30 Tage kostenlos testen: Mehr Spaß am Lernen.
30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

30 Tage kostenlos testen

Massenwirkungsgesetz – Überblick – Übungen

Mit Spaß üben und Aufgaben lösen

Entschuldige, diese Übung ist zurzeit nur auf Tablets und Computer verfügbar. Um die Übung zu machen, logge dich bitte mit einem dieser Geräte ein.

Brauchst du noch Hilfe? Schau jetzt das Video zur Übung Massenwirkungsgesetz – Überblick

Dieses Video dreht sich rund um das Massenwirkungsgesetz (MWG). Zu Beginn wird kurz wiederholt, was ein chemisches Gleichgewicht ist. Bei diesem ist das Mengenverhältnis von Produkte und Edukten konstant. Daraus lässt sich die Gleichgewichtskonstante K ableiten. Anschließend wird gezeigt wie beim MWG die stöchiometrischen Koeffizienten der Produkte und Edukte berücksichtigt wird. Anschließend wird anhand des Beispiels der Reaktion Iod mit Wasserstoff das MWG verdeutlicht. Abschließend erfahrt ihr wann das MWG in der Chemie Verwendung findet.

Zum Video
Aufgaben in dieser Übung
Definiere das Massenwirkungsgesetz.
Gib an, wie stöchiometrische Faktoren der Reaktion im Massenwirkungsgesetz aufgeführt werden.
Formuliere das Massenwirkungsgesetz für die folgende Gleichung.
Überlege, welches K für diese Reaktion am günstigsten ist.
Nenne mengenabhängige Größen.
Bestimme die Einheiten von K bei folgenden Reaktionen.