30 Tage risikofrei testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte im Basis- oder Premium-Paket.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

30 Tage risikofrei testen

Massenwirkungsgesetz – Herleitung – Übungen

Mit Spaß üben und Aufgaben lösen

Entschuldige, die Übungen sind zurzeit nur auf Tablets und Computer verfügbar. Um die Übungen zu nutzen, logge dich bitte mit einem dieser Geräte ein.

Brauchst du noch Hilfe? Schau jetzt das Video zur Übung Massenwirkungsgesetz – Herleitung

In diesem Video wird dir das Massenwirkungsgesetz hergeleitet und dessen Bedeutung erläutert sowie Beispiele für seine Anwendung aufgegriffen. Die Herleitung des Massenwirkungsgesetzes wird über die Kinetik einer dynamischen Gleichgewichtsreaktion beschrieben. Dazu werden die Reaktionsgeschwindigkeiten für Hin- und Rückreaktion errechnet, welche konstant sind, und in der Konstante K, der Gleichgewichtskonstante, zusammengefasst. Aus der Größe von K lässt sich dann die Lage des chemischen Gleichgewichtes bestimmen. Zum Abschluss werden dann verschiedene Anwendungsgebiete von Gleichgewichtskonstanten umrissen wie die Säurekonstante oder das Löslichkeitsprodukt. Wenn du mehr dazu erfahren willst, dann schau dir das Video an.

mehr »
Zum Video
Aufgaben in dieser Übung
Nenne die Voraussetzung, um das Massenwirkungsgesetz anwenden zu können.
Bestimme, welche Aussage du mit Hilfe der Gleichgewichtskonstanten K treffen kannst.
Formuliere das Massenwirkungsgesetz für die Dissoziation von $HCl$ in Wasser.
Entscheide, auf welcher Seite das Gleichgewicht der Reaktion liegt.
Erkläre, wo in der Formel die stöchiometrischen Faktoren berücksichtigt werden.
Entscheide, für welche Reaktionen sich $K_S$ bestimmen lässt.