30 Tage kostenlos testen: Mehr Spaß am Lernen.
30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

30 Tage kostenlos testen

Das Organon-Modell – Übungen

Mit Spaß üben und Aufgaben lösen

Entschuldige, diese Übung ist zurzeit nur auf Tablets und Computer verfügbar. Um die Übung zu machen, logge dich bitte mit einem dieser Geräte ein.

Brauchst du noch Hilfe? Schau jetzt das Video zur Übung Das Organon-Modell

"Ey, die Ampel ist grün." Wie würdest du diese Nachricht interpretieren? 'Einfach', denkst du...? So einfach, wie es klingt, ist es aber nicht. Kommunikation ist nämlich ein ziemlich komplexer Prozess; und Nachrichten beinhalten oftmals mehr Informationen als man auf den ersten Blick meinen würde. In dem folgenden Video stelle ich dir das Organon-Modell nach Karl Bühler, ein sehr wichtiges Kommunikationsmodell, vor. Du wirst erfahren, dass laut Bühler jede Nachricht drei verschiedene Funktionen hat. Im Anschluss gehe ich auch auf die Erweiterung des Modells durch Roman Jakobson ein. Viel Spaß dabei!

Zum Video
Aufgaben in dieser Übung
Fasse das *Organon-Modell* von Karl Bühler zusammen.
Ordne den zeichnerischen Elementen des *Organon-Modells* und den Erweiterungen von Jakobson die Sprachfunktionen zu.
Erkläre die Kommunikationsschwierigkeiten mithilfe des *Organon-Modells*.
Interpretiere das Zitat von Karl Bühler vor dem Hintergrund des *Organon-Modells*.
Ordne die Botschaft den vier Elementen des *Organon-Modells* zu.
Vergleiche das *Organon-Modell* von Karl Bühler mit dem *Vier-Seiten-Modell* von Friedemann Schulz von Thun.