetta H., vor etwa einem Jahr
  22. Ich hab nun alles verstanden. Doch ich habe eine Verbesserung. Ist aber nicht böse gemeint. Und zwar kreist man den Punkt nicht mit ein ;-)

    Von M Unterbauer, vor etwa einem Jahr
  23. toll ich habe alles verstanden

    Von Danschelle, vor etwa einem Jahr
  24. Ales Cool

    Von Tim T., vor etwa einem Jahr
  25. Danke sehr das hat mir in der Arbeit gut geholfen

    Von Dietrich Koehler, vor mehr als einem Jahr
  26. Hallo Chinedu D.,
    vielen Dank für deine Frage. Das ist gar nicht so leicht. Ob ein Satzglied ein Dativ- oder ein Akkusativobjekt ist, hängt vom Prädikat ab.
    Um ein Dativobjekt zu finden, fragst du "Wem?".
    Um ein Akkusativobjekt zu finden, fragst du "Wen?".
    Sehen wir uns diesen Satz an: Pia gibt Teo einen Ball. Hier ist das Prädikat "gibt", das ist eine Form von "geben". Zu diesem Prädikat gehört ein Dativobjekt, denn du kannst fragen: Wem gibt Pia den Ball?
    Aber du fragst nicht: Wen gibt Pia den Ball? Das klingt ja ganz komisch.
    Hier siehst du einen anderen Satz: Teo sieht seinen Freund. Hier ist das Prädikat "sieht", das ist eine Form von "sehen". Zu diesem Prädikat gehört ein Akkusativobjekt, denn du kannst fragen: Wen sieht Teo?
    Aber du fragst nicht: Wem sieht Teo?
    Mit den beiden Fragen "Wem?" und "Wen?" kannst du herausfinden, welches Objekt zu dem Prädikat gehört. Zuerst musst du immer das Prädikat finden.
    Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.
    Liebe Grüße aus der Redaktion

    Von Lisa A., vor mehr als einem Jahr
  27. wie soll man dativ und akkuastivobjekt unterscheiden

    Von Chinedu D., vor mehr als einem Jahr
  28. DAS IST EINFACH SUUUUUUUUUUUUUUUUUUSPR

    Von Rada0404, vor mehr als einem Jahr
  29. gut gemacht

    Von Post 1 1, vor mehr als einem Jahr
  30. Einfach SUUUUUUUUUUUUUPER

    Von Maz34, vor mehr als einem Jahr
  31. bitte das nächste mal mehr übungen

    ;)

    Von J.G.C.B, vor etwa 2 Jahren
  32. Bitte mehr Aufgaben überall Tolles vidio !!!!!!!!!!:-)

    Von Ba Ni, vor mehr als 2 Jahren
  33. Das war sehr gut erkärt^.^
    Könnte man nicht mehr Übungsaufgaben machen?

    Von Julie Marth, vor mehr als 2 Jahren
  34. Das war sehr gut erklärt .

    Von Rschweikert, vor mehr als 2 Jahren
  35. Hallo Carl G.,
    zum Thema "Akkustivobjekt" findest du unter "Der 4. Fall Akkusativ" eine umfangreiche interaktive Übung. Schau doch mal unter folgendem Link:
    http://www.sofatutor.com/deutsch/videos/der-4-fall-akkusativ
    Ich hoffe, dass ich dir damit weiterhelfen konnte.
    Liebe Grüße aus der Redaktion

    Von Nathalie Zietz, vor mehr als 2 Jahren
  36. Gibt es noch mehr Übungen
    ??????????????????????????????????

    Von Carl G., vor mehr als 2 Jahren
  37. danke hat geholfen,aber man kann schon ein paar mehr Aufgaben hinzufügen

    Von Julian H., vor fast 3 Jahren
  38. Na klar Gut erklärt

    Von Cmbrueggemeier, vor etwa 3 Jahren
  39. Gibt es andere Satzglieder???????

    Von Yanglaibing, vor etwa 3 Jahren
  40. es ist wirklich super!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Von F60318, vor mehr als 3 Jahren
  41. ...........ich mags nicht......scherz!.......ich mag es!!!!!!!!!!!

    Von Sherinkaram, vor fast 4 Jahren
  42. Danke viel mal hat mir echt gut geholfen weiter so

    Von Deleted User 205638, vor fast 4 Jahren
  43. Vielen dank

    Von Naderizz, vor fast 5 Jahren
  44. Danke

    Von Anisou, vor mehr als 5 Jahren
  45. Hallo Anisou, die Farben für Subjekt und Prädikat sind nicht festgelegt. Du kannst sie selbst wählen - wichtig ist dann nur, dass sie immer einheitlich benutzt werden. In diesem Video haben wir uns beim Subjekt für rot und beim Prädikat für blau entschieden - das ist aber wie gesagt veränderbar.
    Liebe Grüße, Sarah

    Von Sarah Fischer, vor mehr als 5 Jahren
  46. Warte auf ne Antwort

    Von Anisou, vor mehr als 5 Jahren
  47. Gut aber eigentlich hat Subjekt die Farbe blau und Prädikat die Farbe rot.

    Von Anisou, vor mehr als 5 Jahren
  48. Das Video hilft meinem Kind und er findet es gut wenn ich hir für eine Note geben kònnte dann wer es eine1+

    Von Reginaaderholz, vor mehr als 5 Jahren
Mehr Kommentare

Das Akkusativobjekt Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Das Akkusativobjekt kannst du es wiederholen und üben.

  • Was weißt du über Satzglieder? Gib an.

    Tipps

    Im folgenden Satz ist das Subjekt dick markiert:

    • Pia liebt es, im Meer zu schwimmen.

    In diesem Satz ist das Prädikat markiert:

    • Pia liebt es, im Meer zu schwimmen.

    Und hier ist das Akkusativobjekt markiert:

    • Pia liebt es, im Meer zu schwimmen.
    Lösung

    Du brauchst mindestens ein Subjekt und ein Prädikat, um einen richtigen Satz zu bilden. Manchmal ist der Satz dann aber noch unvollständig, wie zum Beispiel dieser hier:

    • Lea mag.
    Bei diesem Satz wissen wir noch nicht, was Lea denn mag und so ergibt er keinen Sinn. Wir fragen uns: Wen oder was mag Lea? Und das ist auch schon die Frage nach dem Akkusativobjekt. Die Antwort könnte lauten: Ihre Freunde. Im ganzen Satz:

    • Lea mag ihre Freunde.
    Das Akkusativobjekt kann aus einem oder, wie in diesem Beispiel, aus mehreren Wörtern bestehen.

  • Wie fragst du nach den Satzgliedern? Gib an.

    Tipps

    Das Akkusativobjekt ergänzt das Prädikat um eine wichtige Information.

    • Pia mag Teos Häschen.
    In diesem Beispiel wird das Prädikat mag durch das Akkusativobjekt Teos Häschen ergänzt, damit wir wissen, wen oder was Pia mag.

    Lösung

    Es gibt bestimmte Fragen, um die Satzglieder in einem Satz herauszufinden.

    • Das Subjekt erfährst du mit der Frage: Wer oder was?
    • Um herauszufinden, was das Prädikat ist, fragst du: Was passiert?
    • Das Akkusativobjekt erfragst du mit der Frage: Wen oder was?
    • Das Dativobjekt erfragst du mit der Frage: Wem?
  • Wie lauten die Akkusativobjekte? Bestimme.

    Tipps

    Nach dem Akkusativobjekt fragst du mit dieser Frage:

    • Wen oder was?
    Lösung

    In dieser Aufgabe hast du die Akkusativobjekte markiert. Die hast du sicherlich herausbekommen, indem du diese Frage gestellt hast: Wen oder was?.

    Denn das Akkusativobjekt findest du heraus, wenn du danach fragst. Hier ein Beispiel:

    • Pia mag Teos Häschen.
    Um herauszufinden, welches das Akkusativobjekt ist, fragst du: Wen oder was mag Pia? Die Antwort ist: Teos Häschen.

  • Wie lauten die Satzglieder? Arbeite heraus.

    Tipps

    Es müssen nicht alle Satzteile markiert werden. Manche Satzteile kennst du noch nicht, deswegen markierst du nur das Subjekt, das Prädikat und das Akkusativobjekt.

    Das Prädikat kann sich in mehrere Teile teilen. Zum Beispiel:

    • Laura hat endlich ausgeschlafen.
    Die zwei Wörter hat ausgeschlafen gehören zum Satzglied Prädikat. Beide Wörter stehen aber nicht zusammen.

    Lösung

    In dieser Aufgabe hast du die verschiedenen Satzteile markiert. Das hat bestimmt schon ganz gut geklappt. Als Hilfestellung hast du dich vermutlich an die Fragen erinnert, mit denen du die Satzteile herausfinden kannst. Welche waren das noch einmal?

    • Wen oder was? zeigt dir das Akkusativobjekt
    • Wer? zeigt dir das Subjekt
    • Was passiert? zeigt dir das Prädikat.
    Wie du gesehen hast, kann sich das Prädikat in zwei Teile teilen, der zweite Teil steht dann am Ende.

  • Wie ist die richtige Reihenfolge der Sätze? Zeige auf.

    Tipps

    Das Akkusativobjekt kann sich zwischen das Prädikat schleichen:

    • Maja hat den Auftrag erledigt.
    hat erledigt ist das Prädikat. Damit der Satz aber grammatisch richtig ist, muss das Akkusativobjekt den Auftrag dazwischen stehen.

    Nach dem Subjekt fragst du mit der Frage: Wer?

    Lösung

    In dieser Aufgabe musstest du zunächst die Satzteile bestimmen. Welches ist das Subjekt, welches das Prädikat? Und wo versteckt sich das Akkusativobjekt?

    Im Normfall ist das Prädikat nur ein Wort, wie in diesem Satz:

    • Karl präsentiert das neue Computerspiel.
    Das Wort präsentiert ist das Prädikat. Es verrät, was Karl gerade macht oder was passiert.

    Im folgenden Satz aber musste das Akkusativobjekt zwischen die zwei Teile des Prädikats kommen, da es sich sonst komisch anhören würde. Du kannst es ja einmal ausprobieren. So sieht der richtige Satz aus:

    • Betty hat ihren geliebten Ring verloren.
    Das Prädikat ist hat verloren, wird aber von dem Akkusativobjekt ihren geliebten Ring unterbrochen.

    *Die starke Fußballmannschaft hat viele Tore geschossen.

    Auch bei diesem Satz hat sich das Prädikat hat geschossen geteilt.

  • Wie fragst du nach den markierten Satzgliedern? Entscheide.

    Tipps

    Nach dem Subjekt fragst du mit: Wer oder was? Das Subjekt können Personen oder Sachen sein.

    Nach dem Akkusativobjekt fragst du mit Wen oder was?

    Lösung

    In dieser Aufgabe hast du jeweils die passende Frage den markierten Satzteilen zugeordnet. Vielleicht hast du herumprobiert, was sich am besten anhört. Vielleicht hast du aber auch überlegt, was für ein Satzteil markiert ist und wie du nach diesem fragen kannst. Hier noch einmal zur Wiederholung:

    • Mit wer? fragst du nach dem Subjekt.
    • Das Prädikat erkennst du daran, dass etwas getan wird.
    • Das Akkusativobjekt findest du heraus, wenn du fragst: Wen oder was?